Sie leben

Action/Horror/Science-Fiction
Action/Horror/Science-Fiction

[Einleitung]
John Carpenter gehört für mich zu den ganz Großen des Kinos abseits des Blockbuster-Cinemas. Er schuf Filme, die ganze Genres zu prägen schienen und hat einen unverkennbaren, eigensinnigen Stil, den er durch echte, eigene Handwerkskunst erschuf. Denn neben der Regie übernahm er hier auch die Arbeit am Drehbuch und jene an der Musik; vor der Kamera sehen wir den eher aus dem Wrestling Show-Sport bekannten Roddy Piper sowie Keith David an seiner Seite. Um was geht es hier eigentlich? Aliens, Sonnenbrillen oder das Leben als handlungsreisender Bauarbeiter? Ich konnte mir die High Definition Blu-ray Disc Version aus dem Angebot von StudioCanal Home Entertainment genauer anschauen und berichte aus erster Hand.

[Inhalt]
Als John Nada eine Sonnenbrille aufsetzt, die er zufällig findet, erkennt er, dass sich um ihn herum alles verändert zu haben scheint. Einige der Menschen, die ihm begegnen, haben eigenartig verzerrte Fratzen. Überall blinken Leuchtreklamen mit merkwürdigen Botschaften und unmissverständlichen Befehlen. John begreift, dass die Welt, in der er lebt, von Aliens besetzt ist. Die fremden Wesen beuten systematisch den Planeten Erde aus. Als sich John einer Untergrundbewegung anschließt, um das Alienhauptquartier zu zerstören, entdecken ihn die Fremden und machen unbarmherzig Jagd auf ihn…
(Quelle: StudioCanal Home Entertainment)

[Kommentar]
Am 11. Dezember 2006 besprach ich bereits eine DVD Fassung des Films auf dvdcheck.de und konnte mich auch heute, ein Dutzend Jahre danach, noch wunderbar mit meinem Kommentar identifizieren. Die folgenden beiden Absätze sind mithin übernommen aus dem damaligen Review.

Eines vorweg: ich bin ein großer Fan des Filmemachers John Carpenter. Und dennoch ist das natürlich nicht das treibende Argument für die Bewertung dieses Filmtitels. Unvoreingenommen erlag ich bereits nach wenigen Minuten dem Charme von „Sie leben!“, obwohl gar nicht viel passiert und nur langsam und plätschernd die beiden Hauptcharaktere einander kennen lernen und ausreichend plastisch gezeichnet werden. Beide sind dabei keine Männer vieler Worte und der gesamte Film und seine Story reduziert sich diesbezüglich auf das Wesentliche. Motto „Lass Bilder sprechen“. Und so gibt es zahlreiche wunderbare Blickfänge auf urbanisierte Stücke Land, welche von einem zart melancholischen und futuristischen Soundtrack unterstreicht werden – was ihrer Wirkung sehr zugute kommt.

„Sie leben!“ ist ein einfacher Film, der sich einfacher Methoden und Werkzeuge bedient. Einfachheit und Wirkungsgrad gehen hier Hand in Hand und bilden eine wunderbare Symbiose. Denn John Carpenters – teils wie in einem Western – anmutenden Bilder sind ausdrucksstark und verständlich; sein Music-Score unheimlich stark und präsent und die darstellerischen Leistungen plastisch und passend. Die Story über eine Sonnenbrille, die eine globale Invasion von Außerirdischen enttarnt ist irgendwie schaurig und lustig zugleich, was ihr einen leichten Trash-Flair beschert. Aber auch dies zahlt am Ende positiv in die Kasse ein und sorgt für ein gutes Gefühl beim Betrachter. „Sie leben!“ ist weniger ein komplexer, denn unterhaltsamer, stimmungsvoller Science-Fiction-Thriller.

[Technik]
Natürlich war ich gespannt darauf, wie sich dieser bereits angestaubte Titel mit seinen überschaubaren Produktionsmitteln in High Definition schlägt. Das Ergebnis ist gut. Wenig „grain“ und eine doch sehr ordentliche Wirkung zeichnen den Bildtransfer aus. Die urbanen Szenen gefallen auch durch einen hohen Kontrast, einen überraschend gesunden Umgang mit Licht und Schatten sowie die Fähigkeit so zu wirken hin und wieder, als wäre er erst jüngst abgedreht. Ein Lob an die Verantwortlichen. Dies ist mit hoher Wahrscheinlichkeit die technisch bestmögliche Fassung auf den mir bekannten Märkten. „Sie leben“ bietet einen High Definition-Transfer, der sich mit aktuellen Produkten messen kann. Das ist eine gute, wenn nicht sogar sehr gute Bewertung. 2.35:1, 1080p.

Tontechnisch kommen wir natürlich in den Genuss des unverkennbaren John Carpenter Stils. Dieser setzt sich zusammen aus einem charmanten und eigens für den Film gefertigter Music-Score, sowie eben Sound-Effekte und die eher wenigen und vor allem nicht sonderlich erschöpfenden Dialoge. Technisch und theoretisch betrachtet hört sich, oder besser, liest sich das auch alles gewaltig: Stereo DTS HD Master Audio. Also Zweikanalton, der hier auch ordentlich ausgesteuert eine gute Leistung abgibt. Gesprochen wird wahlweise in Deutsch, Englisch oder aber Französisch. Davon ab gibt es keine Aussetzer, Fehler oder andere negative Aspekte zu nennen. Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte und Französisch gibt es in zuschaltbaren Lettern.

[Fazit]
Mir gefiel diese High Definition Fassung ziemlich gut. Es ist die bisher technisch hochwertigste Version des Films, super. Die Altersfreigabe liegt bei ab 18 Jahren und die Gestaltung der Verpackung gefiel mir gut. Das Cover hat etwas, dass unheimlich gut zum Film passt. Die 94 Minuten Laufzeit gerinnen wie im Fluge und befinden sich auf einer einseitigen und zweischichtigen Blu-ray Disc mit 50 GB Fassungsvermögen.

Die Bonusmaterialien dürften die Fans erfreuen. Es ist eben einer dieser Filme, wo ich mir sogar die Extras und Featurettes gerne anschaue, da ich mich eben für diese Handwerkskunst und den Stil von Mr. Carpenter eben interessiere. Um so höher sind im Umkehrschluss die Erwartungen.

– „Independent Thoughts“ – Interview mit John Carpenter
– „Man vs. Aliens“ – Interview mit Keith David
– „Watch, Look, Listen“ – Style und Musik von SIE LEBEN
– „Woman of Mystery“ – Interview mit Meg Foster
– Audiokommentar von John Carpenter und Roddy Piper
– Making of
– Promo-Clips & TV Spots
– Wendecover

Der Vollständigkeit halber habe ich das Wendecover ebenfalls mit aufgenommen in der Aufzählung, denn es ist keine Selbstverständlichkeit. Alles andere an gebotenen Einblicken konnte mir sehr gut gefallen. Ich lernte noch etwas über die Hintergründe und konnte einigen Ausführungen der Macher mit viel Interesse lauschen. Schön soweit. Studio Canal Home Entertainment veröffentlichte diese High Definition Variante auf Blu-ray am 16. April 2015 – auch schon drei Jahre her. Meiner Empfehlung kann sich diese Disc sicher sein.

Andre Schnack, 28.05.2018

Film/Inhalt:★★★★☆☆ 
Bild:★★★★☆☆ 
Ton:★★★★☆☆ 
Extras/Ausstattung:★★★☆☆☆ 
Preis-Leistung★★★★☆☆