Team America: World Police

Animation/Action/Adventure
Animation/Action/Adventure

[Einleitung]
Wer dazumal die TV-Serie „Thunderbirds“ mit Puppen im Science-Fiction Sujet zu schätzen wußte, der wird sich bestimmt sehr rasch mit „Team America: World Police“ anfreunden, zweifelsohne. Regisseur Trey Parker arbeitete mit an dem Drehbuch, und zwar gemeinsam mit Matt Stone und Pam Brady. Da es sich um animierte Figuren handelt, gibt es hier statt Hauptdarstellern vor der Kamera sozusagen ausschließlich akustische „Performance“ im Programm. Paramount Home Entertainment bietet diese Standard Definition DVD zum Besten und hat sie seit Mitte 2005 im Angebot. Wir nahmen sie genauer unter die Lupe und berichten.

[Inhalt]
Um die Welt vor der Zerstörung zu bewahren, jagt das Team America rund um den Erdball: von den Pyramiden über den Panamakanal bis zum Palast des machtbesessenen Kim Jong II.
(Quelle: Paramount Home Entertainment)

[Kommentar]
„Team America“ beweist, dass zumindest einige US-Amerikaner das Gen zur Selbstreflexion abbekommen haben und trotz extremer Heimatverbundenheit und erzkonservativer Einstellungen zwischen den Ohren, geschafft haben einen kritischen Blick auf die „wohlhabendste Nation der Welt“ zu werfen. Dabei helfen die Hintermänner des „South Park“-Zeichentricks mit ihrem sehr eigenen Stil, der eine Menge Freude bereitet. Nicht nur von der Animation an sich her, sondern die Umsetzung passt einfach auch zum Inhalt und es kann ausreichend Spannung neben dem Humor entstehen. Eine Absicht der Filmemacher nicht ordentlich arbeiten zu wollen, ist nicht zu sehen.

Wer hier großartigen Tiefsinn erwartet, der darf sich wundern. Und zwar positiv wundern. Denn so manch eine Anspielung oder gar extrem gut konstruierte Persiflage auf bestimmte Zusammenhänge weltpolitischer Natur sind einfach herrlich komisch. Dabei spielt auch die Figuren-Auswahl eine relevante Rolle. Jeder Charaktere hat seine Bedeutung und klare Rolle im Zusammenspiel. Auch so entstehen arg komische Gegebenheiten voller Heiterkeit und Frohsinn. Schön, dass man diese gelungene Technik in einen solch lustigen, abendfüllenden Film projizieren konnte.

[Technik]
Was gibt es hier? Nicht die schärfsten Kanten, dafür aber saubere Konturen und ausreichend viele Bilddetails. Bildruhe ist gegeben, auch die bewegteren und dynamischeren Sequenzen gefallen qualitativ gut bis sehr gut. Seitens der Farbsättigung und der Kontrastgebung gibt es ebenfalls keine großartigen Mängel zu verzeichnen. Anamorph und breitwandig im 2.35:1-Format gefällt der Transfer von „Team America: World Police“ ganz gut. Rauschen oder Verunreinigungen sind nicht mit auf der Agenda angesiedelt. Kompressionsartefakte bilden sich ebenfalls nicht.

Deutschen oder wahlweise englischsprachigen Ton gibt es im Dolby Digital 5.1-Format, die türkische Version verfügt lediglich über 2.1 Kanäle im Surround-Format. „Team America“ hat einige Momente im Programm, die den Platz für einen guten Ton bieten. Die deutsche Version nutzt e diese Potenziale gut aus und es entsteht oftmals lebhafte Klangkulisse. Es gibt englische, deutsche und türkische Untertitel optional hinzu zu schalten. Fehlerfrei erklingt der Ton mit Räumlichkeit.

[Fazit]
Als ich das Cover sah, dachte ich gleich im ersten Moment an „Thunderbirds“ – ja, und „South Park“ kam mir dann unlängst daran in den Sinn. Was haben wir schlussendlich hier vorliegen? Alles in allem eine tolle Mixtur verschiedener Stilrichtungen und Momente toller Technologie. „Team America: World Police“ bietet eine Filmlaufzeit von rund 98 Minuten, abgelegt auf der einseitigen und zweischichtigen DVD (Typ 9). Die Standard Definition Veröffentlichung erfolgte am 2. Juni 2005. Die Scheibe schlägt mit heute noch rund 7,- Euro zu Buche. Wer mit einem Alter höher als 16 Jahren an die Disc herantritt, der wird seinen Spaß haben.

Die Extras setzen sich aus den folgenden Features zusammen:
– Team America: Eine Einführung
– Erschaffung der Welt
– Produktion der Puppen
– Ziehen an den Fäden
– Die Action
– Miniaturen und Pyrotechnik
– Kim Jong II
– Garderobentest
– Puppentest
– Entfernte/Erweiterte Szenen und Outtakes
– Animierte Storyboards
– 2 Kinotrailer

„Team America: World Police“ besitzt einen gelungenen Charme, prima Technik und eine saubere, sinnvolle und inhaltlich passende sowie umfangreiche Ausstattung.

Andre Schnack, 12.07.2012

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: