Bud Spencer – Bambino (Die rechte und die linke Hand des Teufels)

Figuren/Resin-Statue
Lesedauer: 5 Minuten

[Einleitung]
Aus dem Hause Infinite Statue unter dem Label „Old & Rare“ erscheint eine aus Resin gefertigte und handbemalte Sammler-Figur, die ein sehr bekanntes Gesicht aus der Filmwelt darstellt: Bud Spencer. Der Held meiner Kindheit, nun hier, leibhaftig (beinahe zumindest) in seiner Parade-Rolle in Sachen Western: Bambino. Der Charakter aus dem Italo-Western Titel „Die rechte und die linke Hand des Teufels“ wird mit Sicherheit eine ganze Menge Fans ansprechen. Ich konnte mir eine der auf 600 Stück limitierten Figuren anschaffen und möchte meine Meinung aus erster Hand und nicht auf Basis gut ausgeleuchteter und womöglich nachbearbeiteten Fotos anderer Quellen kundtun.

Hintergrund
Vielen ist der gebürtige Italiener Carlo Pedersoli besser bekannt als Bud Spencer. Ein Künstlername, der sich aus seiner Lieblingsbiermarke Budweiser und seinem Lieblingsschauspieler Spencer Tracy zusammen setzt. Bud Spencer war jedoch nicht nur Schauspieler und Musikproduzent sondern auch Spitzensportler und Unternehmer. Für mich war er vor allem eines: Held meiner Jugend im Zeitalter des aufkeimenden Privat-TVs.

Bud Spencer stand für mich und tut dies auch heute noch, vor allem für einfache Unterhaltung, bei der sich aufkeimende Probleme auch stets mit der flachen Hand oder der geballten Faust lösen lassen. Welche Gründe genau dazu führten, dass man als Motiv den Charakter des Bambino auswählte, kann ich nur mutmaßen. Doch klar ist, dass diese Figur zweifelsohne dem Italiener zu Welterfolg und Ruhm verhalf.



[Gedanken & Kommentar]
Vorweg ein paar Worte zu den Herstellern. Das Geflecht ist nicht immer eindeutig und es fallen sehr häufig Bezeichnungen wie Sideshow, manchmal eben auch in der Verneinung, wie „No Sideshow“ im Titel des Produkts, damit genau jene Anfragen auch beantwortet werden, sprich, die Anzeige auch bei Suchen nach Sideshow Collectibles Artikeln angezeigt wird, auch wenn es ein anderer Hersteller ist. Und dann muss und sollte noch zwischen Action- und Sammler-Figuren unterschieden werden. Was ganz einfach ist, denn mit den Sammler-Statuen kann man nicht viel anstellen, als sie eben hinzustellen.

Doch die Action-Figuren (PVC/ABS), wie zum Beispiel die Game of Thrones-Figuren von ThreeZero, haben auch den Vorteil, das man sie Stimmungen, Situationen und Posen artikulieren lassen kann, in dem man sie eben derart hinbiegt, bis das gewünschte Bild erreicht ist.Das geht prima mit oder ohne Diorama und weitere Requisiten. Zumeist sehen die Figuren für sich wirklich hervorragend aus. Und damit kommen wir zu einem weiteren maßgeblichen Unterschied: die eingesetzten Kunststoffe wie PVC und ABS oder eben Resin, was in diesem Zusammenhang oftmals als Synonym für Kunst-Stein oder -Wachs bezeichnet wird. Streng genommen ebenfalls eine Art Kunststoff.

Die Eigenschaften der beiden Materialien sind extrem unterschiedlich. Besonders zur Geltung kommt dies bei der Bemalung oder Lackierung. PVC-Figuren sehen schlichtweg auch in 90% der Produkte aus wie ein PVC-Figur. Das mag wunderbar detailliert und sauber gearbeitet sein. Spätestens jedoch beim Auftragen der Farben und dem finalen Trocknen kann man dem Ergebnis nach wie vor kaum Absprechen, dass es aus PVC-Materialien gefertigt ist. Diese Bud Spencer-Figur besteht aus Resin, sie ist transportfähig in die Teile: Figur, Basis, Zeitung, Revolver in der Verpackung verstaut. Sicher und ohne das es zu Beschädigungen kommt.

Ein Mannskerl, dieser Italo-Cowboy!

Eines fiel mir gleich auf und ist zum Beispiel ein großer Unterschied zwischen den beiden Herstellern Attakus und Infinite Statue: die Basis. Bei Attakus stets (oder zumindest bei beiden umfangreichen Star Wars Collectionen) ist sie schon eine Art Markenzeichen, die in matt, schwarz und falsch und meist als kreisrund oder elliptisch geformte Figur aus festem Material mit fließendem Übergang zur auf ihr fussenden Figur. Hier ist das anders, Carlo Pedersolis Abbild in Kunstharz hat zwei standhafte „Plattfüße“ und an der Unterseite eines Stiefels einen Stift, der in die entsprechende Auskerbung der opulenten Basis passt. Einmal aufgesteckt hält die Figur sehr gut und steht fest.
Wer drauf‘ steht, steht fest – soviel steht fest.

Bei Attakus versucht der Fuß nicht nur durch seine matte Farbgebung in schwarz praktisch zu verschwinden, bei Infinite Statue hingegen eskalieren beinahe schon die Basen zu kleinen Dioramen, gespickt mit Details. So steht Bud Spencer alias Bambino hier vor seinem Sattel, hinter ihm liegend und außerdem sehen wir ein für Western typisches „Wanted“-Plakat, vor ihm.
Ein schöner Rücken, kann…
All das fordert Platz. Viel ist hier drauf, die Detailzeichnung ist sehr hoch, jedoch ist das kreisrunde etwas nicht nur hoch geraten, sondern gibt durch das Gewicht und den beinahe ausufernden Durchmesser viel Halt. Das kann man positiv sehen, spätestens bei der Suche nach dem rechten Platz kann das ins negative umschlagen…

Nun zur Figur. Das Ding ist „hot“. Die Bilder, die man im Internet auf den Shop-Portalen sieht sind natürlich hochprofessionell gemacht, perfekt ausgeleuchtet und eben auf die finale Bemalung der Werke angepasst. Das ist zuhause nicht der Fall. Zumindest dann nicht, wenn die Figur ohne in einer dauerhaft beleuchteten Vitrine im Zimmer herumsteht. Daher wählte ich hier Bilder aus, die den Alltag wiedergeben, und andere, die in einem kleinen portablen Fotostudio/box entstanden, um bestimmte Akzente besser zur Geltung zu bringen.

Bud Spencer – die Rolle des Lebens von Carlo Pedersoli

Die Figur ist wirklich fabelhaft gelungen. Nicht selten gelingen die Figuren sehr gut bis zum Kopf, genauer, Gesicht. Doch neben einer detaillierten Handwerkskunst kommt es beim Gesicht vor allem auf ein authentisches Wirken an, kurzum, die Person sollte gut zu erkennen sein. Hier ist das definitiv der Fall, was vielleicht bei Bud Spencer auch auf Grund seiner Erscheinung ohnehin nicht so schwierig ausfällt. Der Mann hatte kein Allerweltsgesicht. Bart, Augenschlitze, Frisur und das gesamte Gesicht weisen einen erfreulichen hohen Wiedererkennungswert auf. Die Hautfarbe ist beinahe schon eine Spur zu dunkel im Teint, womit auch ein etwas versandetes, braungebranntes Antlitz erschaffen werden soll. Davon ab habe ich nichts anzumerken.

[Fazit]
Schaut man sich auf dem Markt um, so ist dies nicht die einzige Figur, die meinen Lieblings-Italiener in 3D als Skulptur im Format 1:6 darstellt. Neben dieser Infinite Statue-Veröffentlichung gibt es auch Wettbewerb aus dem Hause Supacraft. Hier wird auch Bambino als Figur gewählt, allerdings mit einer anderen Szenerie und einem Ansatz eines Dioramas. Diese Figur hier steht stolz und wie aus dem Moment gegriffen da, sie braucht keine Begleitung oder muss irgendwie besonders aufgestellt werden. Bambino beansprucht seinen Platz, keine Frage, doch dafür sieht er auch prima aus. Wer sich bereits mit der Infinite Old & Rare Serie auskennt, der weiß was ihn erwartet. Die Ikone meiner Jugend sah bislang nie besser aus. Limitiert auf 600 Stück weltweit.

Andre Schnack, 25.03.2021

Figur/Inhalt:★★★★★☆ 
Qualität★★★★★☆ 
Preis★★★★☆☆ 
Sammlerwert★★★★☆☆ 

Hat der Review gefallen?

(Sehr schlecht, Schlecht, Mittel, Gut, Sehr gut)

Durchschnittsbewertung: 5 / 5. Anzahl Wertungen: 8

Keine Bewertung bislang, sei der erste!