Running Out Of Time

Action/Drama
Action/Drama

[Einleitung]
Sunfilm Entertainment bringt mit „Running Out Of Time“ einen sehr interessanten Eastern von 1999 als deutsche Code2-DVD auf den Markt. Der Film vom talentierten Regisseur Johnny To (Where A Good Man Goes) lockt mit einer guten Geschichte, fein inszenierter Action und etwas Dramatik. In den Hauptrollen sind Lau Ching Wan und Andy Lau zu sehen. Was die DVD technisch leistet und ob der Film zu überzeugen vermag, sahen wir uns genau an. Die DVD befindet sich im Vertrieb von United Video; „Running Out Of Time“ ist eine Milkyway Image Produktion.

[Inhalt]
Als Verhandlungsspezialist bei Geiselnahmen genießt Inspektor Sang (Lau Ching Wan) einen legendären Ruf. Er hebt sich durch seine Arbeitsweise von anderen ab, was bei seinem Vorgesetzten nur bedingt für Begeisterung sorgt. Nun steht er vor seinem schwierigsten Fall: der schwer kranke Gangster Wah (Andy Lau) hat nur noch wenige Woche zu leben und nichts mehr zu verlieren. Also geht er bei seinem letzten Coup besonders riskant zu Werke. Aber Sang ist ihm auf den Fersen – bis er erfährt, dass Wah mit dem Raubzug nur von seinem wahren Vorhaben ablenken will: er will seinen Vater rächen. Die beiden so unterschiedlichen Menschen kommen sich etwas näher und merken, dass sie etwas verbindet. Und die Zeit läuft…

[Kommentar]
Ich bin kein Spezialist wenn es um Eastern- oder Hongkong-Productions geht. Weitgehend mit John Woo-Werken vertraut (The Killer, A Better Tomorrow), ging ich skeptisch an diesen Film heran, da mir weder Regisseur noch Darstellernamen etwas sagten. Es sollte sich herausstellen, dass „Running Out Of Time“ ein ganz ausgezeichneter Film ist. Es gibt sehr schönen Aufnahmen und eine interessante und wirkungsvolle Kameraführung mit sinnvoll eingesetzten und nicht überzogenen Effekten. Ferner verleihen die guten Darsteller den Figuren Leben und überzeugen auf ganzer Linie. Über die Geschichte braucht nicht viel geschrieben werden, sie bietet Abwechslung, Spannung und einige interessante Wendungen für einen Film, der auch durch seine Action lebt – insgesamt gut. Das wirklich Beste am Ganzen ist jedoch das perfekte Zusammenspiel von Bild und Ton. Hier wird ein fantastischer, sehr starker Soundtrack geboten, der den Film noch ein Stück in die Höhe hebt. Abgerundet durch eine Brise Humor vermag „Running Out Of Time“ sehr zu überzeugen. Von der Thematik und einigen Elementen wird er John Woos Arbeiten gerecht, ohne aber dabei an Autonomie zu verlieren. Und nicht nur Fans dieser eher unbekannteren Kost wird das Werk von Johnny To gefallen, jeder der gute Action mag, wird hier fündig!

[Technik]
Die Umsetzung auf das Video-Medium der Zukunft gelang mittelprächtig. Einige Punkte bieten Ansatz zur Kritik, insgesamt aber wurde eine ausreichende Leistung vollbracht. Das Geschehen nimmt im anamorphen Breitbild-Gewand im Ratio von 1.85:1 seinen Lauf und besitzt einen ausgewogenen Kontrast, natürlich wirkende Farben und einen guten Schwarzton. Leider absolviert das Bild den Bildschärfetest mit einem etwas enttäuschenden Ergebnis – das Geschehen wirkt zu weich und unscharf, die Quantität der Bilddetails fällt dementsprechend aus. Flimmern, Bildverunreinigungen oder Kompressionsartefakte fallen nicht ins Auge, dafür allerdings ein sehr leichtes Rauschen.

Sound gibt es hier im deutschsprachigen Dolby Digital 5.1 und 2.0- oder im englischsprachigen Mono-Ton. Der Mehrkanalton ist den anderen Spuren klar vorzuziehen, er bietet während der Schießereien einige hübsche Direktionaleffekte und sorgt für ein räumliches Klangerlebnis. Die Sprachausgabe ist bei beiden Tonspuren klar und deutlich, wobei auffällt, dass der englische Ton zwar nicht so synchron wirkt, dafür allerdings mehr Hintergrundgeräusche beinhaltet. Die Wiedergabe der Musik hätte etwas klarer und differenzierter ausfallen können. Untertitel gibt es optional auf deutsch.

[Fazit]
„Running Out Of Time“ ist ein wirklich gelungener Actionfilm aus der Filmküche Hongkongs. Bis auf die fehlende Bildschärfe auch technisch eine DVD, die Spaß macht. Regisseur Johnny To und die Mannen bei Milkyway Productions sind auf Zack und beweisen hiermit, dass ein Eastern-Action-Flick einem Hollywood-Erzeugnis in nichts nachstehen muss. Das 90minutenlange Stück befindet sich auf einer einseitigen Single-Layer-Disc (DVD Typ 5) und bietet neben dem netten, animierten Menü und der bewegten Kapitelauswahl noch folgende Special Features: ein 2minutenlages Audiointerview, ein paar Texttafeln über East-Filme, Cast & Crew Infos, Wissen über die Firma Milkyway Image Productions und drei Trailer (einer davon zum Hauptfilm dieser DVD). Die Ausstattung reißt niemanden vom Hocker, ist aber besser als nichts. Wer also eine Abwechslung zu Hollywood sucht und auf gute Action nicht verzichten möchte, der sollte hier zugreifen. Ein guter Actionfilm mit einem leicht künstlerischen Touch und einem sehr guten Soundtrack. Sehenswert. Freigegeben ab 16 Jahren.

Andre Schnack, 27.12.2000

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: