National Security

Action/Thriller/Comedy
Action/Thriller/Comedy

[Einführung]
„National Security“ lautet der Titel der 2003 abgedrehten Comedy von Regisseur Dennis Dugan. Die US-Produktion wurde in den Hauptrollen mit Martin Lawrence (Ritter Jamal) und Steve Zahn (Unterwegs mit Jungs) besetzt. Weitere Figuren werden von Colm Feore, Bill Duke, Eric Roberts und Timothy Busfield gespielt. Diese DVD-Fassung erscheint aus dem Programm von Columbia TriStar Home Entertainment und wurde uns für einen Test zur Verfügung gestellt. Was Technik, Ausstattung und Inhalt letztlich hergeben, sahen wir uns an.

[Inhalt]
Earl Montgomery (Martin Lawrence) war Kadett an der Polizei-Akademie. Er hätte ein guter Polizist werden können. Doch er ist stets rebellisch, fliegt von der Akademie und muss schließlich beim Sicherheitsdienst „National Security“ anheuern. Dort sorgt er für neuen Ärger: Police Officer Hank Rafferty (Steve Zahn) verliert wegen Earl seinen Job und fängt ebenfalls bei „National Security“ an. Zu allem Überfluss müssen die beiden Chaoten-Cops jetzt zusammenarbeiten! Dabei kommen sie einer Schmugglerbande mit besten Verbindungen zur Polizei auf die Spur. Von nun an wollen ihnen Verbrecher und Polizei gleichermaßen an den Kragen. Und dabei würden sich die Partner wider Willen doch am liebsten gegenseitig umlegen!

[Kommentar]
Steve Zahn und Martin Lawrence stellen ein wunderbares Duo dar. In diesem Werk haben die beiden Hauptfiguren ein recht gespanntes Verhältnis zueinander. Wie es bei jedem guten Buddy-Movie eigentlich der Fall ist. Harmonisch, witzig und sehr kurzweilig, so gestaltet sich die Beziehung der unterschiedlichen Charaktere. Von Witz geprägt bilden sie das tragende Zentrum der Geschichte, ergänzen sich prächtig mit der kurzweilig-temporeichen Idee der Story und werden den meisten Anforderungen gerecht. Viel Klamauk, hoher Wortwitz und ein wenig Slap-Stick mischten die Macher hier zusammen, und das mit Erfolg. Nur selten greift der Film zu dramatischen Momenten, die sich zu ernst nehmen. Weiter im Takt gibt es guten Ton zur Erzählung: Der Soundtrack gefällt und wirkt frisch durch den hippen Style, der dem Geschehen oftmals einen gewissen Humor verleiht. Die hier angewandte Mischung bringt als Buddy-Movie das Genre in einige neue Bereiche und Regisseur Dugan beweist, dass er den Schlüssel zu einer ausreichend unterhaltsamen Komödie gefunden hat.

[Technik]
Auf das Format 1.85:1 des anamorphen Bildtransfers kann angestoßen werden. Schnelle Bewegungen – werden mit Bravour gemeistert – und die saubere Kompression bilden die Basis von Kontrast, Kantenschärfe und Detailgrad. Die Handlung wird eingewoben dargestellt durch ein prächtiges Farbgewand, welches durch satte Farben Plastizität erzeugt. Der gesunde und tiefe Schwarzlevel tut sein Übriges dazu bei. Sauberkeit und Kompression stehen gut da. Einziges Manko: bei schnelleren Aufnahmen leidet mitunter etwas die Kantenschärfe. Zur Akustik der Disc: Deutsche und englische Sprachausgabe ertönt in den Formaten Dolby Digital 5.1. Qualitativ befindet sich der Hörspaß auf einem durchschnittlichen Niveau, die Surround-Leistungen jedoch heben sich vom Mittel angenehm ab und überzeugen durch gelungene Räumlichkeit, einige direktionale Effekte und eine verständliche Sprachausgabe. Nur selten ist ein leichtes Knistern während der Dialoge zu vernehmen, was aber praktisch kaum auffällt. Die Musik ertönt kompetent aus allen Lautsprechern.

[Fazit]
„National Security“ ist weder großes Kino, noch tiefsinniger Kinospaß mit Biss, sondern eine simple, einfache Komödie, die nur das Ziel der kurzweiligen Unterhaltung verfolgt. So muss man das rund 85minutenlange Werk betrachten, welches sich auf einer einseitigen Dual-Layer-Disc (DVD Typ 9) befindet. Die Altersfreigabe wurde bei 12 Jahren festgesetzt. Als Bonusmaterial gönnte man dem Silberling folgende Features: ein Audiokommentar mit dem Regisseur, 2 geschnittene Szenen und ein alternatives Ende, ein Musikvideo, ein Trailer zum Hauptfilm und jeweils ein Trailer zu „Bad Boys II“ und „Charlie’s Angels: Full Throttle“. Zusätzlich gibt es noch optionale Untertitel in den Sprachen Deutsch, Englisch und Türkisch. Das Menü der Disc wurde ansehnlich gestaltet und bietet eine sehr einfache Bedienung. Erscheinungstermin war der 23. September. Wer Comedy mag, der mag auch Lawrence und Zahn in „National Security“ von Columbia TriStar auf DVD.

André Schnack, 29.09.2003

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: