Plötzlich Prinzessin 2

Romance/Comedy/Family
Romance/Comedy/Family

[Einleitung]
Garry Marshall drehte 2001 den erfolgreichen Titel „Plötzlich Prinzessin“ mit Julie Andrews und Anne Hathaway in den Hauptrollen. Das Konzept ging auf und so folgte 2004 der zweite Teil, der dort anknüpft, wo der erste Film aufhört. Erneut trafen sich die beiden genanten Darstellerinnen vor der Kamera am Set und trugen maßgeblich zum Film „Plötzlich Prinzessin 2″ (Originaltitel: The Princess Diaries 2: Royal Engagement) bei. Die DVD erscheint nun von Disney DVD als Bestandteil des Angebots von Buena Vista Home Entertainment und wir konnten uns ein Bild über die Qualitäten des Titels machen. Wer den ersten Film mochte, dem sei unbedingt angeraten weiter zu lesen.

[Inhalt]
Fünf Jahre sind vergangen, seit aus dem tollpatschigen Teenager Mia (Anne Hathaway) eine echte europäische Prinzessin von Genovien wurde. Doch bevor sie die Krone von ihrer Großmutter, Königin Clarisse (Julie Andrews) übernehmen kann, muss sie nach altem genovischem Gesetz erst einmal heiraten. Und das innerhalb von einem Monat! Anderenfalls ist der durchtriebene Vicomte Mabrey (John Rhys-Davies) zu allem bereit, um den Thronanspruch seines Neffen Nicholas durchzusetzen. Ein adäquater Ehemann muss also schnellstens her! Doch das ist leichter gesagt als getan. Vor allem, wenn bei der Wahl des Gatten nicht nur ein ganzes Land zuschaut, sondern plötzlich auch noch Gefühle mit im Spiel sind…
(Quelle: Buena Vista Home Entertainment)

[Kommentar]
Ursprünglich wurde die Geschichte von „Plötzlich Prinzessin“ nicht als Zweiteiler konzipiert. Das merkt man allerdings nicht, denn die Macher hielten sich daran und fertigten einen weitgehend schlüssigen und passenden Nachfolger und gleichzeitig einen Film, der die begonnene Geschichte adäquat weiterspinnt. So geht es jetzt nicht mehr darum Prinzessin zu werden, sondern nun gilt es das nächste Ziel zu erreichen: Königin werden. Und das über den Umweg des Heiratens.

Dabei ist klar, dass die Männer-Suche natürlich über eine hohe Anzahl an komischen Situationen und aberwitzigen Abenteuern verfügt, so dass der Betrachter durch Humor bei Laune gehalten wird. Neben dem Humor geht es jedoch inhaltlich auch um das Behaupten eines selbst, das Durchsetzen eines vermeintlich Schwächeren und ein wenig um die Verwandlung eines hässlichen Entleins in einen schönen Schwan.

Die Umsetzung gelang in guter und wertiger Hollywood-Manier. Da sich der erste Teil hoher Beliebtheit erfreute und sich zu einem Kassenschlager entwickelte, waren die Anforderungen an eine Fortsetzung hoch gesteckt. Beim Produktionsdesign lies man sich nicht lumpen und so gehören neben einem witzigen Pudel und einer hübschen Katze auch brillanter Schmuck, tolle Autos und Gefilde aus Gärten und schicken Häusern zum Repertoire – dem Adel verpflichtet eben.

[Technik]
Das Bildformat bemisst ein Ratio von 1.85:1 und entspricht der 16:9-Widescreen TV Abmessung. Anamorph auf der Disc abgelegt macht sich das Bild schick breit auf dem Wiedergabegerät und verfügt über einen angenehmen Grad an Details. Die Zeichnung der Kanten gelang ebenfalls hochwertig und so erstrahlt das Geschehen plastisch und dreidimensional. Die schönen Sets und gelungenen Kostüme kommen gut zur Geltung, und selbst in schattigeren Gebieten verliert der Transfer nicht gleich an Boden unter den Füßen. Einziges Manko: beim genaueren Betrachten fallen leichte stehende Rauschmuster auf, die das Geschehen jedoch nur minimal beeinflussen und den guten Gesamteindruck kaum trüben. Kompressionsartefakte fallen nicht ins Auge.

„Plötzlich Prinzessin 2″ wartet mit einem Mehrkanaltonformat im Dolby Digital 5.1-Gewand auf und vermag natürlich nicht das tontechnische Niveau eines Action-Titels zu erreichen, qualitativ hingegen besticht der wahlweise deutsche, englische oder türkische Sound durch eine klare Wiedergabe der Dialoge und eine musikalisch adäquate Musikuntermalung. Darüber hinaus gehen ebenfalls Pluspunkte für ein rauschfreies und ausreichend räumliches Klangerlebnis mit ins Punkteheft ein. Surround-Effekte gibt es in Form von Hintergrundgeräuschen. Untertitel können in 7 Sprachen optional hinzugeschaltet werden.

[Fazit]
Garry Marshall produzierte einen angenehmen, seichten Film mit einer Laufzeit von rund 108 Minuten und Buena Vista Home Entertainment legte diesen auf einer einseitigen Dual-Layer-Disc (DVD Typ 9) ab. Unter eine Altersfreigabe fällt der Titel nicht. Erscheinungstermin ist der 17. Februar 2005, der Straßenpreis orientiert sich um die 19,- Euro. Ein schick gestaltetes Menü bietet Zugriff auf folgendes Bonusmaterial:

* Audiokommentar von Julie & Garry
* Zusätzliche Szenen mit Einführung von Regisseur Gary Marshall
* Königliche Ausrutscher
* Spiele & Spaß: Finde die Prinzessin in Dir
* Making Of
* Verwandlung in eine Prinzessin
* Musik-Video von Kelly Clarkson: „Breakaway“

Die Extras stellen einen bunten Strauß an Features dar und können qualitativ wie auch inhaltlich für gute Unterhaltung sorgen. Wir haben es zwar ausschließlich mit englischsprachigen Materialien zu tun, jedoch gibt es glücklicherweise deutsche Untertitel dazu. Diese Disc wird insbesondere denen gefallen, die den ersten Film schätzten und Anne Hathaway und Julie Andrews mögen.

Andre Schnack, 15.02.2005

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: