Narcos: Mexico – Staffel 2

Crime/Drama/Serie
Crime/Drama/Serie

[Einleitung]
Januar 2020 erschien mein Review zu „Narcos: Mexico – Staffel 1“ und ich bekam, nicht zuletzt durch die Parallel-Serie „Narcos“ (Staffel 1+2) angeheizt, Appetit auf die zweite Staffel der Mexico-Serie. Nun ist es soweit, denn polyband veröffentlicht Staffel 2 und eine dritte Staffel befindet sich bereits in Mache. Interessant ist, dass „Narcos: Mexico – Staffel 2“ als Netflix Original nun den Weg ins Heimkino findet, und zwar auf DVD sowie Blu-ray Disc, ganz ohne Streaming. Ich konnte mir die von polyband erhaltene BD Disc Fassung mit 3 Discs genauer anschauen und berichte über die Crime-TV Serie, die guten Anklang im Netz fand sowie eine 8,4 Bewertung auf der Internet Movie Database einheimsen konnte (Stand 19.09.21). Wer Staffel 1 kennt, muss weiterlesen…

Inhalt
Nach Félix Gallardos rasantem Aufstieg an die Spitze des Guadalajara-Kartells in Staffel 1 geht es in der zweiten Staffel von „Narcos: Mexico“ nun um seinen Niedergang.

Gallardo gilt als mächtigster Mann Mexikos und das ist ihm nicht genug. Nach Marihuana setzt er nun auf Kokain und legt sich durch seine Alleingänge mit anderen Drogenbossen des Kartells an, die ihm nach und nach den Rücken kehren. So wendet sich das Blatt und für Gallardo wird es langsam eng.

Die Episoden:
01. Rettet den Tiger
02. Alea iacta est
03. Rubén Zuno Arce
04. Im Untergrund
05. Die AFO
06. Wahlkampf
07. Wahrheit und Versöhnung
08. Systemabsturz
09. Wachstum, Wohlstand und Befreiung
10. Freihandel
(Quelle: polyband)

[Kommentar]
Weitere 10 Episoden halten mit Staffel 2 Einzug ins Heimkino. Thematisch sowie geografisch hat sich wenig verändert zur ersten Staffel von „Narcos: Mexico“, was viel Sinn ergibt, da Staffel zwei nur mit einem sehr leichten Zeitversatz (nachdem Don Neto und Rafa verhaftet wurden) weiterspielt. Inhaltlich soll sich die Serie an wahren Begebenheiten orientieren, die weit über die Namensgebung der Figuren hinausgeht. Die Einblicke, die sich über die Serie offenbaren hinsichtlich der angewandten Methoden des organisierten Verbrechens sind aus Jahrzehnte langer Arbeit gegen Gewalt und Kriminalität in Mexico sowie Kolumbien entstanden.

Selbstverständlich dient die Serie der Absicht unterhalten zu wollen und richtet sich dabei gleichzeitig an ein breites Publikum, welches nur eingeschränkt zur Verfügung stehen wird, da viele Menschen mit diesen Themen nichts am Hut haben wollen. Das hat auch nichts mit dem Verschließen der eigenen Augen zu tun, sondern vielleicht mit der Angst vor dem Gedanken, dass der Mensch nur wenig gut ist. Und tatsächlich drängt sich dieser Gedanke hier auf, schließlich sind hier nur ausgesprochen wenige Figuren guter Gesinnung oder haben positive Absichten im Kopf.

Handwerklich möchte ich festhalten, dass die Stimmung dicht und die Spannung hoch ist. Die beteiligten Darstellerinnen und Darsteller leisten allesamt prima Leistungen und Produktionsaspekte wie Kameraführung, Schnitt, Filmmusik sowie die Masken, Kostüme und Sets fallen hochwertig aus. Hier und dort drohen wir zu vergessen, das wir es gar nicht mit sehr weit hergeholten Fantasien zu tun haben, sondern mit einem Stückchen Wahrheit – eigentlich traurig. Wie wichtig doch ist, dass es Rechtsstaatlichkeit gibt, wie wichtig ist Korruptionsbekämpfung – in jedem Land.

[Technik]
Wahrscheinlich erhalten wir mit diesem 3er Set an Blu-ray Discs die wohl technisch bestmögliche Darreichungsform dieser Netflix-Produktion. Das ist wichtig zu erwähnen, da an und für sich Streaming-Dienste aus qualitativen Aspekten natürlich „hinterher“ hinken. Klar, Bequemlichkeit siegt heute, doch technisch ist die Bitrate, egal wie bequem man auch sein mag, schlichtweg nicht derart hoch wie beim Abspielen eines optischen Datenträgers. „Narcos: Mexico – Staffel 2“ begibt sich keinesfalls auf dünnes Eis, sondern auf staubiges, gut abgemischtes und sauberes Terrain. Angenehme, überwiegend bräunliche Farbgebungen, guter Kontrast und Konturenzeichnung sprechen für sich. Auch arbeitet die Kompression gut. Es gibt 1.78:1 in 1080p zu sehen.

Den Ton der Discs finden wir im Format DTS-HD 5.1 vor, wahlweise erklingt die Sprache in Deutsch oder aber Englisch aus den Lautsprechern. Untertitel sind hingegen ausschließlich in deutschen Lettern auf den Discs vorzufinden. „Narcos“ ist aufwendig inszeniert und bietet neben ruhigeren Dialogmomenten auch viel zackige Action von Herumrennen, Geballere, Autoverfolgungen oder Einlagen auf Flugplätzen und anderen Orten, die sich akustisch ordentlich darbieten. Die musikalische Begleitung fällt angenehm positiv und stimmungsgebend auf. Fehler oder Störungen fielen mir nicht auf.

[Fazit]
polyband veröffentlichte die zweite Staffel von „Narcos: Mexico“ auf 3 Blu-ray Discs am 27. August 2021 zu einem Preis von rund 22,- Euro. Die Altersfreigabe liegt bei ab 16 Jahren und die Laufzeit bemisst sich auf knappe 600 Minuten auf zehn Episoden, also eine Stunde pro Sendung. Wer Titel wie die bisherigen „Narcos“-Titel mochte, der wird sich auch hier wohlfühlen, wenn man das so schreiben kann. Auch Freunde von „Breaking Bad“ – wenngleich diese Serie etwas anders gelagert ist – werden auf ihre Kosten kommen. polyband bringt uns die High Definition-Fassung der Serie in einem technisch adäquaten Zustand, weitere Materialien wie Extras sind jedoch nicht auszumachen. Wir dürften nun also gespannt sein auf die dritte Staffel…

Andre Schnack, 06.10.2021

Film/Inhalt:★★★★☆☆ 
Bild:★★★★☆☆ 
Ton:★★★★☆☆ 
Extras/Ausstattung:★★★☆☆☆ 
Preis-Leistung★★★☆☆☆ 

Hat der Review gefallen?

(Sehr schlecht, Schlecht, Mittel, Gut, Sehr gut)

Durchschnittsbewertung: 5 / 5. Anzahl Wertungen: 1

Keine Bewertung bislang, sei der erste!