Der Dieb von Bagdad

Adventure/Family/Fantasy
Adventure/Family/Fantasy

[Einleitung]
Mit „Der Dieb von Bagdad“ erschien 1940 ein Abenteuerfilm, der bereits von seinem Plakat her an die großen Monumentalfilme erinnert. Regisseure gab es hier gleich drei, Ludwig Berger, Michael Powell und Tim Whelan. Das Trio arbeitete nach einem Drehbuch von Lajos Biró und Miles Malleson. In den führenden Figuren sind zu sehen: Conrad Veidt, Sabu, June Duprez, John Justin, Rex Ingram und weitere. Diese High Definition-Veröffentlichung kommt aus dem Angebot von Koch Films und ich konnte mir ein genaueres Bild über den Inhalt des Klassikers sowie die technische Umsetzung auf High Definition Blu-ray.

Inhalt
Der junge König Ahmad besitzt fast unbegrenzte Macht, doch die Unterdrückung seines Volkes, besonders durch seinen Großwesir Jaffar möchte er nicht mehr mitansehen. Die Bürger von Bagdad sollen in Frieden und Wohlstand leben. Auf den Rat des Großwesirs hin schleicht sich der König in der Nacht aus dem Palast, um sich unter Menschen zu begeben. Doch das war eine Falle Jaffars. Seiner edlen Kleider entledigt und nicht imstande, seinen königlichen Status zu beweisen, lässt Jaffar den König ins Gefängnis werfen. Nur der kleine Dieb Abu glaubt an Ahmad und hilft ihm dabei, aus dem Gefängnis zu entkommen und den Kampf gegen den betrügerischen Großwesir aufzunehmen.
(Quelle: Koch Films)

[Kommentar]
Dieser Film ist in gleich einigen Belangen praktisch wie aus einer anderen Zeit. Er spielt vor langer Zeit, erschien in der modernen Farbfilmwelt als aus einer anderen Zeit und er kommt auf einer Zeit, in der die Trickfilmtechnik große Schübe in der Innovation durchlebte. Bei „Der Dieb von Bagdad“ liegt ein Vergleich mit dem Aladdin-Komplex nahe, dennoch ist das hier ein sehr eigensinniger und individueller Film mit spürbarer Seele und seinem eigenen, unverwechselbaren Charme. Alles zeitgenössisch betrachtet gut geschauspielert und handwerklich mehr als solide umgesetzt. Ein schöner Klassiker aus der Welt von 1.001 Nacht.

[Technik]
„Der Dieb von Bagdad“ ist ein für damalige Verhältnisse opulenter, auffälliger und aufwändiger Film, wenn es um die visuelle Darbietung geht. Viele Komparsen, gut ausstaffierte Sets, gelungene Masken und dazu die passenden Kostüme. Alles keinesfalls neu, zumindest nicht aus der Perspektive 2022. Inhaltlich betrachtet gibt es an diesem Angebot nichts auszusetzen, die Darbietungsgüte gefällt und beweist sich Respekt durch die zwar gut überarbeitete Bild-Leistung. Keine Artefakte, kaum Rauschen oder Nebenwirkungen der eingesetzten Verbesserungen, somit ein angenehmer Vollbild-Transfer (1.44:1). Kompressionsartefakte gehören nicht mit dem Angebot.

Die Musik ist hier oft die Ankündigung für das, was geschehen wird. Eine Frau, schlafend in der Nacht, dazu ertönt recht prominent und dramatisch eine Musik, die irgendwo zwischen Drama und dem Achtung!-Ausruf einer guten Thriller-Szene herum mäandert. Qualität ist hier zweitrangig, da das Alter von Beginn an klarmacht, dass hier nicht sehr viel gehen wird. Zumindest nicht im Vergleich mit jüngeren Filmen. Ansonsten ist die Sprache stets verständlich, wenngleich blechern, die musikalische Begleitung und die wenigen Geräusche erklingen solide. Deutsch und Englisch gibt es im Format DTS-HD Master Audio 2.0; Untertitel in Deutsch.

[Fazit]
Koch Films präsentiert uns einen großen Klassiker hier, der sich hinter vielen heutigen Produktionen nicht zu verstecken hat, wenn man sich den Unterhaltungsgrad und sogar das Erzähltempo anschaut. Fabelhafte Wesen, mystische Teppiche und Geister aus Flaschen auf rund 106 Minuten Laufzeit, abgelegt auf einer einseitigen und mit zwei Schichten ausgestatteten Blu-ray Disc. Die Altersfreigabe liegt bei ab 6 Jahren und „Der Dieb von Bagdad“ erschien am 14. April 2022 zu einem Preis von rund 14,- Euro. Die folgenden Extras sind mit dabei.

  • Audiokommentar
  • Dokumentation (53 Min.)
  • Bildergalerie

Andre Schnack, 25.04.2022

Film/Inhalt:★★★★☆☆ 
Bild:★★★★☆☆ 
Ton:★★★☆☆☆ 
Extras/Ausstattung:★★★☆☆☆ 
Preis-Leistung★★★★☆☆ 

Hat der Review gefallen?

(Sehr schlecht, Schlecht, Mittel, Gut, Sehr gut)

Durchschnittsbewertung: 5 / 5. Anzahl Wertungen: 1

Keine Bewertung bislang, sei der erste!