The Wonder of Animals – Tierische Überlebenskünstler

Dokumentation
Dokumentation

[Einleitung]
Vielleicht ist der Titel etwas besonders gewählt, denn um Wunder geht es natürlich nicht wirklich, sondern eher um die oftmals weniger bekannten und sehr erstaunlichen Details aus der Tierwelt. Und davon gibt es viele, wenngleich die Menschen zunehmend den Anschein auf mich machen, als würde es kaum noch jemanden interessieren. Wie schade. polyband veröffentlicht diese High Definition Blu-ray Disc mit dem Titel „The Wonder of Animals – Tierische Überlebenskünstler“ (Originaltitel: The Wonder of Animals) und ich war in der glücklichen Lage die Disc und ihren Inhalt genauer beäugen zu können. Also, ab in die Tierwelt.

[Inhalt]
Unsere Erde ist die Heimat unzähliger Lebewesen und einige von ihnen sind ganz besonders. Sie sind erfolgreich, stärker als andere, extrem anpassungsfähig, gute Teamplayer oder echte Überlebenskünstler. Doch was genau ist ihr Erfolgsrezept? Diese Serie zeigt auf unvergleichliche Weise was bestimmte Tiere zu etwas ganz besonderem macht. Und neuste Erkenntnisse aus der Wissenschaft und der Verhaltensforschung liefern faszinierende Einblicke in die Wunder der Tierwelt.

Die Episoden:
1. Raubtiere
2. Superhirne
3. Opportunisten
4. Die Macht der Vielen
5. Überlebenskünstler
6. Kaltblütige Killer
(Quelle: polyband)

[Kommentar]
Die Gruppierungen, bzw. einzelnen Kapitel sind inhaltlich meines Erachtens gut gewählt und überzeugen nicht nur durch ihre Abgrenzung zueinander, sondern allen voran durch die gezeigten und vermittelten Informationen und Details. Interessant und irgendwie auch immer etwas besonders, das war der Eindruck, den sie auf mich hinterließen. Qualitativ geht das dabei alles glatt, die Aufnahmen sind guter technischen Quelle, die eingefangenen Bilder hochwertig und einzigartig. Es ist wirklich wunderbar, wie schöne und vor allem auch seltene Aufnahmen wunderbarer Tiere mit tollen Informationen und Jungen wissenschaftlichen Erkenntnisse angereichert an das Publikum transportiert werden.

Einige Animationen, vor allem aber Aufnahmen in Slow-Motion oder aber normaler Ablaufgeschwindigkeit stellen dar, worum es geht. Da wir selbst wahrscheinlich eher selten die gezeigten Tiere in natura sehen werden, erfreut mich die Darbietung hier. Egal um welches Tier es sich dabei handelt, dass gerade mit seinen Leistungen und Attributen im Fokus steht, Die Sendungen sind gut gemacht und erfreuen den Betrachter mit vielen Informationen und angenehmer Unterhaltung. Wie schön, dass wir diese Kombination hier vorgesetzt bekommen, wenngleich hin und wieder die Musik das Geschehen schon zu sehr in Richtung Radio rückt.

[Technik]
Sehr viele Aufnahmen sind recht unterschiedlich. Durchwachsen, oftmals nicht einmal von der Qualität einer Standarddefinition DVD. So gibt es hin und wieder schon Anlass zu Kritik, überwiegend gefällt das Zusammenspiel aber gut. Viele Aufnahmen sind hoher Güte, weisen eine sehr hohe Kantenschärfe und einen ausreichend hohen Detailgrad auf. Die Farbgebung variiert ebenfalls, der Kontrast ist in Ordnung, gleicht sich in der Vielfalt den restlichen Leistungen gut an. Offenbar wurden Aufnahmen unterschiedlichster Quellen und Qualitäten miteinander verknüpft. Der Transfer ist 1.78:1-formatiert und erreicht das Wiedergabegerät mittels HD 1080p Daten. Die Kompression macht keinen Ärger und ist in Ordnung.

Der Ton der beiden High Definition Blu-ray Discs ist DTS HD 2.0, einmal in Englisch und einmal in deutscher Sprache. „The Wonder of Animals“ gesellt sich zu Beginn bereits an die eher zurückhaltenden Filmproduktionen. So kommt es inhaltlich vor allem auf die Vermittlung von Informationen an, die Qualität kommt dabei zu keinem Zeitpunkt zu kurz, bietet jedoch auf der anderen Seite aus auch nur bedingt hohe Aufmerksamkeit. Denn bei einer Sendung, in der überwiegend Sprache zum Einsatz kommt, ist ein Mehrkanalton nicht zwingend erforderlich. Mir gefiel der oftmals sehr moderne und zeitgemäße Music-Score, der die Bilder aufpeppen soll.

[Fazit]
„The Wonder of Animals“ ist eine mehrteilige Dokumentations-Reihe, die sich hier auf zwei einseitigen und zweischichtigen Blu-ray Discs (Typ BD 50) befindet. Pro Disc sind es drei Sendungen, jeweils mit rund 50 Minuten Laufzeit gesegnet. Somit haben wir es mit 300 Minuten in Summe zu tun, die als Informationsprogramm gemäß § 14 JuSchG eingestuft worden sind. Weiteres Material ist auf den Silberlingen nicht auszumachen. Die Verpackung ist ummantelt von einem dünnen Pappschuber, schickt sieht das schon aus. Veröffentlichung war am 24. Juni 2016 zu einem Preis von rund 20,- Euro. Wer sich als Dokumentationsfreund einstuft, der kann hier nicht viel falsch machen. Mir gefiel die Kombination aus Tempo, Information und Bildern.

Andre Schnack, 28.06.2016

Film/Inhalt:★★★★☆☆ 
Bild:★★★★☆☆ 
Ton:★★★☆☆☆ 
Extras/Ausstattung:★★★☆☆☆ 
Preis-Leistung★★★☆☆☆