Meteor Man

Action/Comedy/Fantasy
Action/Comedy/Fantasy

[Einleitung]
Der vorliegende Film ist von 1993, zwei Jahre nach dem Meilenstein „Terminator 2“, was jedoch wenig mit „Meteor Man“ von Regisseur Robert Townsend zu tun hat. Jener arbeitete nach einem Drehbuch von sich selbst und mit sich selbst vor der Kamera, neben natürlich weiteren tragenden Namen, wie Don Cheadle, James Earl Jones, Eddie Griffin oder auch Marla Gibbs. Diese High Definition Blu-ray Disc der Komödie „Meteor Man“ erscheint aus dem Angebot von justbridge entertainment und ist mithin erstmals in HD in Deutschland zu bekommen. Sehr ordentlich wirkt auch die Pappummantelung um die blaue Verpackung drumherum. Ich konnte mir den Film ansehen, der auf dem ersten Blick nach einem Titel für jüngere ausschaut.

Inhalt
Er hat nette Eltern, gute Freunde und sein Job macht ihm Spaß. Doch das Leben von Jefferson Reed ändert sich schlagartig, als er von einem Meteoriten getroffen wird. Aus dem schüchternen Lehrer wird ein Superkämpfer mit übermenschlichen Fähigkeiten. Alles kein Problem, wenn dem Helden beim Fliegen nicht immer so schlecht werden würde…
(Quelle: justbridge entertainment)

[Kommentar]
Es gibt einen bestimmten Schlag an Komödien, welche tatsächlich vorrangig in den 80er und bis in die späten 90er Jahre mächtig zur Geltung kam. Dabei wurde generell und „high-level“ betrachtet ein gewisser grundsätzlicher Hang zur Veralberung bestimmter Themen festgestellt und als Ausgangspunkt der Geschichte konstruiert. So wie bei „Twins“ oder „Guck mal, wer da spricht“ oder auch „Nummer 5 lebt!“. Bei „Meteor Man“ ist es das Superhelden-Thema, welches genügsam parat steht, um die jüngeren, vorrangig jedoch die gesamte Familie unterhalten zu dürfen.

„Meteor Man“ thematisiert dabei einen Lehrer, der sozusagen zum Superhelden mit Makeln mutiert. All das könnte man sogar noch als sehr persönliche Arbeit von Filmemacher Robert Townsend bezeichnen, da er gleich multiple Posten bei der Entstehung des Titels einnahm und auch vor der Kamera als High School-Lehrer posiert und zu überzeugen versucht. Am Ende kränkelt das Werk jedoch ein wenig und funktioniert heute auch nicht mehr so gut, wie noch vor rund 30 Jahren. Klar, zeitgenössische Faktoren halten hierfür Verantwortung, jedoch auch der gesamte Stil und die Idee ist etwas aus der Zeit geraten.

[Technik]
High Definition Bilder gibt es hier in 1080p-Abtastung im Format 1.85:1, was eben auch dem Original aus dem Kino der 80er Jahre entspricht. „Meteor Man“ hat klar die Nase vorne, wenn es darum geht, dass wir hier sehr ordentliche Aufnahmen aus von vor 30 Jahren erhalten. Die Kontraste, Farben, auch die Kantenschärfe werfen alles in allem ordentliche bis gut Ergebnisse ab. Sogar der Detailgrad macht mit und das Geschehen weist auch bei seiner deutschen Heimkino-Prämiere einen Detailgrad auf, der sich sehen lassen darf. Natürlich lässt ein reiner Vergleich mit aktuellen Filmen den „Meteor Man“ nicht im besten Licht erstrahlen. Davon ab jedoch ist alles gut und die Kompression ok.

DTS-HD Master Audio-Sound gibt es mit 5.1 Kanälen, wahlweise in den Sprachfassungen Englisch sowie Deutsch. Der „Meteor Man“ klingt ganz gut, kann jedoch tonal nicht mehr den aktuellen Superhelden das Wasser reichen. Der erheiternde Dialog, die Späßchen der Geschichte und ihr Verlauf sind akustisch angenehm umgesetzt worden und fällt zu keinem Zeitpunkt störend oder fehlerbehaftet aus der Reihe. Die musikalischen Einsätze wirken nah, ein paar Hintergrundgeräusche tun ihren Teil zur Räumlichkeit bei und kaschieren ein wenig über die Defizite in der Weite hinweg.

[Fazit]
Es gibt als Extra(s) einen Trailer. Das war es dann aber auch schon. Nicht unterschlagen möchte ich die sogenannte O-Card, das ist die Pappummantelung. Doch hat man von dieser eigentlich recht wenig, bis auf den Moment des Herausholen oder Wegpackens des Films. justbridge movies bringt uns hier einen technisch gelungenen Titel auf seiner Laufzeit von rund 100 Minuten mit einer Altersfreigabe von ab 16 Jahren. Veröffentlicht wurde diese erstmals hierzulande erhältliche High Definition-Version auf Blu-ray Disc am 25. September 2020 zu einem Preis von rund 12,- Euro.

Andre Schnack, 07.10.2020

Film/Inhalt:★★★☆☆☆ 
Bild:★★★★☆☆ 
Ton:★★★★☆☆ 
Extras/Ausstattung:★☆☆☆☆☆ 
Preis-Leistung★★★☆☆☆ 

Hat der Review gefallen?

(Sehr schlecht, Schlecht, Mittel, Gut, Sehr gut)

Durchschnittsbewertung: 5 / 5. Anzahl Wertungen: 1

Keine Bewertung bislang, sei der erste!