Metallica – The Videos 1989-2004

Music/Compilation
Music/Compilation

[Einleitung]
Von langen zu kurzen Haaren. Oder: von einer Music-Band, die sich zum genreprägenden Ereignis wandelte. Aus „Alcoholica“ – direkt aus dem Delirium – an die Spitze des Music-Zenits. Klar, die Rede ist von Metallica, einer mächtigen Rockband, die seit über 20 Jahren im Geschäft ist und eine gigantische Fangemeide pflegt. Immer wieder befand sich die Gruppe dabei in den Schlagzeilen. Dabei ging es tragisch zu, als die Band bei einem Unfall ein Mitglied verlor und kontrovers, als Metallica gegen File-Sharer rechtliche Schritte einleitete. Aber wie dem auch sei, die – mittlerweile kurzhaarigen Rocker – haben es nach wie vor drauf und begeistern die Massen. Wir konnten die aktuelle DVD mit dem Titel „Metallica – The Videos“ genauer unter die Lupe nehmen.

[Inhalt]
21 Tracks, in diesem Falle Videos, sind auf dieser DVD enthalten. Es handelt sich dabei um:

01. One
02. Enter Sandman
03. The Unforgiven
04. Nothing Else Matters
05. Wherever I May Roam
06. Sad But True
07. Until It Sleeps
08. Hero Of The Day
09. Mama Said
10. King Nothing
11. The Memory Remains
12. The Unforgiven II
13. Fuel
14. Turn The Page
15. Whiskey In The Jar
16. No Leaf Cover
17. I Disappear
18. St. Anger
19. Frantic
20. The Unnamed Feeling
21. Some Kind Of Monster
(Quelle: Universal)

[Kommentar]
Ich hatte weniger erwartet. Entgegen der Werbeaussage „Ich dachte da wäre mehr drin!“ entpuppt sich diese DVD bereits nach wenigen Minuten als echter Glücksgriff. Nach der Auswahl des Menüpunktes „Videos“ gibt es gleich die Auswahl aus insgesamt 21 Video-Clips der beliebten Band geboten. Das alleine haut einen natürlich noch längst nicht vom Hocker. Hängt es doch von der Zusammenstellung der verschiedenen Videos ab, ob dem Betrachter die Freudentränen aus den Augen laufen, oder sich ernüchternde Langeweile abzeichnet. Letzteres tritt nicht ein. Zugegebenermaßen kann ich mich nicht als allzu großer Metallica-Fan bezeichnen, dennoch kenne ich alle enthaltenen Videos und bin der Meinung mir ein gutes Bild der Disc machen zu können.

Eine Bewertung der inhaltlichen Aussagen der einzelnen Videos und Music-Stücke bieten wir nicht. Denn es ist letztlich wie immer: viel Geschmackssache. Wer Balladen schätzt und Schmuse-Musik hört, für den ist diese DVD natürlich kein geeignetes Programm. Solche Menschen wären jedoch auch in diesem Test nicht bis zu dieser Stelle gekommen – aus Mangel an Interesse. Für Fans des harten Rocks und der Band Metallica stellt diese DVD jedoch eine gelungene Zusammenstellung an Videos dar. Live-Aufnahmen oder Mitschnitte sind auf der Disc nicht vorhanden, dafür jedoch die auf den gängigen Musik-TV-Sendern gezeigten Clips. Eine schöne Sache, diese Compilation.

[Technik]
Das Bild-Format ist abhängig von den Videos und kann als bildschirmfüllend bezeichnet werden. Es handelt sich praktisch ausschließlich jeweils um ein 4:3-Seitenverhältnis (1.33:1). Zu Werten wie Farbgebung, Kontrast, Kantenschärfe und Detailreichtum kann nicht im klassischen Sinne Stellung bezogen werden, wie wir es bei Kino- und Spielfilmen gewohnt sind. Die Leistungen sind allesamt als gut zu bezeichnen, wenn man sich vor Augen hält, dass es sich um TV-Produktionen für Musik-Sender handelt und nicht um kinoreife Qualitätsauszüge. So differieren unter den verschiedenen Filmchen stets Ausleuchtung und Farbgewand, da unterschiedliche Stimmungen beabsichtigt wurden. Der Kontrast geht stets in Ordnung und der allgemeine Schärfegrad ebenfalls. Kompressionsfehler fallen nicht auf.

Alle Videos der vergangenen 15 Jahre Metallica warten im Dolby Digital 5.1-Gewand auf den Zuschauer und Zuhörer. Sie verwöhnen den Fan mit feinem Mehrkanalton, wie es sich im Music-Genre der DVD-Welt eben gehört. Dabei wurde berücksichtigt, um welchen Typus an musikalischer Unterhaltung es sich bei dieser Zusammenstellung handelt. Die ausgespielten Spektren können nicht mit herkömmlichen Film-Discs verglichen werden, rufen jedoch hohe Zufriedenheit beim Käufer hervor – und genau so soll es schließlich sein. Neben dem 5.1-kanaligen Mehrkanalton gibt es auch noch Dolby Digital 2.0-Sound (PCM) in englischer Sprache auf der DVD vorzufinden. Leider gibt es keine Song-Texte als Untertitel einzublenden, wie schade. Der Fan kennt sich jedoch eh.

[Fazit]
Diese DVD kommt vom Anbieter Universal Strategic Marketing und dem Label Mercury auf den deutschen Code2-Markt. Sie füllt rund 140 Minuten Spielzeit und zum Einsatz kam eine einseitige Dual-Layer-Disc (DVD Typ 9). Schön zu sehen, dass eine solch hochwertige Band sich nicht lumpen lässt und eine Klasse-DVD auf den Markt wirft. „Metallica – The Videos 1989-2004″ hinterlässt einen rundum hochwertigen Eindruck, inhaltlich und technisch. Das einfach gehaltene Menü bietet Zugriff auf die Unterpunkte „Play All“, „Videos“, „Extras“ und „Audio“. Unter dem Extras-Punkt verbergen sich

* 2 Of One (Introduction und One (Jammin‘ Version))
* The Unforgiven (Theatrical Version)
* Metallica: Some Kind Of Monster (Film Trailer)

Auch die Extras (wie zwei der insgesamt drei existenten One-Versionen) gefallen auf Anhieb und sorgen für weiteren Wert der Disc. Die FSK Freigabe liegt bei einer Altersstufe von ab 12 Jahren und es stellt sich die Frage, ob es überhaupt jüngere Metallica-Fans gibt; egal. Die Disc erschien am 1. Dezember 2006 zu einem Preis von angemessenen 18,- Euro im Handel. Wer die Mannen der legendären Band und ihre Musik schätzt, der kommt um diese DVD nicht herum. Empfehlenswert.

Andre Schnack, 17.01.2007

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: