Army Of Darkness (Limited Edition)

Action/Adventure/Comedy/Horror
Action/Adventure/Comedy/Horror

[Einleitung]
1993 drehte Sam Raimi den dritten und bisher letzten Teil seiner Evil Dead-Reihe, „Army Of Darkness“! Wurde bei den Vorgängern noch viel Wert auf Schrecken und Horror gelegt, so steht bei diesem Werk eher der Humor im Vordergrund. In den Hauptrollen sind Bruce Campbell und Embeth Davidtz zu sehen. Diese 2 Discs beinhaltende DVD-Version kommt als Limited Edition aus dem Sortiment von Anchor Bay.

[Inhalt]
Ein ganz normaler Tag, eines ganz normalen Menschen. Ashley J. „Ash“ Williams (Bruce Campbell) und seine Freundin Linda (Bridget Fonda) wollen einige Tage in einer gemütlichen, abgelegenen Hütte im Wald verbringen – doch daraus wird nichts. Ein Buch, gebunden in Menschenhaut, geschrieben mit Blut, erweckt das Böse im Wald. Erst holt es sich Linda, dann will es Ash. Er überlebt, verliert aber seine rechte Hand und wird durch einen Zeitstrudel ins finstere Mittelalter gezogen. Alles was aus seiner Zeit hierher mitkommt ist sein Wagen, seine Kettensäge und seine abgesägte Shotgun! Nun steckt er hier – umringt von zwei Parteien Rittern die sich bekriegen. Schon bald jedoch tauchen andere Probleme auf.

Ash und der älteste Weise der Einheimischen schließen einen Deal ab: er besorgt den Menschen hier ein Buch namens „Necronomicon“ und wird als Dankeschön mit Hilfe des Buchs wieder in seine Zeit katapultiert. Leider verbockt Ash die Aktion gewaltig und erweckt beim „Raub“ des unheiligen Buchs eine Horde von Untoten, die Armee der Finsternis. Diese knochigen, vom Bösen getriebenen Kreaturen haben nur eines im Sinn – sie wollen das Necronomicon! Dabei verwüsten sie alles und töten jeden der sich ihnen in den Weg stellt – nicht gut, denn die Armee befindet sich auf der Suche nach Ash und dem Buch… . Ein spannender Kampf zwischen dem neuzeitigen Ash, ein paar Rittern und den Schergen der Dunkelheit beginnt!

[Kommentar]
„Army Of Darkness“ ist einfach Unterhaltung pur. Zum einen ist der Streifen ein klasse Abenteuerfilm im fantasieträchtigen Mittelaltergewand, zum Anderen eine gelungene Komödie mit den typischen Klischees und Elementen – Liebe und Freundschaft darf hier natürlich auch nicht fehlen. Mit den ersten beiden Teilen hat Evil Dead III nur noch recht wenig zu tun, dreht es sich nun nicht mehr primär um Horror, sondern vielmehr um witzige Unterhaltung – und die wird garantiert. Man muß schon eine bestimmte Art an Humor pflegen, sonst könnte man den Film falsch verstehen und er wirkt hilflos schwach. Wird seine Komik jedoch verstanden, so kann man von einigen Szenen einfach nicht genug bekommen.

Gesprochen wird wenig, wenn Ash etwas von sich gibt, sind es meistens einfach coole Einzeiler mit Stil. Viele Witze beruhen auch auf den gelungenen Special Effects, die Armee der Untoten sieht prächtig aus, alle anderen Tricks gefallen ebenfalls sehr gut. Bei „Army Of Darkness“ stimmt zudem die Mischung aus Horror und Humor. Sieht man den Film das erste Mal, so fallen schon durchaus viele gruselige, erschreckende Szenen auf. Mit Bruce Campbell in der Hauptrolle hätten die Filmemacher nicht besser liegen können, er leistet gute Arbeit und bringt die Figur des Anti-Helden sehr gut rüber. Seine Gestiken und markigen Sprüche spielen eine große Rolle im Film und verleihen der Figur einen gewissen Charme. „Army Of Darkness“ gelingt die gefährliche Gradwanderung zwischen Komik und Ernst – einfach klasse.

Diese Limited Edition bietet neben der internationalen Kinoversion (81 Minuten) noch die Director’s Cut (96 Minuten). Im Wesentlichen unterscheiden sich die beiden Fassungen des Film nur an zwei Stellen im Film – eine davon ist der Ausgang der Geschichte, also das Ende.

Exzellente Technik
Exzellente Technik

[Technik]
Technisch gesehen wurde wirklich Glanzarbeit abgeliefert. So wie der Film hier präsentiert wird, hat man ihn noch nicht gesehen – das gilt zumindest für die Kinoversion. Die Director’s Cut hingegen weist ab und an starke Mängel auf. Die bedingt durch das alte und schwierig aufzutreibende Filmmaterial auftretenden Einbußen in der Bildqualität stören aber nur bedingt, schließlich bietet die Kinoversion des Films einen grandiosen, anamorphen Bildtransfer im Ratio 1.66:1. Wahlweise gibt es auch eine 4:3-Vollbild-Fassung, beide weisen sehr gute Werte in allen Bereichen auf. Kontrast, Schärfe, Sättigung der Farben und der tiefe Schwarzton überzeugen. Selbst in den vielen dunklen Aufnahmen verschwinden keine Einzelheiten und der hohe Grad an Details wird beibehalten. Kompressionsartefakte oder andere Störfaktoren treten nicht auf. Die Director’s Cut Scheibe, eine einseitige Single-Layer-Disc, kann da nicht ganz mithalten.

Auf ihr befindet sich „auch nur“ der Originalton im Dolby Digital 2.0-Format, die einseitige Dual-Layer-Disc mit der internationalen Kinoversion hingegen kommt mit einem neuen, sehr gut abgemischten Dolby Digital 5.1-Surroundton. Gegenüber dem Dolby Surround-Ton bietet der 5.1-Sound wesentlich mehr Tiefe im Klangfeld und überzeugt durch einen sehr gelungenen, lebhaften Raumklang. Die Sprache wurde gut von den restlichen Geräuschen und der Hintergrundmusik getrennt, einige direktionale Effekte versüßen den Hörgenuß obendrein. Untertitel sind auf keiner der beiden Discs vorhanden.

[Fazit]
Mit der Limited Edition von „Army Of Darkness“ landet Anchor Bay einen weiteren Volltreffer. Nach der erst kürzlich erschienenen LE von „Halloween“ kommt mit dieser 2-Disc-Box ein weiteres rares Sammlerstück ins Regal der DVD-Freaks – denn auch diese Edition wurde auf 30.000 Exemplare limitiert. Technisch sowie inhaltlich eine wahre Augen- und Ohrenweide, Fans des Films werden ihre helle Freude an den Scheiben haben. Endlich die Directors Cut und die Kinoversion in einer Qualität, in der noch niemand vorher die Filme sah. Natürlich kommt diese Box auch nicht ohne gut ausgestatteten Bonusteil, schließlich ist der Verkaufspreis von rund 100,- DM (45 $ Listenpreis) auch recht hoch, für dieses Set aber keinesfalls zu viel! Als Zusatzfeatures bietet diese DVD-Erscheinung: Directors Cut (16:9) & Kinofassung (16:9 und 4:3, THX), Audiokommentar für beide Versionen, alternatives Ende, deleted Scenes, Making of Dokumentation, Fotogalerie, Storyboards und Trailer! Wem die Box zu teuer ist, der kann die separat erhältliche Special Edition (nur eine DVD) für rund 25 $ erwerben. Die „Army Of Darkness“-Limited Edition darf in keinem Regal eines Fans fehlen, DVD- und Filmtechnisch einfach gut. Sehr empfehlenswert!

„Hail To The King, Baby!“

Andre Schnack, 05.03.2002

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: