Die ultimative Griswold Collection

Comedy/Compilation
Comedy/Compilation

[Einleitung]
Wir haben es mit einem der Comedy-TV Phänomene der frühen 80er Jahre zu tun, geprägt von Chevy Chase, einem dem amerikanischen Typus treuen Amerikaner mit unfassbar viel Geduld und Humor. Schlussendlich entstehen die teils aberwitzigen Situation komplett und ausschließlich durch ihn. Weltweiten Ruhm erlangte mindestens der Weihnachts-Titel „Schöne Bescherung“ (Christmas Vacation), die unterschiedlichen Urlaubsreisen waren nicht weniger erfolgreich. Hier in dieser High Definition Blu-ray Disc Compilation kommen zusammen: Die schrillen Vier auf Achse (1984), Hilfe, die Amis kommen! (1985), Schöne Bescherung (1989) sowie Die schrillen Vier in Las Vegas (1997). Aus dem WarnerBros. Angebot erscheint diese 4 Blu-ray Discs-Compilation, die ich mir genauer anschaute.

Inhalt
Die schrillen Vier auf Achse (Vacation)
Clark Griswold (Chevy Chase) sitzt am Lenkrad und will mit seiner Familie die Wunder der amerikanischen Landschaft genießen – wobei alles auf irrwitzige Weise schiefgeht. Solch einen verrückten Familien-Urlaub hat es vorher und nachher nie wieder gegeben.

Hilfe, die Amis kommen (European Vacation)
Chevy Chase und Beverly D’Angelo gewinnen als Clark und Ellen eine Europareise, und ihre Teenager Rusty (Jason Lively) und Audrey (Dana Hill) begleiten sie über den großen Teich, um in allen Ländern ihres chaotischen Trips eine Spur urkomischer Verwüstungen zu hinterlassen.

Schöne Bescherung (Christmas Vacation)
Bevor wir auch nur Oh du fröhliche singen können, hat Clark Griswold (Chevy Chase) in diesem immergrünen Klassiker den Tannenbaum bereits in Brand gesetzt. Die Feiertagsbesetzung und John Hughes‘ Skript sorgen für pausenlose Schenkelklopfer in einer unvergesslichen Weihnachtsnacht.

Viva Las Vegas (Vegas Vacation)
Wenn Clark Griswold seine Verstand auf etwas konzentriert, merken wir schnell, dass er gar keinen hat. Schauen wir mal, ob er sein Urlaubsbudget und seine Verwandtschaft zusammenhalten kann, wenn in dieser Komödie die Joker auf den Tisch gelegt werden.
(Quelle: WarnerBros.)

[Kommentar]
Ich kann gar nicht genau sagen, welches meine liebsten Filme sind. Auf jeden Fall war „Schöne Bescherung“ immer ganz weit oben mit dabei. Keine Frage. Der hier oder dort an den Tag gelegte Humor findet sich in all den vier hier enthaltenen Werken wieder. All das ist super lustig gemacht, denn Mr. Griswold versteht schlichtweg die Folgen seines Handelns nicht und scheut auch nicht den größtmöglichen Aufwand für minimalen Erfolg.

Ach, herrje! Was habe ich damals bereits zu diesen Filmen und zumeist über die Griswolds gelacht. Überwiegend über Vater Clark W. Griswold, denn er schießt oftmals den Vogel ab, übertreibt oder merk schlichtweg wieder einmal gar nichts und verursacht viel Schade und kommt mitunter nur knapp mit dem Leben davon, ohne die Gefahr wirklich bemerkt zu haben. All das ist witzig und aus heutiger Sicht zudem sehr erprobt, haut einen aber irgendwie nicht mehr so um, wie damals bei der ersten Ansicht. Heute ist eben noch viel mehr Tempo drin.

Etwas überdreht, vielleicht ein wenig zu leicht im Geiste, wie man es auch bezeichnen möchte, der Humor ist kein Tiefsinniger. Fans der National Lampoon’s Titel wird das kaum wundern. Die oftmals als Satire auf den American Lifestyle bezeichnete Comedy hat tatsächlich viele tiefsinnige Anspielungen, die jedoch derart einfache Züge haben, als das sie stets gut verfolgt werden können. „Die ultimative Griswold Collection“ wirkte mit ihrem Charme auf mich, keine Frage.

[Technik]
Hochachtungsvolle Grüße von der Lachmuskulatur, deren Einfluss auf die Sehgenauigkeit teils erheblich ausfällt. Gut für das Bild, sozusagen. Immerhin sind drei der vier Titel bereits schon einige Jahrzehnte alt, dennoch sehen sie allesamt sehr ordentlich aus. Und zwar im Format 1.85:1, aufgenommen und abgespielt in 1080p-Aufnahmen, die von Beginn an keinen Hehl daraus machen, dass sie bereits ein paar Monde auf dem Buckel haben. Dennoch haben sie Charme, fallen zu keinem Zeitpunkt irgendwie blöd auf und sorgen für das, was wichtig ist. Klar, hier und dort kann es da auch mal ein wenig Rauschen. Die Kompression verläuft ruhig und sauber soweit.

Tontechnisch ist zwar dem Humor praktisch keine Grenzen gesetzt, den technischen Aspekten hingegen schon. Bis auf Viva Las Vegas klingt es meist im englischen Original sowie der deutschen Synchronfassung zweikanalig in DTS 2.0; nur der jüngste Vertreter macht da mit seinem DTS 5.1-Ton eine Ausnahme. Von dieser eher theoretischen Seite profitiert man nur begrenzt. Da helfen auch die Untertitel nicht sonderlich viel drüber hinweg. Wo der Sprache noch viel Aufmerksamkeit zugeführt wurde, da lechzt es dem Ton-Hintergrund nach etwas mehr Lebendigkeit. Auch die musikalischen Fakten sind zurückhaltend ruhig.

[Fazit]
Am Ende bleibt ein rundum guter Eindruck bei mir haften. Die vier Filme sind auf vier Blu-ray Discs abgelegt, kein Wunder soweit. Disc 1: Die schrillen Vier auch Achse bietet 98 Minuten Laufzeit, Disc 2 Hilfe, die Amis kommen beansprucht rund 94 Minuten, die dritte Disc bietet Schöne Bescherung (97 Min.) und schlussendlich mit Disc 4 hält Viva Las Vegas – Hoppla, wir kommen mit 94 Zählern Einzug. Extras zusammengefasst ergeben die folgende Aufzählung:

  • Audiokommentar von Chevy Chase, Randy Quaid, Beverly D’Angelo und mehr
  • Dokumentation Insider-Einblicke: Die schrillen Vier auf Achse
  • Zu Die schrillen Vier auf Achse: Einleitung von Chevy Chase, Rand Quaid und Matty Simmons
  • Trailer

Der Kaufpreis ist nicht grad niedrig mit rund 55,- Euro. Immerhin kann man sich das ein wenig schönreden mit dem Fakt, das wir ja auch immerhin gleich vier Filme auf einmal erhalten. Gut verpackt, ansehnlich gestaltet mit einem Pappschuber und einer neuen Dokumentation (Punkt 2 oben) obendrein, das lohnt sich für Fans mit Sicherheit. Technisch betrachtet ist das alles hier auf soliden Beinen. Seit Mai 2013 bereits im Handel erhältlich, praktisch ein alter Hut, wenn man denn so sagen mag.

Andre Schnack, 11.04.2022

Film/Inhalt:★★★★☆☆ 
Bild:★★★★★☆ 
Ton:★★★★★☆ 
Extras/Ausstattung:★★★☆☆☆ 
Preis-Leistung★★★★☆☆ 

Hat der Review gefallen?

(Sehr schlecht, Schlecht, Mittel, Gut, Sehr gut)

Durchschnittsbewertung: 5 / 5. Anzahl Wertungen: 1

Keine Bewertung bislang, sei der erste!