Falco – Everything

Music
Music

[Einleitung]
Von BMG Video erscheint die DVD „Falco – Everything“. Es handelt sich bei der Disc um eine Compilation der bekanntesten und beliebtesten Hits des leider schon verstorbenen Musiktalents Falco. 18 Videoclips plus 6 zuvor unveröffentlichte Videos enthält die vielversprechende DVD. Wir haben uns der Disc etwas mehr zugewandt und berichten über das Ergebnis.

[Inhalt]
Es handelt sich bei „Falco – Everything“ um eine Sammlung an Musicvideos und Hintergrundinformationen von und über den Star Falco. Eine Hintergrundgeschichte im üblichen Sinn gibt es also nicht. Den Inhalt der einzelnen Videos hier aufzuzählen würde den Rahmen dieses Reviews sprengen. Selbstverständlich spielt Falco in seinen Videos immer eine große Rolle, selten wirkt ein Clip langweilig oder wenig innovativ. Im folgenden Teil gibt es eine Aufzählung der 18 + 6 Videoclips:

Track-Liste:
1. Rock Me Amadeus, 3:21
2. Titanic, 3:40
3. Egoist (Remix ’98), 3:37
4. Der Kommissar (Club ’69 Remix), 3:19
5. Helden von Heute (ReEdit ’98), 4:03
6. No Time For Revolution, 3:50
7. Jeanny, 5:50
8. Coming Home (Jeanny Part Two), 5:09
9. Naked, 3:46
10. Vienna Calling (ReEdit 2000), 4:06
11. Mutter, der Mann mit dem Koks ist da, 3:39
12. Wiener Blut, 3:20
13. Push! Push!, 3:45
14. Junge Roemer, 4:28
15. The Sound Of Musik, 4:15
16. Emotional, 4:25
17. Out Of The Dark, 3:34
18. Verdammt wir leben noch, 3:38

Bonus-Edits:
1. Rock Me Amadeus (Millennium Version), 4:28
2. Titanic (Uncensored Version), 3:33
3. Naked (Hardcore Version), 3:47
4. Wiener Blut (Bloody Version), 3:51
5. Junge Roemer (Alternative Version), 4:35
6. The Bolland Project feat. Alida – A Tribute To Falco, 3:39

[Kommentar]
Die Musicvideos füllen insgesamt rund 72 Minuten Spielzeit! Die gebotene Auswahl an Titeln wurde bedacht und mit kompetenten Händen ausgewählt, die Mischung zwischen älteren und aktuelleren Videos stimmt und die Compilation hinterlässt einen guten Eindruck ohne negativen Beigeschmack. Zudem gefällt auch die Anzahl der Stücke, mit insgesamt 24 Videos kann man die Ausstattung des Hauptprogramms der DVD als sehr gut bezeichnen. Schön zu sehen, dass auch nicht so häufig gesehene Titel wie „Jeanny“ in unzensierter Form ihren Weg auf diese schöne Sammlung fanden.

[Technik]
In Sachen Technik gefällt der prunke Silberling ebenfalls! Überwiegend erscheinen die Videos in einer sehr annehmlichen Qualität auf der heimischen Mattscheibe. Nur einige, vorwiegend ältere Titel wirken etwas von der Zeit mitgenommen und halten mit heutigen Bildreferenzen selbstverständlich nicht ganz mit. Der sonst so hohe, klare und saubere Kontrast lässt in letzteren Videos etwas nach, das Bild wirkt weniger natürlich und etwas fahler. Zudem gesellt sich ein etwas unschönes Bildrauschen zu einem fallenden Grad an Schärfe und Details im Bilde. Die neuen Clips sind hingegen frei von diesen Phänomenen und geben sich allesamt sehr ansehnlich. Der Grad an Schärfe siedelt sich hier in der oberen Liga an; ein plastisches, detailliertes Bild wurde zustandegebracht. Das Format beträgt 1.33:1, also 4:3-Vollbild. Kompressionsartefakte, Bildstörungen oder Drop-Outs sind auch beim sehr genauen Hinsehen nicht auszumachen.

Kommen wir zum Ton der DVD. Ähnlich wie beim visuellen Sektor, so wird auch hier eine gut bis gar leicht darüber liegende Leistung geboten. Das Tonformat beträgt zwar „nur“ PCM Stereo, doch hat das kaum etwas zu sagen, denn den Ton muss man gehört haben, um ihn angemessen beurteilen zu können. Führt man die akustischen Signale einem Dolby Surround-Decoder zu, dann wird eine wahrlich gelungene, musikalische Klangkulisse geboten. Der Ton gibt sich überraschend weit und dynamisch, so wie es für Musikstücke eben sehr passend ist. Effektvoll nutzt der Sound die diskreten Lautsprecher und sorgt für eine hohe Klangqualität. Von Video zu Video gibt sich die akustische Leistung etwas unterschiedlich, allgemein wird aber ein fehlerfreies, rauschfreies Tonerlebnis geboten. Die etwas älteren Musicclips klingen gegenüber den neueren nicht ganz so gut, überzeugen aber trotzdem. Andere Sprachfassungen oder Untertitel sind auf der DVD nicht vorhanden. Bestenfalls Untertitel wären sinnvoll gewesen.

[Fazit]
Der Titel der DVD „Everything“ spricht für sich, denn schließlich bietet die DVD dem Fan des Stars Falco praktisch „alles“, nach was ihm begehrt. Er bekommt Musicvideos in einer guten technischen Präsentation, Bonusmaterial und viele Hintergrundinformationen über den Liebling Falco – was will man mehr? Der Preis von rund 50,- DM ist angemessen und in Anbetracht der Technik und Ausstattung sogar sehr fair. Für das Geld erhält man folgende Extra-Features: 6 Bonusedits (23 Minuten), ein Making Of (20 Minuten), Falco Privat (6 Minuten), Falco Talks (9 Minuten) und englische Untertitel für das Bonusmaterial. Der Zugriff wird über ein übersichtliches, schmuckes Menü gewährt. Nicht nur für Fans empfehlenswert.

Andre Schnack, 10.03.2000

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: