Wildes Sri Lanka – Das unbekannte Paradies

Dokumentation
Dokumentation

[Einleitung]
Mit „Wildes Sri Lanka – Das unbekannte Paradies“ geht man in die nächste Runde aus der Dokumentar-Reihe, die stets den Voreilet „Wildes“ trägt. Da qualitativ stets hochwertig bislang, waren berechtigte Hoffnungen zugegen, als ich die High Definition Blu-ray Disc zwischen den Fingern hielt. Die sehr frische Produktion aus diesem Jahr erscheint – wenig überraschend – aus dem Angebot von polyband. Sie frohlockt mit drei Teilen, die sich den unterschiedlichen Gebietsarten der Perle des indischen Ozeans. Informationen rund um Fauna und Flora, sowie entsprechender historischer Hintergrund wären auf meiner – ebenfalls wenig überraschend – Wunschliste.

[Inhalt]
Blaues Meer, weiße Strände, grüne Wälder – Sri Lanka gilt als „Perle des Indischen Ozeans“. Diese Insel vor der Südostküste Indiens ist kleiner als Bayern – aber ihre Natur zeigt sich derart üppig und ihre Tier- und Pflanzenwelt so unglaublich vielfältig, dass sich Sri Lanka in dieser Hinsicht beinahe mit einem ganzen Kontinent messen kann.

Faszinierende Flugaufnahmen und beeindruckende Kranfahrten, extreme Nahaufnahmen und weite Landschaftspanoramen, Zeitraffer und Zeitlupen vermitteln ein eindrucksvolles Bild eines einzigartigen Paradieses und enthüllen die Naturschätze dieser außergewöhnlichen Tropenwelt.

01. Seenland
02. Waldwelt
03. Küstenreich
(Quelle: polyband)

[Kommentar]
Inhaltlich begeistert mich die Reihe an Dokumentar-Sendungen. Zum einen durch das vermittelte Wissen, dass sich punktuell immer wieder auf bestimmte Tiere mit gewissen Alleinstellungsmerkmalen konzentriert und dabei gelungen und interessant vermittelt wird. Zum anderen ist das alles hier sinnvoll und technisch sehr gelungen aufbereitet worden und wird zumdem auch noch hochwertig präsentiert. „Wildes Sri Lanka – Das unbekannte Paradies“ hat es somit recht einfach, wenn es darum geht, die Gunst des Betrachters für die technische Leistung zu gewinnen. Alle drei Teile laufen jeweils rund 50 Minuten und bieten unterschiedliche Schwerpunkte, thematisch auf verschiedene geografische Räume bezogen. Mir hat diese Dokumentation Spaß bereitet.

[Technik]
Visuell kann ich praktisch nur den Hut ziehen. Der 16:9-Transfer erfolgt im Seitenverhältnis 1.78:1 und befindet sich in vollen 1080p-Aufnahmen auf dem Datenträger. Das Full HD Geschehen erfreut sich größter Beliebtheit binnen Sekunden. Denn ein extrem scharfes Bild schmückt die Wiedergabefläche und buhlt mit der nachbarlichen Realität um die Bestplatzierung. Unheimlich scharf, detailliert und plastisch wirken die Aufnahmen, auch wenn in den noch so unzugänglichen Gefilden gefilmt wurde. Kontrast und Farbgebung sind prächtig und erwecken einen ungefähren Eindruck von dem, was einen wohl tatsächlich in Sri Lanka erwartet. Rauschen oder Kompressionsartefakte sind nicht mit von der Partie.

Tontechnisch gesellt sich zum Bild ein DTS-HD Master Audio 5.1 Surround-Sound. Zur Auswahl stehen zwei Sprachen: Deutsch sowie Englisch. Untertitel gibt es in Niederländisch, optional. Oft sind die guten Bilder unterlegt von einer melodischen Musik, die oftmals zu den gezeigten Bildern passt. So erklingt ein Klavier und wir sehen sich bewegende Pflanzen in Zeitraffer. Tolle Sachen. „Wildes Sri Lanka“ bietet einiges, wenn es um die Klarheit der Sprachausgabe und die musikalische Wiedergabe geht. Denn Hintergrundgeräusche sind nicht allzu präsent, wenngleich es sie gibt und diese auch hochwertig abgebildet sind. Rauschen oder Knacken treten nicht auf.

[Fazit]
Tolle Sache, diese dreiteilige Dokumentation mit einer Gesamtlänge von rund 150 Minuten (dreimal 50 Minuten). „Wildes Sri Lanka“ erzählt uns eine tolle Geschichte rundum und über Sri Lanka und berichtet über verschiedene Aspekte der unterschiedlichen Gefilde. Dies geschieht in Form einer High Definition Blu-ray Disc (BD 50) mit einer Kennzeichnung als Info-Programm gemäß §14 JuSchG. Erscheinungstermin ist der 29. Mai 2015 und der Preis liegt bei rund 19,- Euro. „Wildes Sri Lanka – Das unbekannte Paradies“ gibt uns einen tollen Einblick in eine Landschaft, Fauna und Flora, wie man sie sich kaum vorstellen kann.

Andre Schnack, 27.05.2015

Film/Inhalt:★★★★☆☆ 
Bild:★★★★★☆ 
Ton:★★★☆☆☆ 
Extras/Ausstattung:★★☆☆☆☆ 
Preis-Leistung★★★☆☆☆