Russland von oben – Die komplette Serie

Dokumentation
Dokumentation

[Einleitung]
Wir wohnen hier in Deutschland inmitten Europas. Inmitten des Streifens, der direkt nach dem Zweiten Weltkrieg Dreh- und Angelpunkt der startenden Kalten Kriegs wurde. Vielleicht liegt es an jener und der darauf folgenden Zeit, die uns vom Ostblock, der damaligen Sowjetunion und dem heutigen Russland mit angrenzenden Staaten etwas entfremdete. Hat man Interesse daran, das gigantisch weite Russland geografisch zu erfassen und von erhöhter Perspektive zu betrachten, so bietet sich genau diese Dokumentation an: „Russland von oben – Die komplette Serie“ entstand 2018 unter der Regie von Petra Höfer und Freddie Röckenhaus. polyband veröffentlicht die Serie als DVD-Version.

Inhalt

Russland ist das mit Abstand größte Land der Erde. Doppelt so groß wie die riesigen USA, fast 50-mal größer als das kleine Deutschland. Von Kaliningrad an der Ostsee bis zur Meerenge der Beringstraße, in Sichtweite zu Alaska, sind es 11 Zeitzonen und 7.000 Kilometer Luftlinie. Aber nur, wenn man die Abkürzung über den Nordpol nimmt. Das Team der vielfach preisgekrönten Serie „Deutschland von oben“ und der mit Auszeichnungen überhäuften arte-Reihe „Zugvögel“ hat in neun Monaten eine Dauerflugreise über das Riesenreich zwischen Europa und Asien gewagt. Ein atemberaubender Flug über ein unglaubliches Land.

Die Episoden im Überblick:
1. Russlands europäisches Erbe
2. Russlands Süden
3. Sibirien und die weite Wildnis
4. Kamtschatka und Russland-Fernost
5. Kalte Küsten
(Quelle: polyband)

[Kommentar]
Einfach über Russland zu fliegen macht noch keine gute Dokumentation aus. Doch die konzeptionellen Arbeiten und die Durchführung zu den Arbeiten an „Russland von oben“ sind weitaus komplexer gewesen und münden in gleich 5 Teilen, welche sich mit den geografisch unterschiedlichen Bereichen dieses riesigen Landes befassen und auf die Besonderheiten und Abgrenzungen untereinander eingehen. Petra Höfer und Freddie Röckenhaus sind ein erfahrenes Team und sie, zusammen mit den weiteren Beteiligten, leisteten hier hervorragende Arbeit.

Wer nun feststellt „das kenn ich doch“, der liegt gar nicht so falsch. Denn diese 5 Episoden sind bekannt aus der Terra-X-Reihe des ZDF. Auch ein Garant für gute Recherche und handwerklich hochwertig gefertigte Unterhaltung mit Wissen. Denn darum geht es hier schließlich: das Näherbringen eines Landes, über das wir als Deutsche grundsätzlich erst einmal historisch bedingt nicht so viel wissen wie über die westlich orientierte Welt. Wer außerdem einmal sehen möchte, wo genau und wie groß eigentlich Sibirien ist, der findet hier Antworten. Gut gemacht, lehrreich und interessant sowie unterhaltsam.

[Technik]
„Russland von oben“ ist Standard Definition-Technik, zumindest in dieser mir vorliegenden Version. Ein anamorpher Breitbild-Transfer schmückt im Format 1.78:1 das Produkt und sieht auch wirklich gut aus. Alle Episoden erstrahlen mit kräftigen Farben, gerahmt von ausreichend scharfen Konturen und gesegnet mit einer adäquaten Sauberkeit und Bildruhe. Bewegungen und Schnitte stellen keinerlei Herausforderungen dar, Fehler oder Verunreinigungen sind im nicht nennenswerten Ausmaß vorhanden. Auch seitens der Kompression gibt es keine negativen Beeinflussungen auf das Sehvergnügen.

Deutscher oder aber englischer Ton kann hier im Dolby Digital 2.0-Format vernommen werden. „Russland von oben – Die komplette Serie“ ist kein akustisches Werk, sondern ein Titel, der Wissen vermitteln möchte. Dazu bedient sich der Inhalt vorrangig eines Mittels: der Sprache. Weitere Elemente, wie die musikalische Begleitung, oder aber auch ein paar Umgebungsgeräusche sind ebenfalls vorhanden und fallen keinesfalls aus dem Rahmen, lassen jedoch auch keine akustischen Finessen ertönen.

[Fazit]
Keinesfalls selbstverständlich ist die Tatsache, dass es zu „Russland von oben“ auch ein High Definition-Pendant gibt. Nach wie vor werden zahlreiche Dokumentations- und Special-Interest-Produkte ausschließlich auf SD DVD veröffentlicht. Dies ändert sich aktuell ein wenig. polyband brachte uns das Info-Programm gemäß §14 JuSchG auf zwei einseitigen und zweischichtigen DVDs (Typ 9) in einem Amaray-Case in den Handel. Und zwar war dies am 15. Februar 2019 der Fall. Auf den Discs befinden sich 225 Minuten Inhalt, aufgeteilt in die vorgenannten 5 Episoden zu je 45 Minuten. Der Preis des Doppel-DVD Sets liegt bei knappen 20,- Euro.

Andre Schnack, 12.03.2019

Film/Inhalt:★★★★☆☆ 
Bild:★★★★☆☆ 
Ton:★★★☆☆☆ 
Extras/Ausstattung:★★★☆☆☆ 
Preis-Leistung★★★★☆☆