Pokémon – Zoroark: Meister der Illusionen

Animation/Action/Family
Animation/Action/Family

[Einleitung]
Ein weiterer Film aus dem Pokémon-Universum, viele Fans der Fantasy-Welt mit den fabelhaften Figuren wird dies sehr erquicken. Die Rede ist vom 2010 abgedrehten und von Regisseur Kunihiko Yuyama geführten Titel „Pokémon – Zoroark: Meister der Illusionen“. Die japanische Anime-Produktion basiert auf Charakteren von Satoshi Tajiri und baut auf ein Drehbuch von Hideki Sonoda. Unter dem Label polyband anime erscheint der insgesamt 13. Pokémon-Film auf DVD sowie High Definition Blu-ray Disc. Ich hatte Glück und konnte mir ein genaueres Bild über die Leistungen der HD-Variante machen.

Inhalt
Zoroark treibt sein finsteres Spiel! Die Massen fiebern der Basketbolz-Weltmeisterschaft in Coronia City entgegen. Zu Hunderten strömen die Leute in die Stadt, um live beim Spektakel dabei zu sein. Auch Ash, Pikachu und Freunde sind vor Ort und entdecken sogar ein geheimnisvolles neues Pokémon, dass sie noch nie zuvor gesehen haben.

Als dann auch noch plötzlich die drei Legendären Pokémon Raikou, Entei, and Suicune durch die Straßen toben, bricht Chaos aus. Können Ash und seine Gefährten mithilfe ihres neuen Pokémon-Freundes Zorua eine Erklärung für diese mysteriösen Vorfälle finden und Licht ins Dunkel bringen?
(Quelle: polyband)

[Kommentar]
Der Film soll Schätzungen zufolge rund 71 Millionen US-Dollar eingespielt haben. Ich denke, dass kann man als richtig großen Erfolg werten, sollten die Produktionskosten doch gut kalkuliert und sehr viel niedriger sein. „Pokémon – Zoroark: Meister der Illusionen“ erscheint endlich wieder auf DVD und erstmals als Blu-ray – so steht es in den Pressematerialien, denn es gab den Titel bereits zuvor oder bislang, wie man es nimmt, auf DVD. Nun jedoch – und das ergibt nur Sinn – folgt die High Definition Auskopplung.

Inhaltlich nimmt sich der rund anderthalbstunden lange Anime nicht allzu viele Eigenheiten heraus, wenn man ihn eben mit den bisherigen Filmen vergleicht. Das Konzept weicht auch hier nicht ab. Ein paar neue, kleinere Elemente sind angenehm eingeflochten worden, davon ab sind auch die Figuren wie üblich ausreichend plastisch und bieten Projektionsfläche und offensichtlich kann sich das junge Publikum auch bestens mit einigen Figuren identifizieren. Kurzweilig geht es hier ebenfalls zu, inhaltlich nicht allzu viel Tiefe und einfach ausgerichtet mit klaren Abgrenzen zu jenen, die sich nicht gut nennen dürfen.

[Technik]
Der dreizehnte Pokémon-Film ist von 2010 (der Film an sich) und erlebt nun eine erneute Verwertung, eben auch auf dieser getesteten High Definition Blu-ray Disc. Technisch betrachtet ist die Darbietungsgüte hoch. Wie bereits schon bei anderen (Pokémon-)Titeln aus der gleichen Zeit, so finden wir auch hier unterschiedliche Animation-Elemente miteinander kombiniert wieder, die im guten Gesamtergebnis münden. Eher weiche, plakative, farbenprächtige Bereiche fügen sich mit den typisch fürs Genre animierten Figuren zu einem sinnvollen Bild. Fehlerbildungen bleiben aus.

Neben dem 16:9-Bildtransfer (1.85:1 in 1080p) erhalten wir einen DTS-HD 2.0 Soundtrack, jeweils in deutscher und englischer Sprache, vorgesetzt. Dialoge und die actionlastigen Momente vertragen sich derart, als dass eine hohe Verständlichkeit gewährleistet wird. Auch ist der Ton aus dem Hintergrund angenehm und erzeugt eine ordentliche Stimmung. Echte Räumlichkeit hingegen vermag der Transfer nicht zu erschaffen. Alles in allem ist die Leistung vergleichbar zu den ebenfalls in ähnlicher Zeit entstandenen Animes.

[Fazit]
Der Figur des Zoroark gebührt hier besonderes Augenmerk, denn sie steht im Mittelpunkt der Erzählungen der Laufzeit von rund 96 Minuten. Die Altersfreigabe gemäß FSK liegt bei ab 6 Jahren. Das Menü bietet den Zugriff auf den Hauptfilm sowie einige weitere Einstellungen. Insgesamt ist das Programmangebot jedoch sehr eingeschränkt, wenn nicht sogar als mau zu bezeichnen, da sich auf der BD 25 eben keinerlei Zusatzmaterialien befinden. Veröffentlicht wurde die Disc Anfang Dezember 2020 und erfreut mit Sicherheit die eingeschworene Fan-Gemeinde.

Andre Schnack, 09.03.2021

Film/Inhalt:★★★☆☆☆ 
Bild:★★★★☆☆ 
Ton:★★★☆☆☆ 
Extras/Ausstattung:★★☆☆☆☆ 
Preis-Leistung★★★☆☆☆ 

Hat der Review gefallen?

(Sehr schlecht, Schlecht, Mittel, Gut, Sehr gut)

Durchschnittsbewertung: 5 / 5. Anzahl Wertungen: 1

Keine Bewertung bislang, sei der erste!