Miami Vice – Complete Ultimate Collection

Thriller/Crime/Serie
Thriller/Crime/Serie

[Einleitung]
Mit der TV-Serie „Miami Vice“ gelang den Machern dazumal ein großer Wurf. Die US-amerikanische TV-Serie machte Don Johnson zum Star und errang durch ihren Style und die gewählten Outfits der Hauptfiguren viel Aufmerksamkeit und positive Resonanz. Koch Films veröffentlicht nun die gesamte TV-Kultserie der 80er Jahre komplett überarbeitet auf High Definition Blu-ray Disc in einer umfassenden Box. Und mithin erscheint Miami Vice als TV-Serie hierzulande erstmals auf Blu-ray Disc mit allen Folgen in der jeweils ungeschnittenen Originalfassung. Ich konnte einen Eindruck der Veröffentlichung erhalten und berichte aus erster Hand.

Inhalt
Im sonnigen Miami legen Sonny Crockett (Don Johnson) und Ricardo Tubbs (Philip Michael Thomas) als verdeckte Ermittler Drogendealern, Waffenhändlern und Zuhältern das Handwerk. Statt mit dem Polizeiwagen rasen sie im Ferrari Testarossa durch die Straßen oder im Motorboot übers türkisfarbene Meer, feinster Designer-Zwirn ersetzt die Uniform.

Ihr Vorgesetzter, der schweigsame Frank Castillo, hält ihnen den Rücken frei, ihre Kollegen Gina, Trudy, Switek und Zito unterstützen sie mit Recherchen und Feuerkraft. Aber gegen das organisierte Verbrechen ist kein Kraut gewachsen. Wann immer man ihm einen Kopf abschlägt, wachsen drei neue nach.
(Quelle: Koch Films)



[Kommentar]
„Miami Vice“ ist mit Sicherheit nahezu jedermann ein Begriff, der bereits in den 80er Jahren ein paar Jahre auf dieser Welt war. „Miami Vice“ ist der Begriff des 80er Jahre Styles eines kriminellen und gefährlichen Miami’s, wie es hier die zwei Figuren Crockett und Tubbs erleben und durchleben sowie überleben. Genau diese bereits oben umschriebene Situation aus Flamingos, Ferrari, pastellfarbenen Anzügen, Waffen und Drogenbaronen ist es, was „Miami Vice“ auszeichnete und Don Johnson sowie Philip Michael Thomas zu unvergessenen Stars machte.

Der Erfolg der TV-Serie hielt lange Zeit an und erstreckte sich auch nach dem Absetzen über die nationalen Grenzen der USA hinaus. Doch produziert wurde die Serie ausschließlich zwischen 1984 und 1989. Das Resultat sind 111 Episoden, wovon drei in Spielfilmlänge dabei sind. Aufgeteilt ist die gesamte Verbrecherjagd in fünf Staffeln. Eine Episode läuft dabei im Durchschnitt rund 42 Minuten. Neben den vorgenannten Effekten war es schlussendlich auch der wahnsinnig passende, einprägsame Sound der Serie, der sich in die Ohren und Köpfe der Zuschauer bohrte.

Neben dem Titel Theme von Jan Hammer zeichneten für die einprägsame Musik auch noch Tim Truman sowie John Petersen verantwortlich. „Miami Vice“ war wohl eine der, wenn nicht die erste TV-Serie, die optisch viel am Produkt schraubte. Passende Kleidung zu der Umgebung, Sonnenbrillen, schicke Sportwagen und dann der Kontrast des sonnigen Miami Beach am Ocean Drive zur Drogenhölle und Prostitutionshochburg sowie Industriestadt Miami. Das hat gewirkt und der Serie einen unnachahmlichen Stil und Charme verliehen.

Inhaltlich ist das alles hier typisch Krimi, oder besser Crime-Thriller. Schlussendlich läuft alles auf Ermittlungsarbeiten der Polizei hin, wobei eben auch brutale und gewalttätige Szenen keinesfalls missen und die Schurken in ein teilweise arg fieses Licht rücken. Doch auch Sonny und Tubbs haben so ihre Probleme abseits der polizeilichen Arbeiten. All das, und noch viel mehr, kommt in dieser mittlerweile zum Kult avancierten Serie gut zur Geltung.

Koch Films Shop „Miami Vice – Complete Ultimate Collection“

[Technik]
Eines vorweg, und das sollte jedem klar sein: hier gibt es 4:3-Vollbilder im Angebot (1.33:1), was natürlich altersbedingt gar nicht überraschend ist. Qualitativ konnten die mir vorliegenden Episoden für sich sprechen. Ausreichend frische und der gewisse Charme der Farbgebung blieben glücklicherweise erhalten und konservieren somit etwas dieses so speziellen Flairs, der maßgeblich am Erfolg dieses TV-Phänomens beitrug. Technisch bedingt kein großer Wurf mehr aus heutiger Sicht, doch mit Sicherheit die bestmögliche Fassung, die man von der Gangsterjagd gemäß Crockett & Tubbs wohl bekommen kann.

„Englischer Ton verfügbar in der originalen Stereo-Mischung und dem 5.1-Upmix“ – damit ist der tonale Umfang hier gut umschrieben. Denn wichtig wird vor allem für die Fangemeinde sein, dass wir es mit dem Originalton sowie einer Nachsynchro zu tun bekommen. Als weiteres Schmankerl können wir ebenfalls erleben: „Rekonstruierte Synchronfassungen mit selten gezeigten deutschen Dialogen“ – sowie „Die Synchronfassungen der VHS-Versionen und der neuen DVD-Synchronisationen“ – also alles in allem ist der Ton umfangreich und wohl in keiner Weise vergleichbar mit dem, was hier ansonsten oft beschrieben wird. Der Elektromusic-Score ist prächtig inszeniert, fühlt voluminös den Raum und lässt somit auch eine gewisse Weite entstehen. Schön!

[Fazit]
Was diese Complete Ultimate Collection wirklich leistet, kann am besten durch die Aufzählung der Features erreicht werden, die hier im Programm enthalten sind. Dabei geht es nicht um die gesamten Bonusmaterialien, die wir bereits in den DVD-Fassungen erhielten, sondern vielmehr um die Tatsachen, die es würdig sind das Wortgespann Complete Ultimate zu nutzen. Oben unter Technik habe ich beim Ton schon einiges genannt, was die Veröffentlichung hier auszeichnet. Ergänzt wird dies um…

  • Neues Encoding der Originalmaster bei Beibehaltung der Originalfarben
  • Alle Synchronisationsspuren im Original-PAL-Mix erhalten
  • Alle Episoden mit vollständigen deutschen und englischen Untertiteln
  • Eine sehr ansehnliche Umverpackung (Box)

Das sieht jetzt und hier an dieser Stelle viel weniger aus als es wirklich ist, wie das Bild oben vielleicht ein wenig besser darstellt. „Miami Vice – Complete Ultimate Collection“ ist ein definitiver Must-Have-Buy wenn man in dem Thema Zeit verbracht hat, vielleicht in der Jugend, vielleicht später, da Miami Vice oftmals wiederholt wurde. Klar, ein stolzer Preis diese 179,99 Euro, die hier aufgerufen werden. Doch es ist schlichtweg die ultimative Edition. Seit dem 1. Oktober ausschließlich über den neuen Koch Films Online-Shop zu beziehen. Die Altersfreigabe liegt bei ab 16 Jahren.

Andre Schnack, 19.10.2020

Film/Inhalt:★★★★☆☆ 
Bild:★★★★☆☆ 
Ton:★★★★☆☆ 
Extras/Ausstattung:★★★☆☆☆ 
Preis-Leistung★★★★☆☆ 

Hat der Review gefallen?

(Sehr schlecht, Schlecht, Mittel, Gut, Sehr gut)

Durchschnittsbewertung: 5 / 5. Anzahl Wertungen: 7

Keine Bewertung bislang, sei der erste!