Bailey 1 & 2 – Zwei berührende Hundeabenteuer

Adventure/Comedy/Drama/Family
Adventure/Comedy/Drama/Family

[Einleitung]
Mit „Bailey 1 & 2 – Zwei berührende Hundeabenteuer“ veröffentlicht Constantin Film aus der Home Entertainment-Sparte einen Familienfilm, in denen unsere geliebten Fellnasen, die Hunde, die Hauptrolle spielen. In „Bailey“ geht es sogar mehr als um den einen Hund, sondern eine ganz besondere Sicht auf das Thema, die Seelen unserer treuen Begleiter und mehr. In den führenden Rollen sehen wir Britt Robertson, Dennis Quaid, Josh Gad, Marg Helgenberger, Kathryn Prescott und natürlich Hunde. Regie übernahm im Original Lasse Hallström, im zweiten Film hingegen Gail Mancuso. Ich sah mir diese Compilation der beiden Titel auf DVD von Constantin Film genauer an.

Inhalt
Als Ethan (Dennis Quaid) acht Jahre alt ist, wird der verspielte Golden Retriever Bailey sein bester Freund. Hund und Herrchen sind unzertrennlich und auch als ihre gemeinsame Zeit zu Ende ist, verlässt Bailey sein Herrchen niemals: Im Lauf der Jahrzehnte kehrt die treue Seele immer wieder durch andere Hunde zu Ethan zurück. Auch im zweiten Teil geht die Reise von Bailey durch neue Hundeleben weiter, voll von aufregenden Begegnungen und Abenteuern auf der Suche nach seiner neuen Spielkameradin CJ, der Enkeltochter seines Herrchens Ethan. Zwei herzerwärmende Geschichten für die ganze Familie und alle Hundeliebhaber.
(Quelle: Constantin Film Home Entertainment)

[Kommentar]
Mit meiner Mutter habe ich dazumal im Kino den Film „Miez und Mops“ gesehen. Er wird als einer der schönsten Tierfilme aller Zeiten gehandelt. Seit wenigen Jahren gibt es ihn auch endlich als DVD-Version im Handel. Mit Hundefilmen ist das etwas anders, besonders deswegen, da es sich hier praktisch um einen „menschlichen“, üblichen Spielfilm handelt, in dem eben auch Hunde tragende Rollen einnehmen und eine Seele, Charakter und all das haben, was wir (als Menschen verallgemeinert) so an diesen Geschöpfen lieben. In meinem Haushalt wohnen zwei Hunde, tolle Kerlchen. Unser dritter verstarb vor wenigen Wochen. Auch das gehört dazu, wenngleich es arg traurig ist.

Wir haben es hier mit einem starken ersten und einem etwas schwächeren zweiten Film zu tun. Der erste heisst im Original „A Dog’s Purpose“ und der Nachfolger „A Dog’s Journey“. Zwei an sich schöne Filme, hier und dort mit Klischees ausgestattet und doch immer wieder und vor allem durchgängig ansprechend durch Charme, Humor, sympathische Darstellerinnen und Darsteller, sowie die tollen Tiere. Auch hier wird die Klaviatur des Lebens, das Spiel von Geburt bis Tod, zum hauptsächlichen Thema. Mit einer klaren Bekundung den Moment zur Krone zu verhelfen und die Dinge positiv zu sehen.

[Technik]
„Bailey“ ist technisch betrachtet eher alter Hut als junger Hund. Anamorphe Bilder in 16:9 sind eben Standard und locken keinen Hund mehr hinter dem Ofen hervor. Wie dem auch sei, die Bilder in 2.39:1 gefallen ganz gut, bringen jedoch eben nicht mehr die Kür zu Stande. Da macht es auch keinen Unterschied, ob der Film von 2017 oder 2019 ist. Wir befinden und befanden uns auch dort bereits schon im Blu-ray Zeitalter und dort wird das Bild auch hochwertiger ausfallen. Für eine DVD-Leistung hingegen kann man wirklich auch hier mit dem Ergebnis zufrieden sein und braucht keine lange Anfreundetet. Die Kompression ist soweit sauber aber ein wenig mehr Schärfe hätte dem Geschehen gut getan.

Auch beim Ton nehmen sich die beiden Film nicht sonderlich viel. Deutsch tönt es in Dolby Digital 5.1 sowie 2.0 aus den Lautsprechern. Englisch hingegen ausschließlich in Dolby Digital 5.1, was nun kein Nachteil darstellt. Untertitel sind in Deutsch für Hörgeschädigte abgefasst. Wichtig bei solchen Filmen, die auch viel mit den Emotionen umgehen, ist die musikalische Begleitung. Sie kann hier die Stärke der Bilder unfassbar unterstreichen und hervorheben. Diese Aufgabe meistert der gebotene Ton zur Zufriedenheit der Zuschauer. Fehler oder andere Probleme traten nicht aufs Parkett.

[Fazit]
„Bailey 1 & 2 – Zwei berührende Hundeabenteuer“ spricht all jene an, die etwas für Tiere in Filmen, vor allem aber für Tiere an und für sich, übrig haben. 96 und 105 Minuten betragen die Laufzeiten der beiden Filme. Die Altersfreigabe hingegen ist beiden eins, und zwar liegt diese bei FSK 0 – wenig überraschend, wie ich empfinde. Keine Frage, wer keinen Draht zu Familienfilmen mit Tierbezug hat, der sollte sich die beiden Film vielleicht besser ausleihen. Allen anderen hingegen wird hier ein solider Unterhaltungswert geliefert. Extras gibt es auch, folgende für den ersten Film:

  • Outtakes (ca. 2 Min.)
  • Licht, Kamera, wuff! (ca. 9 Min.)
  • Über den Autor (ca. 5 Min.)


Und diese Auflistung steht für den zweiten Film auf der zweiten Disc im Set:

  • Deleted & Extended Scenes (ca. 11 Min.)
  • Outtakes (ca. 7 Min.)
  • Die Hunde am Set (ca. 5 Min.)
  • Ein Hund kehrt zurück (ca. 5 Min.)
  • Jedermanns bester Freund (ca. 4 Min.)
  • Eine heilsame Reise (ca. 3 Min.)
  • Bailey – Die Musik (ca. 3 Min.)


Die Extras sind – insgesamt betrachtet für dieses 2 Disc-Set – gelungen ausgefallen, wenngleich der Inhalt auch beschränkt ist, so gibt es etwas Zusatzauskunft und Einblicke in die Entstehung der Filme. Veröffentlichungstermin dieses Titels war der 8. April 2021 und das Doppel-DVD Set wie es hier vorliegt kostet rund 14,- Euro im Handel. Dennis Quaid- oder Tierfans dürften diese beiden herzlichen Film erquicken und berühren zugleich.

Andre Schnack, 21.04.2021

Film/Inhalt:★★★★☆☆ 
Bild:★★★★☆☆ 
Ton:★★★★☆☆ 
Extras/Ausstattung:★★★☆☆☆ 
Preis-Leistung★★★★☆☆ 

Hat der Review gefallen?

(Sehr schlecht, Schlecht, Mittel, Gut, Sehr gut)

Durchschnittsbewertung: 5 / 5. Anzahl Wertungen: 1

Keine Bewertung bislang, sei der erste!