Marvel Superhero Classics Collection

Animation/Action/Science-Fiction
Animation/Action/Science-Fiction

[Einleitung]
Wer kennt sie nicht? Die Klassiker eines der weltweit größten Verlage für Comics über: Marvel Comics. Seit 1972 Stan Lee Herausgeber wurde, bestimmen zahlreiche Superhelden in bis dahin ungeahnter Charakter-Tiefe das Antlitz der Comicwelt Amerikas. Und nur wenig später auch aus der gesamten Welt. Aus dem DVD-Angebot der polyband erscheint nun eine DVD-Box, vier Discs umfassend, mit insgesamt 16 Episoden bekannter Superhelden. Was unterscheidet nun diese Veröffentlichung von anderen? DVDs im direkten Vergleich untereinander unterscheiden sich nicht zwangsläufig eklatant voneinander – Comic-Helden jedoch auch nicht, schließlich kämpfen sie alle fürs Gute. Doch bei genauerer Betrachtung fallen Differenzen auf. Wir konnten Captain America, Iron Man, Submariner und The Mighty Thor auf die Probe stellen und berichten von unserem DVD-Check.

[Inhalt]
Statt einer klassischen Inhaltsangabe listen wir im folgenden die einzelnen Episoden der angeschnittenen Serien auf. Es handelt sich dabei um alle auf den DVDs befindlichen Sendungen, die jeweils nur einen Ausschnitt der kompletten Serie darstellen:

Captain America:
– Das Erwachen der Monster
– Zemo und die Meister
– Spuren in die Vergangenheit
– Amerikas neuer Held

Iron Man:
– Die Rache des Mandarin
– Der Herr der Unterwelt
– Doppeltes Pech
– Tony Starks rätselhaftes Verschwinden

The Mighty Thor:
– Der Gott des Donnerstag
– Der Zaubertrank
– Übermenschliche Kräfte
– Das steinerne Monster

Submariner:
– Die Suche nach dem Dreizack
– Die Rückkehr auf den Thron
– Gegen Monster und Menschen
– Der verlorene Roboter
(Quelle: polyband)

[Kommentar]
Marvel Comics haben bereits eine lange Tradition. Seit rund einem halben Jahrhundert füllen sie die Träume kleiner Jungen und verfolgen das Ziel die Fantasie anzuregen. Dabei bestritten sie ihre Mission vorrangig auf Papier – den so genannten und Comics. Grundsätzlich steht dabei hinter jedem Comic und hinter jeder Geschichte der ewige Kampf zwischen Gut und Böse. Ob es sich dabei um Spider-Man, Superman, Hulk, Captain America oder aber sonst wen handelt ist eher nebensächlich, die so genannte Held personifiziert eben das Gute. Und wo das Gute ist, da kann das Böse nicht weit sein. So gibt es also zu jedem Superhelden auch ein entsprechendes Gegenstück. Und auch dort könnte die Aufzählung von Batman’s Gegnern, wie beispielsweise dem Clown oder dem Riddler, beginnen und über viele Namen weitergeführt werden, um nur zwei Beispiele zu nennen.

Doch darum geht es nicht. Vielmehr stehen die persönlichen Stärken eines Superhelden eine große Rolle. Sie differenzieren von der Masse, von anderen Helden und vor allem von ihren Widersachern, welche stets verwerfliche, kriminelle Absichten verfolgen um die Weltherrschaft an sich zu reißen. Auf dieser polyband-DVD Box erscheinen vier Superhelden und ihre Abenteuer. Es handelt sich dabei um Captain America, Iron Man, Submariner und The Mighty Thor. Geistiger Vater dieser Figuren sind die Mannen um Stan Lee, dem heutigen Vorstandsvorsitzenden von Marvel Comics. 1981 brachte er die bis dahin lediglich auf Papier vorhandenen Helden ins Fernsehen. Das mit ausgesprochen viel Erfolg. Am verantwortlichen Rezept änderte sich weitgehend nichts, nur dass die Helden nun auch bewegt im Fernsehen agierten und um die Gunst der Betrachter buhlten.

Es ist schon dann spannend zu sehen, wie ähnlich die heutige Entwicklung sich mit der damaligen gleicht. Vor mehr als 20 Jahren wurden die Comics animiert und kamen ins Fernsehen – ein großer Schritt. Heutzutage arbeitet man an den Real-Verfilmung der Comicvorlagen, welche unter Titeln wie „X-Men“, „Spider-Man“, „The Hulk“ oder „Blade“ Einzug in die Lichtspielhäuser halten. Vergleichbar mit anderen aktuellen Zeichentrick- oder Animationswerken sind die Marvel-Zeichentrickfilme jedoch nicht. Denn heutzutage kommen wesentlich mehr Animationen zum Zuge und weniger Standbilder werden eingesetzt. Ferner sind die Konturen klarer und das Detailniveau wesentlich höher. Auch auf die musikalische Untermalung wird heute viel mehr wert gelegt. Dennoch liegen wir Fans diese Box definitiv ans Herz.

[Technik]
Ich denke nicht, dass es das Ziel war, die einzelnen Episoden im neuen Glanz hochmoderner Technik erscheinen zu lassen. Vielmehr geht es bei dieser Veröffentlichung darum einer bestimmten Fan-Gemeinde ihre lang ersehnten Klassiker zu bieten. Und dazu kann auch ein Vollbild-Transfer komplett ausreichen. Dieser befindet sich im Ratio 4:3 (1.33:1) auf dem Datenträger. Sprechen wir über den Kontrast, die Farbgebung und den Detailreichtum des Geschehens, so müssen wir festhalten, dass wir es mit keiner sonderlich hohen Qualität zu tun haben. Aber das macht auch nichts, denn das Optische bietet Charme und gefällt trotz zahlreicher Mankos. Da macht es auch nichts, wie es mit einer etwas fahlen Farbgebung zu tun bekommen und das Bild nicht wirklich plastisch erscheint. Letzteres ist auf den unterdurchschnittlichen Kontrast zurückzuführen. Kompressionsartefakte bleiben weitgehend aus.

Kommen wir zum Ton der DVDs. Dieser befindet sich – welch eine Überraschung – im zweikanaligen Stereoformat Dolby Digital 2.0 auf den Discs. Angesichts der Tatsache, dass wir es mit teilweise sehr alten Materialien zu tun haben, stellt der Ton keine wirkliche Bereicherung dar. Aber er sorgt für das, was der Betrachter in diesem Fall erwartet: eine saubere Wiedergabe der zumeist einfachen Dialoge und Sound-Effekte. So wählte der Fan zwischen Deutscher Synchron-Fassung oder aber dem englischen Originalton. Qualitativ tun sich die beiden Tonspuren nicht viel. Untertitel sind auf den DVDs leider nicht vorhanden.

[Fazit]
Meist einfache Geschichten mit klaren Bildern von Gut und Böse geben klare Linien vor. Und so gehört es sich auf eine Umsetzung eines recht einfachen Comics. polyband schuf mit dieser DVD-Box eine gelungene Compilation ausgewählter Episoden der vier präsentierten Superhelden. Dies summiert sich auf eine Laufzeit von rund 280 Minuten. Abgelegt auf vier einseitigen Dual-Layer-Discs (DVD Typ 9) mit einer Altersfreigabe, die bei ab 16 Jahren liegt. Das Set kann optisch entzücken. In einem schicken Pappschuber als DigiPak erscheint „Marvel Superhero Classics Collection“ im Handel. Gesondertes Bonusmaterial findet sich nicht vor. Veröffentlichung war am 27. Oktober zu einem Preis von rund 24,- Euro. Wer also Comics mag oder aber Animations- und Zeichentrickfilme schätzt, der sollte bei dieser Erscheinung den Gang ins Kaufhaus erwägen. Technisch geht das Set in Ordnung.

Andre Schnack, 09.11.2006

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: