Mallrats (Special Edition)

Comedy/Romance
Comedy/Romance

[Einleitung]
„Jay und Silent Bob schlagen zurück“ oder aber „Chasing Amy“ und natürlich auch „Mallrats“ – alles ein Schlag an Stil & Film, der mir vor Jahren noch unheimlich zusagte. Ist dies heute auch noch der Fall? Vermutlich ist die Antwort darauf sehr simpel und weniger überraschend als vielleicht erwartet. Doch nun erst einmal zu den Ratten im Einkaufszentrum, den „Mallrats“. Entstanden unter der Regie-Arbeit von Kevin Smith, nach einem Drehbuch von Kevin Smith und in einer relevanten, wenngleich stummen, Figur zu sehen: Kevin Smith. „Mallrats“ war der zweite Film einer Reihe, die als Trilogie geplant „New-Jersey-Filme“ genannt wurden. Mittlerweile gibt es bereits 8 Filme. In „Mallrats“ sehen wir (neben Smith) Jason Lee, Shannon Doherty, Ben Affleck, Michael Rooker, Priscilla Barnes und einige weitere bekannte Gesichter. Diese Blu-ray kommt von Arthaus.

Inhalt
Die Freunde Brodie (Jason Lee) und T.S. (Jeremy London) verstehen die Welt nicht mehr, als sie am selben Tag von ihren Freundinnen vor die Tür gesetzt werden. So machen sich beide auf den Weg ins Einkaufszentrum, um sich von ihrem Herzschmerz abzulenken. Was folgt, ist ein herrlich chaotischer Trip voller skurriler Typen und Zwischenfälle.
(Quelle: Studio Canal Home Entertainment)

[Kommentar]
Kevin Smith zeigte uns mit seinen ersten Werken vor allem eines: gute Filme machen ist keine unbedingte Frage des Geldes. Insbesondere die beiden ersten Titel, „Clerks“ sowie dieser hier, „Mallrats“, haben diesen Charme auch sehr deutlich in der Wirkung zum Publikum aufzuweisen. Nennenswerte Special-Effects gibt es praktisch nicht, sind für den Transport der Story und des mit ihr verbundenen Humors jedoch auch nicht notwendig. Im Kern der Story werden vorrangig ganz alltägliche, gewöhnliche Themen verarbeitet. Doch der Stil, die skurrilen Figuren und ihre mitunter sehr eigensinnigen Einstellungen sind es, was „Mallrats“ vom üblichen Durchschnitt positiv abhebt.

Um hier noch den Kreis zu schließen. Der Titel gehört zu der Reihe an Filmen, die man unter „New-Jersey-Filme“ kennt, genauer gesagt ist es Nummer 2:
Clerks (1994), Mallrats (1995), Chasing Amy (1997), Dogma (1999), Jay und Silent Bob schlagen zurück (2001), Clerks II (2006), Jay and Silent Bob’s Super Groovy Cartoon Movie (2013) sowie Jay and Silent Bob Reboot (2019).

[Technik]
Die Verpackung ist prima, doch der Inhalt auch? Also rein technisch betrachtet? Praktisch mit den Augen eines Technik-Puristen? So, oder so ähnlich. „Mallrats“ kommt in High Definition Blu-ray-Technik daher, und zwar im 16:9-Format mit einem Seitenverhältnis von 1.77:1, was eben dem Original entspricht. „Mallrats“ ist nicht unbedingt der Höchste Grad an Wiedergabetechnik, da es das Budget gar nicht zuließ darin zu investieren, denke ich. Dennoch ist das gebotene Programm durchaus sehenswert, gar keine Frage. Die Farben hinterlassen einen ausreichend authentischen Eindruck, die Sauberkeit ist gegeben und es entsteht auch eine angenehme Bildruhe. Die Kompression bemerkt man kaum.

Wir erleben einen eher lauen Ton, ein seichtes Lüftchen, um in der Sprache jener von der Küste zu bleiben. „Mallrats“ ist akustisch nun wahrlich kein Meisterwerk. Als B-Movie konzipiert und irgendwie auch unter dem Schatten klammer Kassen tau beäugen, reicht das dargebotene Angebot schon aus. Die deutscher Sprache gibt es in der Kinofassung, Englisch eben auch in der Langfassung in 5.1 DTS-HD Master Audio. Untertitel: Deutsch. Musik steht mehr im Vordergrund, als die Effekte-Kiste, Dialoge stechen sie alle. Mehr kann und will ich gar nicht an dieser Stelle zum fehlerfrei abgespielten Ton an Worten verlieren. Rauschen oder andere Aussetzer gibt es nicht.

[Fazit]
Für aktuell rund 11,- Euro wechselt „Mallrats“ den Besitzer im Online-Handel. Das ist ein fairer Kurs, bedenkt man das abweichende Produkt-Design mit Umverpackung aus Pappkarton. Das hievt das gute Stück praktisch in eine höhere Sphäre. Neben dieser handfesten Eigenschaft gibt es auch in Sachen Software noch etwas ab Zusatzmaterialien, die sich aus den nachgenannten Features zusammensetzen und über das einfach gehaltene Menü erreichbar sind.

  • Audiokommentar mit Cast & Crew
  • Geschnittene Szenen
  • Outtakes
  • Cast Interviews
  • Making of
  • Q&A mit Kevin Smith
  • Ein Blick zurück
  • Die Wiedervereinigung
  • Einführung von Kevin Smith
  • Originaltrailer u. Wendecover

Ebenfalls sei das mehrseitige und gelungen gestaltete Booklet anzuführen, welches sich in das Produktions-Design nahtlos einfügt und obendrein noch einiges an geschriebenen Hintergrundinformationen bietet. „Mallrats“ kann in dieser Fassung und Form seit dem 20. Februar 2020 zu einem Preis von rund 11,- Euro im Handel erstanden werden. Ob das Datum ein Zufall ist? Der Preis ist auf jeden Fall in Anbetracht der gelungenen Ausstattung sehr fair.

Andre Schnack, 10.06.2020

Film/Inhalt:★★★★☆☆ 
Bild:★★★★☆☆ 
Ton:★★★☆☆☆ 
Extras/Ausstattung:★★★★☆☆ 
Preis-Leistung★★★★☆☆ 

Hat der Review gefallen?

(Sehr schlecht, Schlecht, Mittel, Gut, Sehr gut)

Durchschnittsbewertung: 0 / 5. Anzahl Wertungen: 0

Keine Bewertung bislang, sei der erste!