Das Leben ist schön

Comedy/Drama
Comedy/Drama

[Einleitung]
Roberto Benigni landete mit seinem „Das Leben ist schön“ (Originaltitel „La Vita È Bella“) bei der Oscar-Verleihung 1999 eine absolute Überraschung, nämlich den Gewinn von gleich drei der begehrten Filmauszeichnungen. Und verdient! Denn Benigni schrieb am Drehbuch mit, führte Regie und leistet als Hauptdarsteller einen absolut sehenswerten Job. In weiteren Rollen sind Nicoletta Braschi, Giustino Durano und Giorgio Cantarini zu sehen. Nun kommt das italienische Meisterwerk von BMG Video endlich auf DVD heraus.

[Inhalt]
Ende der dreißiger Jahre in einer idyllischen Kleinstadt in der Toskana. Guido (Roberto Benigni) verliebt sich in die schöne Lehrerin Dora (Nicoletta Braschi), mit der er eine wundervolle Romanze voller komischer Missgeschicke und zufälliger Begegnungen erlebt. Jahre später zerstören die Nazis ihr gemeinsames Glück mit dem Sohn Giosué (Giorgio Cantarini), als Vater und Sohn deportiert werden. Aus Liebe folgt Dora, die nicht jüdisch ist, den beiden ins Konzentrationslager. Guido ist entschlossen, seinen Sohn vor dem Schrecken zu schützen. Unter unmenschlichen Bedingungen behält er seinen Witz, seine Fröhlichkeit und seine phantasievoll spielerische Fähigkeiten, denn Giosué soll weiter daran glauben, dass das Leben schön ist.

[Kommentar]
„Das Leben ist schön“ ist tatsächlich, entgegen anfänglicher Skepsis, ausgesprochen schön! Und auf der anderen Seite aber auch schön traurig und grausam. Mit Roberto Benigni kommt ein Meister der Klassen ans Tageslicht Hollywoods; denn in den Bereichen der Regie, des Schreibens eines Drehbuchs und des Darstellens einer vielseitigen Figur leistet Benigni die beste Arbeit! Die schauspielerischen Leistungen befinden sich ganz weit oben und zeigen mit viel Feingefühl und Liebe eine wundervolle Romanze und den traurigen Verlauf eines Dramas. Mit welcher Leichtigkeit das Film-Team die Thematik des Films herüberbringt ist absolut bemerkenswert und einzigartig. Und der Streifen schafft es den Zuschauer zu berühren und ihn darüber nachdenken zu lassen, was am Leben schön ist, egal mit welchen Ergebnis. Dieses Drama steigert sich vor allem durch seine Komik und Fantasie im Wert und lässt so die Konkurrenz in diesem Genre am Boden liegen. Eine sehr schöne, gefühlvolle Fabel, die beweist, das Familie, Liebe und Fantasie über allem stehen und alles besiegen können. Inhaltliches Urteil: unbedingt ansehen!

Exzellente Technik
Exzellente Technik

[Technik]
Technisch betrachtet weist die DVD Werte auf, die die Disc im Mittelfeld ansiedeln. Die Geschichte findet im breitbildschirmfüllenden Originalformat von 1.85:1 statt. Der anamorphe Transfer weist mittelprächtige bis gute Werte auf. Pluspunkte werden durch die natürlichen Farben und dem gelungen abgemischten Kontrast verbucht. Abzüge gibt es dagegen im Bereich der Schärfe und des Detailreichtums, der in zahlreichen Aufnahmen hätte etwas besser ausfallen können. Der Schwarzton und das Bild als Ganzen gefallen auf Anhieb und hinterlassen einen ausreichenden Eindruck. Von Kompressionsartefakten oder anderen Bildstörungen wird der Betrachter verschont.

In Sachen Ton kommt die Disc mit einem deutschen und einem italienischen Dolby Digital 5.1-Ton. Beide Tonspuren warten zwar mit einer sehr klaren und fehlerfreien Wiedergabe der Sprachen und einer gelungenen Musikausgabe auf, haben in Sachen Mehrkanalton allerdings herzlich wenig zu bieten. Höhen und Tiefen sind angenehm zu hören und überzeugen im Klang, wenn auch auf eine unspektakuläre Art und Weise. Der Thematik entsprechend wir ein guter Ton geboten. Bei der italienischen Tonspur sind die deutschen Untertitel zwangseingeblendet.

[Fazit]
Mit dieser DVD bringt BMG Video einen wirklich wunderschönen Film auf DVD heraus. Wer anspruchsvolle Filmkost mag, der muss „Das Leben ist schön“ anschauen! Technisch kann sich die einseitige Dual-Layer-Disc ebenfalls sehen lassen. Freigegeben wurde das 121 minutenlange Werk ab 6 Jahren. Aber nicht nur der Film wird über das gelungene audiovisuelle Menü erreicht, auch einige Hintergrundinformationen, eine Hinter den Kulissen-Featurette, Interviews, Zuschauerreaktionen, Audio-Interviews mit Roberto Benigni & Horst Buchholz, den Kino-Trailer und 3 Trailer weiterer Erscheinungen aus dem Hause BMG, stehen hier zur Auswahl. Insgesamt füllen die Bonusmaterialien noch einmal rund 66 Minuten. Roberto Benignis Film meistert die gefährliche Gratwanderung zwischen Komik und Schrecken mit Bravour. Letztlich durch genau diesen Charme und Charakter errang der Film Aufmerksamkeit und 3 Academy-Awards. Und das ist auf jeden Fall einen Blick wert! Empfehlenswert.

Andre Schnack, 14.08.2000

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: