Die Tribute von Panem – Limited Complete Collection

Action/Adventure/Science-Fiction
Action/Adventure/Science-Fiction

[Einleitung]
Wenn es sich um angesagte und erfolgreiche Buchverfilmungen handelt, dann muss da überhaupt nicht Potter im Titel auftauchen oder aber Geschichten aus Mittelerde erzählt werden. „Die Tribute von Panem“ war als Roman-Reihe erfolgreich und konnte sich auch als Verfilmung durchsetzen. Die Hollywood-Produktion handelt drei Bücher ab, von denen der letzte Teil in zwei Filme unterteilt wurde. Abgedreht worden sind die Titel 2012 bis 2015 von den Regisseuren Gary Ross (2012) und Francis Lawrence (Filme 2-4).

In den führenden Rollen der erfolgreichen Buch-Verfilmungen sind vor der Kamera über alle vier Filme hinweg betrachtet zu sehen: Jennifer Lawrence, Josh Hutcherson, Liam Hemsworth, Woody Harrelson, Philip Seymour Hoffman, Elizabeth Banks sowie Julianne Moore und weitere. StudioCanal Home Entertainment veröffentlicht diese limitierte und sperrige Complete Collection mit allen vier Filmen auf High Definition Blu-ray Disc.

[Inhalt]
1) „Die Tribute von Panem – The Hunger Games“
In einer nicht allzu fernen Zukunft: Aus dem zerstörten Nordamerika ist der Staat Panem entstanden, das Kapitol regiert das ums Überleben kämpfende Volk mit eiserner Hand. Um seine Macht zu demonstrieren, veranstaltet das Regime jedes Jahr die grausamen „Hungerspiele“: 24 Jugendliche, je ein Mädchen und ein Junge aus Panems zwölf Distrikten, müssen in einem modernen Gladiatorenkampf antreten, den nur einer von ihnen überleben darf.

Als ihre kleine Schwester Prim für die Spiele ausgelost wird, nimmt die 16-jährige Katniss freiwillig ihren Platz ein. Der zweite Kandidat aus Katniss’ Distrikt ist Peeta, der ihr schon einmal das Leben gerettet hat und ihr kurz vor den Spielen seine Liebe gesteht. Doch das Kapitol macht sie zu Todfeinden. Katniss muss lernen auf ihre Instinkte zu hören: Ist Überleben wichtiger als Menschlichkeit und wiegt das eigene Leben mehr als die Liebe?

2) „Die Tribute von Panem – Catching Fire“
Katniss und Peeta haben die Hungerspiele überlebt. Doch viel mehr: Sie haben dem mächtigen Kapitol die Stirn geboten. Ihr Beispiel ermutigt die unterdrückte Bevölkerung in den Distrikten zur Rebellion gegen das Regime. Doch dann ändert Präsident Snow kurzerhand die Spielregeln und lässt alle bisherigen Gewinner bei den anstehenden Hungerspielen noch einmal gegeneinander antreten. Auch Katniss und Peeta werden in die Arena geschickt und müssen sich erneut dem Kampf ums Überleben stellen. Und langsam wird ihnen klar, dass sie in Wirklichkeit Teil eines viel größeren Plans sind…

3) „Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil I & II“
Katniss Everdeen (Jennifer Lawrence) konnte von den Rebellen aus der Arena gerettet und in dem zerstört geglaubten Distrikt 13 in Sicherheit gebracht werden. Für die unterdrückte Gesellschaft wird sie zum Symbol des Aufstands gegen das Kapitol. Als der Krieg ausbricht, der das Schicksal Panems für immer bestimmen wird, muss Katniss sich entscheiden: Kann sie den Rebellen rund um Präsidentin Coin (Julianne Moore) trauen?

Und was kann sie tun, um Peeta (Josh Hutcherson) aus den Fängen des Kapitols zu retten und Panem in eine bessere Zukunft zu führen? Nachdem sie zum Gesicht der Rebellion erklärt wurde, führt Katniss in Mockingjay Teil 2 die einzelnen Distrikte von Panem in den Kampf gegen das tyrannische System. Nur wenn der Aufstand gegen das Kapitol gelingt, kann es eine Zukunft für Katniss und Peeta geben.
(Quelle: StudioCanal Home Entertainment)

[Kommentar]
Über die letzten Jahre habe ich mir die verschiedenen Panem-Verfilmungen sukzessive angesehen, da die Tochter des Hauses diese Filmreihe seit dem ersten Film sehr mochte und sich stets auf den nächsten Teil freute. Bei dieser Collection handelt es sich um eine Zusammenstellung aller Teile, also vier Filme, von denen der letzte ein Zweiteiler ist, da es sich an und für sich um eine Trilogie bei dem Stoff dreht.

Review zu „Die Tribute von Panem“ auf dvdcheck.de:

Die Tribute von Panem (Rental Version)

Review zu „Die Tribute von Panem: Catching Fire“ auf dvdcheck.de:

Die Tribute von Panem – Catching Fire

Den Abschluss findet das filmische Werk „Die Tribute von Panem“ mit dem Zweiteiler „Mockingjay“. Wie es oftmals in der jüngeren Vergangenheit gerne gemacht wurde, so haben wir es hier mit einem letzten Film zu tun, der eben in zwei Teilen dargereicht wird. Inwiefern dort Geldschneiderei unterstellt werden kann, mag ich nicht beurteilen. Beurteilen kann ich jedoch, das dieses Omen keine negativen Effekte nach sich zieht. Beide Filme sind – in bester Zweiteiler-Manier – ordentlich aufgebaut und laufen spannend und unterhaltsam ab.

Wer jedoch später in die Reihe einsteigt, der wird schon ein paar Hänger haben und nicht alles derart und direkt verstehen, wie es mit den Vorkenntnissen der vorherigen Filmen eben möglich wäre. Technisch und handwerklich leistete man sich auf bei den letzten beiden Filmen keine Aussetzer oder negative Ausreißer und alles wirkt aus einem Guss, ordentlich und ausreichend atmosphärisch und anspruchsvoll gemacht, wenngleich ein paar Aspekte der Story nicht meinen Segen bekommen. Ein guter und würdiger Abschluss, das wird hier geboten. Gut.

Action/Adventure/Science-Fiction
Action/Adventure/Science-Fiction
[Technik]
High Definition gibt es hier bei den Hauptfilmen durch die Bank. Die visuellen Darbietungen gehen allesamt in Ordnung und sind auch auf einem technisch gelungenen Niveau. Das Seitenformat bemisst sich dabei auf ein Ratio von 2.35:1 oder 2.40:1, je nach Titel. In allen Fällen sind es 1080p Aufnahmen, die uns hier unter die Augen kommen. Und sie sind alle guter Qualität, hin und wieder sogar sehr gut. Kompressionsartefakte, Störungen oder Verunreinigungen sind praktisch nicht vorhanden.

Alle vier Film-Discs beinhalten HD Soundtracks. Das höchste der Gefühle dabei stellt ein Dolby Atmos Ton dar, der wahlweise in den Sprachen Deutsch und Englisch ausgewählt werden kann. Es gibt noch weitere Soundtracks und Untertitel auf den vier Discs. „Die Tribute von Panem – Limited Complete Collection“ gibt sich akustisch dynamisch und facettenreich und gefällt durch viele Surround Effekte und wirklich räumlich gelungene Einlagen. Die Sprachausgabe ist stets klar und sauber, die Musik raumfüllend.

[Fazit]
Für vielen überwiegend junge Menschen stellt diese Reihe das Film-Maifest schlechthin dar. Das oder die Bücher werden die wenigsten gelesen haben, denke ich. Alles zusammen an Filmen kommt auf eine Laufzeit von rund 548 Minuten, abgelegt auf den Blu-ray Discs. Die „Complete Collection“ widmet sich der gesamten Reihe auf Blu-ray Disc und verfügt dann noch mehr oder weniger als Extra auch über die beiden „Mockingjay“-Filme per 3D HD Discs. Wie schön. Die „normalen“ Extras befinden sich auf den jeweiligen Film-Discs, sie sind umfangreich und technisch gelungen. Es handelt sich dabei um:

– Ausführliches Making of zu jedem Teil der Reihe
– Unzählige Featurettes zu Dreharbeiten, Kostümen, SFX, Darstellern und Drehorten
– Audiokommentare von Regisseur und Produzenten zu allen Teilen
– zahlreiche Trailer und TV-Spots

Das mag sich eher grob lesen und auch nicht sonderlich detailliert wirken. Auch will ich auf die bestehenden Extras nicht großartig eingehen, da diese ja alle bereits veröffentlicht worden sind. „Die Tribute von Panem“ gewinnt hier vor allem durch die Einzigartigkeit der Umverpackung und eben dadurch, dass es eine besondere Fassung ist. Veröffentlicht wurde das Set im März diesen Jahres (2016) und kostet jetzt noch um die 45,- Euro. Für Fans mit Sicherheit genau das richtige.

Andre Schnack, 05.01.2017

Film/Inhalt:★★★★☆☆ 
Bild:★★★★★☆ 
Ton:★★★★★☆ 
Extras/Ausstattung:★★★★☆☆ 
Preis-Leistung★★★★☆☆