Made in Abyss (Film-Trilogie Limited Collector’s Edition)

Animation/Adventure/Drama
Animation/Adventure/Drama

[Einleitung]
„Made in Abyss“ ist vorrangig erst einmal ein Manga, der von Akihito Tsukushi seit 2021 veröffentlicht wird. „Made in Abyss – Staffel 1, Vol. 1“ ist ein Anime nach diesem Manga, also vom Ursprung her nichts besonderes, gibt es doch viele Manga zu Anime-Adaptionen aus Fernost. Doch was gibt dieses Volume 1 mit Episoden 01 bis 07 inhaltlich her? Und wie sieht es mit Vol. 2 aus, und den Filmen? Ich durfte mir die High Definition Blu-ray Disc Version der Limited Collector’s Film-Edition anschauen. Dieses Set beinhaltet den offiziellen Nachfolger „Made in Abyss: Seelen der Finsternis“ sowie zwei Filme, die im wesentlichen die bereits veröffentlichte TV-Staffel (Vol.1 und Vol.2) zusammenfasst. Ich konnte mir das genauer anschauen und berichte aus erster Hand. Diese Veröffentlichung entstammt dem Programm von LEONINE.

Inhalt
Das unterirdische Höhlensystem namens Abyss ist der letzte weitgehend unerforschte Ort auf dieser Welt. Niemand weiß wie tief der gigantische Abgrund reicht, der von wundersamen Kreaturen bewohnt wird und wo sich unzählbare mysteriöse Relikte befinden. In der Stadt Ôzu am Rande des Abgrunds, lebt das kleine Mädchen Riko. Sie träumt seit jeher davon in die Fußstapfen ihrer Mutter zu treten und als Höhlentaucherin die Geheimnisse des Höhlensystems zu erforschen.

Eines Tages trifft sie bei einer Expedition in der obersten Tiefenschicht des Abyss auf einen kleinen Jungen mit mechanischen Armen, der ihr das Leben rettet und sich als Roboter herausstellt. Zusammen begeben sie sich fortan auf eine abenteuerliche Reise, um den sagenumwobenen Mysterien des Höhlensystems auf den Grund zu gehen…
(Quelle: LEONINE)

[Kommentar]
Oftmals sind es die Anime, die über die Grenzen der Entstehungsländer hinaus ein breiteres Publikum erreichen, als es die Manga-Vorlagen konnten. „Made in Abyss“ war sehr erfolgreich auf seiner Reise über 13 Episoden als Anime-Serie. Die Manga-Vorlage umfasst 9 Bände (bislang). In der ersten von zwei Blu-ray Discs sind die Episoden 1 bis 7 enthalten.

01. Die Stadt am Abgrund
02. Auferstehungsfest
03. Aufbruch
04. Der Rand des Abyss
05. Feuer und Asche
06. Das Camp der Suchenden
07. Die Unerschütterliche Hoheit
08. Überlebenstraining
09. Die Große Kluft
10. Das Gift und der Fluch
11. Nanachi
12. Die wahre Gestalt des Fluchs
13. Die Herausforderer


Was anfänglich auf Grund der Darstellung und des seichten Beginns wie ein Werk wirkt, welches für ein junges Publikum gemacht ist, entpuppt sich im weiteren Verlauf als anspruchsvoll und durchaus inhaltsschwer. Denn wie so oft haben wir es hier mit dem Leben und seinen dunklen Seiten zu tun. „Made in Abyss“ lebt von der Kombination der frisch inszenierten und ausgestalteten, fantasievollen Umgebungen und den Werte- und Vorstellungen der Figuren. Und ihre Prüfungen, die durch ihre Reise immer tiefer in den Abgrund bedingt antstehen, sind natürlich ebenfalls hier sehr wichtig. Der Nachfolger-Titel (also „Made in Abyss: Seelen der Finsternis“) macht grundlegend betrachtet damit weiter, was zuvor in den TV-Episoden begonnen wurde. Auch hier erleben wir eine fantastische Welt mit Figuren und Charakteren, die uns bereichernd und fordernd entgegnen. Der Erzählstil weicht konzeptionell entsprechend dem Format etwas ab, Charme und Stimmung sind hingegen ausreichend nah.

[Technik]
„Made in Abyss“ ist tolle Animationskunst, gar keine Frage. Visuelle Leistungen der High Definition Blu-ray Disc sind allesamt auf einem angenehmen bis sehr guten Niveau. Alle Bilder befinden sich in HD 1080p-Aufnahmen auf dem Datenträger und sind formatiert im Ratio 1.78:1. „Made in Abyss“ weist fröhlich bunte Farben auf, was sich im weiteren Verlauf und mit der herabgestiegenen Tiefe ändert. Technisch hervorragend animiert, flüssig und zu keinem Zeitpunkt mit Verunreinigungen oder Störungen belastet, hinterlässt das Geschehen einen rundum guten und gar etwas plastischen Eindruck. Kompressionsartefakte treten nicht auf.

Es ist mir eine Freude die Reise abwärts zu begleiten, auch tonal. Über die gesamte Laufzeit von rund 330 Minuten oder aber fünfeinhalb Stunden, gelingt der Produktion ein angenehmer Ton. Die TV-Serie begibt sich nicht unbedingt auf großartige von Risiko behaftete Wege, somit geht auch nicht sonderlich viel falsch. Sprache ist stets verständlich, musikalische Begleitung vorhanden und stimmungsvoll, sowie die gebotenen Effekte nicht von schlechten Eltern für einen Anime. „Made in Abyss“ macht hier auch vieles richtig, was schön anzusehen ist.

(Quelle: Amazon)

[Fazit]
„Made in Abyss: Die Film-Trilogie – Limited Collector’s Edition“ ist ein Set aus zwei Filmen, welche die Serie zusammenfassen sowie den Nachfolger der Serie, also den dritten Titel sozusagen. Meine Kommentierungen fussen auf den Erfahrungen mit der Serie und ich reiche – sobald verfügbar – einen Review zum Titel (Sequel) „Seelen der Finsternis“ nach. Diese Limited Collector’s Edition erscheint im Gepäck mit folgenden Bonusmaterialien. Die Verpackung ist schick gestaltet und ein Hingucker mit Inhalt.

  • Japanische Original TV-Spots
  • Japanische Original-Trailer
  • Postkartenset
  • Premieren-Event
  • Special Booklet (40 Seiten)
  • The Making of MADE IN ABYSS 01

Besonderes Augenmerk gebührt auch dem 40seitigen Booklet hier. Software-seitig sind es 49 Minuten an Extras, die wir hier auf der Blu-ray Disc vorfinden. Ein Kaufpreis in der Höhe von rund 55,- Euro ist nicht sonderlich gering, in Anbetracht der Einzelpreise der TV-Serien von rund 45,- Euro pro Staffel. Technisch gelungen, inhaltlich mit Sicherheit interessant und für Fans des Genres ein Leckerbissen, und auch in Sachen Ausstattung soweit in Ordnung. Freigegeben ab 12 Jahren, erscheint am 30. April 2021 im Handel.

Andre Schnack, 30.04.2021

Film/Inhalt:★★★★☆☆ 
Bild:★★★★★☆ 
Ton:★★★★☆☆ 
Extras/Ausstattung:★★★☆☆☆ 
Preis-Leistung★★★★☆☆ 

Hat der Review gefallen?

(Sehr schlecht, Schlecht, Mittel, Gut, Sehr gut)

Durchschnittsbewertung: 5 / 5. Anzahl Wertungen: 3

Keine Bewertung bislang, sei der erste!