Alle Beiträge von dvdcheck

Train to Busan

Action/Horror/Thriller
Action/Horror/Thriller

[Einleitung]
Eigentlich begann alles mit einem Comic, und dann endet es in einem Realfilm, der einem das Blut in den Adern gefrieren lassen soll. Oha! So dachte ich zumindest, und ich bezeichne mich nicht als besonders intensiven Freund des Genres Horror, noch finde ich die üblichen Zombie-Filme, neben Resident Evil-Ausgeburten, weniger interessant. Doch hier ist alleine schon die Herkunft der Idee, des Films an sich interessant. Regisseur Yeon Sang-ho veröffentlichte den Titel 2017, vor der Kamera die hierzulande eher unbekannten Gong Yoo, Ma Dong-Seok, Yumi Jung, Woo-sik Choi, Ahn So-hee, Soo-an Kim und weitere. „Train to Busan“ fand seinen Weg in Form dieses AppleTV Store-Titels, denn dieser befand sich jüngst im Angebot zu einem günstigen Kurs. Ich schaute mir die Full-HD Version des Zombie-Streifens an…
Train to Busan weiterlesen

Ein leichtes Mädchen

Comedy/Drama
Comedy/Drama

[Einleitung]
Im französischen Original lautet der Titel „Une fille facile“, was soviel bedeutet wie „Ein leichtes Mädchen“. Und angesichts des Covers der hier getesteten Standard Definition-DVD Fassung scheint dies auch Programm zu sein. Vor der Kamera posieren und schauspielern Mina Farid, Zahia Dehar, Benoît Magimel, Clotilde Courau, Nuno Lopes und weitere. Die Regie übernahm Rebecca Zlotowski nach einem Drehbuch von jener und Teddy Lussi-Modeste. Der hier vorliegende DVD-Film erscheint aus dem Angebot von Alamode Film und ich konnte die Gelegenheit wahrnehmen und mir ein genaueres Bild machen.
Ein leichtes Mädchen weiterlesen

Die Mumie – Trilogie 4K Ultra HD

Action/Adventure/Fantasy/Romance
Action/Adventure/Fantasy/Romance

[Einleitung]
Nun in 4K Ultra-HD – wie schön, es war nur eine Frage der Zeit, was angesichts der Mumien-Thematik etwas lustig erscheinen mag. Apropos Mumien, erst gestern las ich eine Nachricht auf einem News-Portal online. Archäologen hätten eine Grabkammer, mehr als 2.500 Jahre alt, entdeckt – Wahnsinn. „Die Mumie“ 1999 war sehr erfolgreich, 2001 folgte „Die Mumie kehrt zurück“. Weitere sieben Jahre später erschien 2008 der Abschluss der Trilogie mit „Die Mumie: Das Grabmal des Drachenkaisers“. Brendan Fraser und Rachel Weisz sind allen voran die tragenden Rollen und Regie führte Stephen Sommers für die ersten und Rob Cohen beim dritten Film. Ich sah mir diese Zusammenstellung aller drei Titel in neuem technischen Gewand, nämlich 4K, von Universal Picture Germany genauer an.
Die Mumie – Trilogie 4K Ultra HD weiterlesen

Blade Runner: The Final Cut

Action/Drama/Science-Fiction/Thriller
Action/Drama/Science-Fiction/Thriller

[Einleitung]
Jüngst entdeckte ich einen meine Lieblinge im AppleTV Store, ehemals iTunes Store, denke ich. Die Rede ist von „Blade Runner“. Und zwar im Final Cut. Das ganze dann auch noch in vermutlich atemberaubenden 4K-Bildern. Klingt verlockend, so schlug ich zu. Der Klassier aus dem Jahr 1982 (Achtung, dass wird nun auch bald 40 Jahre her sein…) soll somit noch einmal glänzen können. Immerhin gibt es mittlerweile mit dem ebenfalls sehr gelungenen „Blade Runner 2049“ einen würdigen Nachfolger – der noch nicht einmal abschließend sein muss.

Wie dem auch sei, wir erleben Harrison Ford in einer seiner größten Rollen. Vermutlich in der größten Figur neben Indiana Jones, zumindest wenn es nach mir ginge. Er spielt Deckard, ferner sind Rutger Hauer, Sean Young, Daryl Hannah, M. Emmet Walsh sowie Edward James Olmos zu sehen. Regie, es ist bekannt, Sir Ridley Scott – dieser wird wohl 83 Jahre alt werden in 2020 – erschuf einen Film, der auf dem Roman „Träumen Androiden von elektrischen Schafen?“ von Philip K. Dick basiert. Doch nun zum Inhalt dieser Verfilmung einer beklemmenden, nah wirkenden Dystopie, in der der Mensch nicht gut davon kommt.
Blade Runner: The Final Cut weiterlesen

Anna

Thriller/Action
Thriller/Action

[Einleitung]
„Valerian“ war ein Luc Besson-Film, der mich begeistert hatte. Seine poppige Inszenierung, die Verspieltheit und eine unterhaltsame Geschichte zeichneten ihn aus. Oberflächliche Analogie zu „Anna“, ebenfalls von Besson: eine junge Frau spielt eine gewichtige Rolle. „Anna“ ist von 2019, geschrieben hat es und Regie führte Luc Besson. Ich konnte mir die Download-Version aus dem AppleTV Store mit Sasha Luss, Luke Evans, Cillian Murphy und Helen Mirren in den führenden Rollen genauer anschauen und berichte über einen Agenten- oder Spionage-Thriller aus französischer Hand.
Anna weiterlesen