Louis De Funès (aus Drei Bruchpiloten in Paris)

Lesedauer: 4 Minuten

[Einleitung]
Der italienische Hersteller Infinite Statue veröffentlicht unter seinem Label, bzw. seiner Sammlung ‚Old & Rare‘ eine weitere Legende des modernen Kinos: Louis de Funès. Der fantastische, hoch unterhaltsame, lustig wirkende de Funès soll im realen Leben kein solch’ fröhlicher Spaßvogel gewesen sein und seine Umgebung eher tyrannisiert, denn unterhalten haben. Eine seiner bekannten Rollen ist jene, in die er in die Haut eines Dirigenten schlüpft in dem 1966 abgedrehten Gérard Oury-Film „La Grande vadrouille“, hierzulande bekannt unter „Die große Sause“ sowie „Drei Bruchpiloten in Paris“. Es handelt bei diesem begehrten Sammler-Objekt um eine auf 400 Exemplare beschränkte Auflage mit Wechselkopf, die uns Louis De Funès als Stanislas Lefort zeigt.

Hintergrund
Was habe ich ihn geliebt in „Louis und seine außerirdischen Kohlköpfe“, der auch beim Rennen um den dämlichsten Filmtitel hätte weit vorne mitspielen können. Oder als ober-penibler Gendarm an den Promenaden St. Tropez’. Louis de Funès Talent war vielseitig und so manch eine Figur hat nur deshalb auf dem Bildschirm ihr dasein überlebt, weil er sie gespielt hat. Andernfalls wäre sie vermutlich wegen Unbedeutsamkeit nicht derart zur Geltung gekommen. Ist es doch die Art und Weise wie de Funès seine Figuren spielte. Insbesondere Mimik und Gestik spielten bei ihm bedeutende Rollen.

In Frankreich gilt er vermutlich als Nationalheld, doch auch hierzulande errang er mit seinen fantastischen Darstellungen einen großen Erfolg auf breiter Publikumsfront. Unvergessen sind Momente wie die Muskatnuss, Herr Müller-Situation im Restaurant oder auch der „Nein, doch, Ohh!“-Dialog. Mit Sicherheit gibt es hunderte Szenen, die irgendwie für ihn stehen könnten, doch hier wählte man eben eine aus dem Film „Drei Bruchpiloten in Paris – La Grande Vadrouille“ aus. So sehen wir hier, unverkennbar den Franzosen Louis De Funès, als Stanislas Lefort, einen Dirigenten mit einer Perücke weißer Haare. Und eben einen Dirigenten-Stab.

[Gedanken & Kommentar]
Fotografien sind aufgenommen mit einem iPhone 12 Pro Max innerhalb eines mit LED gefluteten Lichtzeltes mit hellgrauem Hintergrund.

Ich bestellte mir Mitte 2021 diese Figur über ebay aus Italien in der Exclusive Edition, die neben der Stanislas Lefort-Version auch noch einen unverkennbaren Kopf von Louis De Funès enthält. Es gab noch eine weitere Fassung, welche zusätzlich eine Filmklappe enthielt. Der Wechsel-Kopf ist hingegen großartig, da ich die Statue somit als Louis De Funès-Abbild bestückt ausstellen kann. Tolle Sache, da ansonsten dadurch auch kein Stilbruch oder andere Probleme entstehen und die gesamte Figur dennoch wirklich prima ausschaut, auch ohne weiße Perücke.

Also, was wir hier vor die Augen bekommen ist eine Figur aus dem Film „Drei Bruchpiloten in Paris“ mit dem Namen Stanislas Lefort, einem Dirigenten. Daher sind auch die typischen Elemente mit dabei und fallen praktisch von Beginn an ins Auge. Da wäre der bereits erwähnte Dirigenten-Stab oder Stock; außerdem die Perücke, die gute Kleidung und eine Basis für die Figur, die klassisch für ein solches musikalische Stück stehen könnte. Alles sehr themennah, mit viel Bezug und auch sehr professionell inszeniert. Die Pose der Figur ist ebenfalls von einer gewissen Dynamik geprägt, wenngleich der Herr Dirigent an einer Stelle steht.

Seine Armbewegungen und die damit verbundene Haltung machen hier den Unterschied aus. Louis’ alter Ego aus dem Film „Drei Bruchpiloten in Paris“ ist hervorragend gekleidet, mit einem klassischen Hemd mit Manschettenknöpfen, einer schwarzen Tuchhose sowie einer Nadelstreifen-Weste, einer feinen Krawatte und glänzenden Lackschuhen. Die Figur steht auf einem Untergrund, der ebenfalls kaum passender sein könnte und seinerseits im Hochglanz-Klavierlack aufwartet.

[Fazit]
Die Figur kommt in drei Teilen. Zum ersten sei da die Bodenplatte, die sich aus einer Metalloberfläche sowie einem aus Resin gefertigten Unterboden zusammensetzt. In der Metallplatte ist ein viereckiges Loch eingestanzt, in welches Figurenteil Nummer 2 gesteckt wird. Zum Schluss Bilder der Kopf als drittes Teil den Endpunkt. Einer der beiden enthaltenden Köpfe dieser auf 400 Stücke weltweit limitierten Edition von Infinite Statue. Steht die Figur erst einmal, so ist kein Spalt oder Grat zu erkennen, an dem ein Übergang auszumachen ist. Die beiden Köpfe sind hervorragender Qualität – ich wiederhole mich. Zum Ende hin noch ein paar Daten: ca. 1kg schwer, 25cm hoch (29cm am Ende des Dirigenten-Stabs gemessen) und mit einer hochwertigen Kolorierung – tolle Figur.

Andre Schnack, 05.11.2021

Figur/Inhalt:★★★★☆☆ 
Qualität★★★★★☆ 
Preis★★★★☆☆ 
Sammlerwert★★★★★☆ 

Hat der Review gefallen?

(Sehr schlecht, Schlecht, Mittel, Gut, Sehr gut)

Durchschnittsbewertung: 5 / 5. Anzahl Wertungen: 4

Keine Bewertung bislang, sei der erste!