Der wunderbare Mr. Rogers

Biography/Drama
Biography/Drama

[Einleitung]
„A Beautiful Day in the Neighborhood“ lautet der Originaltitel von Regisseurin Marielle Hellers 2019 abgedrehtem Film, der hierzulande unter „Der wunderbare Mr. Rogers“ veröffentlicht wurde. Es geht dabei um den Kinder-Entertainer Fred Rogers und die Freundschaft zwischen Lloyd Vogel und ihm. „Der wunderbare Mr. Rogers“ kommt in den führenden Figuren mit Oscar-Preisträger Tom Hanks sowie Matthew Rhys daher und Chris Cooper, Susan Kelechi Watson und Christine Lahti sind unter anderen in weiteren Rollen zu sehen. Diese High Definition Blu-ray Disc erscheint aus dem Angebot von Sony Pictures Entertainment. Ich war gespannt auf diesen Titel.

Inhalt
Der mürrische Journalist Lloyd Vogel (Matthew Rhys), der eigentlich nur daran interessiert ist, Karriere zu machen, wird damit beauftragt, ein Porträt über den legendären Kinder-Entertainer Mr. Rogers zu schreiben. Zunächst ist er von dem Auftrag nicht begeistert, hofft aber auf Zuspruch, nach der Veröffentlichung des Artikels.

Auf der Suche nach Leichen in Rogers‘ Keller oder Unstimmigkeiten in seiner Biografie, muss der Reporter feststellen, dass der Fernsehstar ein wirklich guter Mensch ist. Im Zuge dessen lernt er, sich wieder auf klassische Werte wie Güte und Mitgefühl zu besinnen und seinen Zynismus zu überwinden. Zwischen den Männern entsteht eine Freundschaft und Lloyd gewinnt neue Perspektiven auf sein eigenes Leben.
(Quelle: Sony Pictures Entertainment)

[Kommentar]
Recherchiert man etwas über den Film, der sich zum Teil auch als Biographie sieht, so stellt man verschiedene, interessante Dinge fest. Einer davon ist, dass Tom Hans über einige Ecken mit dem tatsächlichen Mr. Rogers verwandt ist (Vetter 7. Grades, o.ä.). Mir gefiel die gesamte Idee, gewissermaßen das Lebenswerk sowie die Freundschaft zwischen den beiden Männern in den Vordergrund zu stellen. Dabei geht es jedoch nicht nur um die beiden Herren und ihren so unterschiedlichen Ansichten und den daraus resultierenden Gesprächen. Sondern auch um die Projektionsflächen, welche beide bieten, auf denen wir die Werte deutlichen sehen können, nach denen Mr. Rogers lebt und handelt.

Das ist etwas, dass uns angesichts populistischer Demagogen und Pseudo-Demokraten, wie zum Beispiel dem Noch-Amtsinhaber der USA, Mr. Trump, wirklich fehlt(e) in der Welt. Hier und dort brachte der handwerklich gut inszenierte Titel „Der wunderbare Mr. Rogers“ einen Gedanken bei mir ins Zentrum meines Denkens: was wäre doch bloß, wenn wir _keine_ Smartphones hätten und das Internet sich und uns irgendwie anders, vielleicht sogar etwas besser hätte entwickeln lassen. Doch der Gedanke ist vielleicht auch falsch, den das Medium in diesem Film ist der Fernseher und der hatte nun einmal ebenfalls eine revolutionäre Wirkung auf die (Zivil)Gesellschaften.

Ich kann nur ein weiteres Mal festhalten, dass wir hier erneut eine glanzvolle Darbietung eines fantastischen Mr. Hanks vor die Augen bekommen. Mit viel Gefühl, der passenden Gestik und Mimik, den Worten und dem Habitus seiner Figur erschafft er Mr. Rogers erneut zum Leben. Wäre sein Gegenüber, hier Matthew Rhys nicht stark, so entstünde ein Ungleichgewicht. Doch das ist nicht der Fall und auch Mr. Rhys leistet einen wirklich ausgezeichneten Job in der Darstellung seiner zynischen Figur, die nicht als Menschenfreund bezeichnet werden kann. Diese Mixtur und die an den Tag gelegte Handwerkskunst bei allem was wir sehen und eben beim Dialog zeichnen den Film positiv aus.

Anything mentionable is manageable. – Fred Rogers

[Technik]
Wir erleben „Der wunderbare Mr. Rogers“ im High Definition-Format 1.85:1 in vollen 1080p-Aufnahmen. Von Beginn an fällt der zeitgenössische Stil der Sets, Kostüme und Masken auf, allerdings eben in keiner Weise die technischen Aspekte des Bildes. Das ist vorerst ein gutes Zeichen, welches sich mit weiterer Laufzeit bestätigt. So festigt sich der Eindruck eines ruhigen, mit weniger Schnitten als üblich ausgestatteten Titel, der auch in Sachen Farbgebung und Kontrast den Anforderungen gerecht wird. Seitens der Kompression gibt es ebenfalls nichts zu maulen, so dass ein rundum guter Eindruck bleibt.

Beim Ton kommen dem US-Amerikaner bestimmt viele Erinnerungen an die eigene Kindheit hoch. Denn natürlich gibt es auch hier Elemente der so bekannten TV-Fernsehshow, die Mr. Rogers über Jahrzehnte als treibende Kraft führte. Musik, Sets, all das wird Erinnerungen wecken und befindet sich auch tonal in einem sehr ordentlichen Zustand und Umfang auf der Blu-ray Disc. Zum Einsatz kam das Tonformat DTS-HD Master Audio 5.1. Wahlweise ist deutsche, englische oder französische Sprache zu vernehmen (Italienisch: DD 5.1). Ebenfalls gibt es eine ganze Reihe an optional hinzu schaltbarer Untertitel.

[Fazit]
„Der wunderbare Mr. Rogers“ ist ein schöner Film auf einer technisch gelungenen Blu-ray Disc, die in Sachen Extras vorgibt, sich nicht lumpen zu lassen. Auch dort schaute ich genauer hin, weiter unten mehr dazu. Die Veröffentlichung geschah letzte Woche, am 19. November 2020. Preislich liegt der Titel bei rund 16,- Euro und er ist freigegeben ohne Altersbeschränkung. Theoretisch richtet er sich an die gesamte Familie, oder ist familientauglich, was besser passt. Denn der Inhalt kann von einem reiferen Publikum noch besser verarbeitet werden. Nun zu den Extras, die ebenfalls wertvolle Inhalte bieten

  • Audiokommentar mit der Filmemacherin
  • >15 Minuten zusätzlicher Szenen
  • Outtakes
  • Tom Hanks als Fred Rogers
  • Fred Rogers Nachbarschaft: Making-of
  • Große Träume, kleine Leute: Die Puppen & Miniaturen
  • Daniel Tiger erklärt: Übung macht den Meister

Also, lasst uns aufstehen, das Wirrwarr im Kopf etwas sortieren und uns darauf versuchen zu besinnen, was zählt. Das ist schwierig in einer Welt, die einen unentwegt mit vermeintlich wichtigen Informationen versorgt, doch es ist auch möglich. „Der wunderbare Mr. Rogers“ ist ein fantastischer Film, der jetzt und hier genau richtig ist. Und Tom Hanks ist ein seinem Element, hoher Schauspielkunst. Absolut sehenswert!

Andre Schnack, 23.11.2020

Film/Inhalt:★★★★★☆ 
Bild:★★★★★☆ 
Ton:★★★★☆☆ 
Extras/Ausstattung:★★★★★☆ 
Preis-Leistung★★★★☆☆ 

Hat der Review gefallen?

(Sehr schlecht, Schlecht, Mittel, Gut, Sehr gut)

Durchschnittsbewertung: 5 / 5. Anzahl Wertungen: 2

Keine Bewertung bislang, sei der erste!