Bad Luck Banging or Loony Porn

Comedy/Drama
Comedy/Drama

[Einleitung]
Mit dem Titel „Bad Luck Banging or Loony Porn“ erscheint hierzulande (Deutschland) der Film von Radu Jude, einem rumänischen Filmemacher, der hier die Funktionen des Regisseurs sowie Drehbuchautors einnahm. Der Titel entstand als europäische Produktion 2021 mit Katia Pascariu, Claudia leremia, Nicodim Ungureanu und weiteren in relevanten Rollen. Der Originaltitel lautet im übrigen „Babardeala cu bucluc sau porno balamuc“ und diese DVD-Veröffentlichung in Standard Definition-Technologie erscheint aus dem Angebot von EuroVideo Medien und ich sah hin.

Inhalt
Emi und ihr Mann haben großartigen und ausschweifenden Sex. Leider auch auf Video. Ihr sehr privater Pornofilm gerät irgendwie ins Internet und geht viral. Weil Emi eine Lehrerin an einer renommierten Schule ist, haben darüber sehr viele Leute eine Meinung. Wahrheitsgrad egal, Begründung überflüssig. Von moralisch empört über aggressiv anklagend bis vulgär beleidigend ist alles dabei.

Emi muss antreten zu einem Elternabend der besonderen Art. In der Hoffnung auf eine Verbündete stattet Emi der Schuldirektorin einen Besuch ab – doch weit gefehlt. Man muss doch den Eltern die Gelegenheit zur Aussprache geben. Die Debatte jedoch gerät zum Tribunal…
(Quelle: EuroVideo Medien)

[Kommentar]
Mit diesem Film gelingt den Machern ein toller Wurf. Feinsinnig und mit dem gewissen Gespür zur Komik in den sonderbaren Momenten des Lebens. Ein Film über das gesellschaftliche Leben der Menschen, so wie es eben auch stattfindet. Und dann gibt es eben noch das andere Leben, das niemand sieht, aber von dem jeder eben auch Bescheid weiss. So ist auch das Werk dieses Regisseurs und Drehbuchautors, der mit seiner Auswahl ein heisses Thema nicht scheut und eine sichere Inszenierung mit feinem Humor liefert.

Alles macht schlussendlich irgendwie Sinn, wenngleich es auch so unsinnig ist. Wir sollten auch ein wenig die rumänische Geschichte und den Schweregrad dessen, was hier verarbeitet worden ist bewerten, da er dort anderes Gewicht hat. Doch am Ende, selbst wenn man all das und noch mehr bedenkt und die darstellerischen Leistungen lobt, so bleibt doch schon wieder der Geschmack des Gedanken haften, dass das Internet und der Mensch keine gute Kombination sind…

[Technik]
Technisch ist das hier kein großes Kino, das sei von vornherein gesagt. Es ist ein Film der Dialoge, der langsamen Kamerafahrten, wenn sie denn überhaupt bewegt wird, die Kamera. Es sieht so aus, als wäre der Film klassisch und konventionell gemacht. Definitiv hat er starke Spuren, vielleicht auch Hintergründe dort. Auf der anderen Seite des 2.35:1 Angebots kann man auch festhalten, dass alles eben so verläuft, wie man es mehr oder weniger auch erwartet hätte. Mir gefiel das alles soweit gut. Alles hinterlässt den „könnte nebenan geschehen sein“-Charme. Prima soweit, technisch glaubwürdig, solide, mit guter Komrpession gesegnet.

Den Ton erleben wir in Dolby Digital 5.1-Surround Sound, was wenig überrascht, wenngleich mit eine 2.0-Ton ebenfalls nicht wirklich überrascht hätte, denke ich. „Bad Luck Banging or Loony Porn“ hat einen eher durchschnittlichen Ton, alles wirkt dem Durchschnitt nah und bricht zu keinem Zeitpunkt aus. Wahlweise klingt es im Original (Rumänisch) oder aber in der hiesigen Synchronfassung (Deutsch) aus den Lautsprechern. Wir haben es mit einer geselleschaftskritischen Komödie zu tun, da knallt es bestenfalls inhaltlich, jedoch niemals laut.

[Fazit]
Die Altersfreigabe liegt bei ab 18 Jahren gemäß FSK. „Bad Luck Banging or Loony Porn“ vermag technisch in den Tagen der Odd Socks (ich arbeite für eine Firma mit viel Bezug ins Vereinigte Königreich) nicht mehr als den selbigen zu hauen. Dafür fehlt es schlichtweg an Bildzeilen. Eine Blu-ray Version gibt es nicht. Aber ein paar Extras gibt es, und zwar finden wir einen Kino-Trailer sowie ein Interview mit dem Regisseur Radu Jude neben dem Hauptfilm vor. Der Film erstreckt sich auf dieser DVD über knapp 102 Minuten. Wer sich für einen jungen, frischen und irgendwie lustigen Film aus Europa mit Masken begeistern kann: bitte sehr.

Andre Schnack, 03.12.2021

Film/Inhalt:★★★★☆☆ 
Bild:★★★★☆☆ 
Ton:★★★☆☆☆ 
Extras/Ausstattung:★★☆☆☆☆ 
Preis-Leistung★★★☆☆☆ 

Hat der Review gefallen?

(Sehr schlecht, Schlecht, Mittel, Gut, Sehr gut)

Durchschnittsbewertung: 5 / 5. Anzahl Wertungen: 2

Keine Bewertung bislang, sei der erste!