Glaubensfrage

Drama/Mystery
Drama/Mystery

[Einleitung]
Ich habe einmal flüchtig einen Teil eines Trailers zu „Glaubensfrage“ gesehen. Sofort entstand bei mir ein Eindruck von Stimmung und Atmosphäre des Films, verursacht durch Sets, Kostüme und die groben Figuren. Ich bekam Lust auf mehr, obwohl mich offen gesagt das Cover-Design nur wenig ansprach. Walt Disney Studios Home Entertainment präsentiert uns den Film mit dem Originaltitel „Doubt“ als High Definition Blu-ray Disc. Wir bezeugten ein Schauspiel-Duell höchsten Niveaus zwischen Meryl Streep und Philip Seymour Hoffman. Regisseur John Patrick Shanley arbeitete nach einem Drehbuch, dass ebenfalls von ihm stammt. Dieses Drama heimste 5 Oscar Nominierungen ein und wir waren gespannt, wie sich die Story über ein Duell der Ideologien und ethischen Ansichten entwickelt und sahen genauer hin.

[Inhalt]
1964, St. Nicholas in der Bronx. Der charismatische Priester Pater Flynn (Philip Seymour Hoffman) versucht die strengen Sitten einer katholischen Schule auf den Kopf zu stellen, die mit eiserner Hand von Schwester Aloysius Beauvier (Meryl Streep) geführt wird. Die herrische Direktorin glaubt an die Macht der Furcht und schüchtert sowohl Schüler als auch Schwestern durch harte Disziplin ein. Als die Schule ihren ersten schwarzen Schüler Donald Miller aufnimmt, berichtet die hoffnungsvoll-naive Schwester James, dass Pater Flynn diesem zu viel private Aufmerksamkeit widmet. Sofort startet Schwester Aloysius einen Kreuzzug, um die Wahrheit herauszufinden und Flynn von der Schule zu vertreiben. Ohne jeglichen Beweis und nur mit ihrer moralischen Sicherheit gewappnet, verstrickt sie sich in einen Glaubenskampf mit verheerenden Konsequenzen…
(Quelle: Walt Disney Studios Home Entertainment)

[Kommentar]
Welch ein Duell hoher Schauspielkunst! „Glaubensfrage“ gesellt sich von Beginn an durch seine Qualitäten zu den ganz großen Genre-Highlights. Das liegt nicht nur an der zeitlosen Geschichte, die einen Konflikt schürt und letztlich dramatisch im weiteren Verlauf der Story auflöst, nein, es sind noch andere Qualitäten mit an Bord. Und da sollte fairerweise die Besetzung der Hauptfiguren voran genannt sein. Mit Maryl Streep als strenge, erzkonservative und resolute Direktorin wächst die Figur zu einer authentischen, nahezu beängstigende Wirkung heran. Bei Philip Seymour Hoffman verhält es sich ähnlich. Auch er passt einfach wunderbar in seine Figur und kann es auf höchstem Niveau mit Maryl Streep aufnehmen. Beide bringen die Geschichte zweifelsohne maßgeblich voran. Anschauen und staunen zu was dieser theaterhaft inszenierte Titel in der Lage ist.

[Technik]
„Glaubensfrage“: 16/9, 1.85:1, 1080p. Walt Disney Studios Home Entertainment (ein irgendwie schon sehr langer Name) bietet uns „Glaubensfrage“ in einer technisch hochwertigen Qualität zum Besten. Es sind zahlreiche außergewöhnlich stimmungsvolle Momente zu zählen, viele davon in weniger gut ausgeleuchtete Situationen und Umgebungen. Übers Mittel betrachtet leistet der Transfer die gesamte Laufzeit hinüber einen guten Job. Es ist ein wirkungsvoller Kontrast am Werk, die Farben kommen ausreichend intensiv daher und auch im Bereich der Detailzeichnung ist gutes zu vermelden. Alles in allem kann „Glaubensfrage“ überzeugen und erreicht einen Kombinationsgrad mit positiver Ausstrahlung aus Technik und Inhalt. Weder Rauschen oder aber Folgen schlechter Kompression sind auszumachen.

Egal, ob es sich um einen ruhigeren Film über theologische oder philosophische Ansichten handelt, oder aber um einen actiongeladenen lauten Kracher, der englische Originalton erfolgt im DTS 5.1 HD Master Audio-Format. Deutschen und italienischen Sound hingegen vernehmen wir im Format DTS 5.1 und zusätzlich finden wir noch polnisch und russisch Dolby Digital 5.1 vor. Bei „Glaubensfrage“ kommt eines zum anderen, denn wir erleben hier einen überwiegend dialogstarken Film mit einer intensiv wirkenden und farbigen musikalischen Begleitung. „Glaubensfrage“ vermag tontechnisch einen guten Eindruck zu hinterlassen, Störungen treten nicht auf den Plan. Optionale Untertitel sind in 7 Sprachen vorhanden.

[Fazit]
„Glaubensfrage“ von Walt Disney Studios Home Entertainment bringt uns eine zeitlose Geschichte und mithin eine toll geschauspielerte Auseinandersetzung verschiedener Weltbilder auf einer Laufzeit von rund 103 Minuten. Auf der einseitigen und zweischichtigen Blu-ray Disc mit 50 GB Kapazität findet neben dem fabelhaften Hauptfilm auch noch Bonusmaterial Platz. Dieses setzt sich aus den folgenden Features zusammen:

– Audiokommentar von Autor/ Regisseur John Patrick Shanley
– Von der Bühne auf die Leinwand
– Die Filmmusik von Glaubensfrage
– Die Barmherzigen Schwestern
– Die Besetzung von Glaubensfrage

Die Materialien sind allesamt in guter Qualität vorhanden, es sind jedoch die Inhalte, die hier einen ebenfalls guten Eindruck hinterlassen. „Glaubensfrage“ besticht also in allen Bereichen durch überdurchschnittliche bis gute Leistungen, inhaltlich stellt der Titel sogar eine sehr gute Partie dar. Erscheinungstermin des Titels war der 16. Juli, der Preis liegt bei rund 27,- Euro. Wer sich nach einem schauspielerischen Duell in hoher Qualität sehnt, der kann hier bedenkenlos zugreifen.

Andre Schnack, 27.07.2009

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: