The Professionals (2020)

Action/Adventure/Serie
Action/Adventure/Serie

[Einleitung]
Mit „The Professionals“ erscheint 2020 eine TV-Serie, die einen lang verschollenen, nein, von der Bildfläche verschwundenen Darsteller wieder zurück brachte. Die Rede ist von Brendan Fraser, der damals mit Titeln wie „Die Mumie“ strahlte und auch keine ernsthafte Rolle scheute. In weiteren Rollen dieser TV-Produktion sehen wir Tom Welling, Elena Anaya, Lisa Loven Kongsli, August Wittgenstein und andere. Diese High Definition befasst sich mit den bisherigen 10 Episoden der Serie und LEONINE veröffentlicht dieses 2-BD Set.

Inhalt
Mit dem satellitengestützten „Panacea“-Projekt wollen der Multimilliardär Peter Swann (Brendan Fraser) und seine Verlobte, die Ärztin Dr. Grace Davila (Elena Anaya), Virus-Pandemien frühzeitig erkennen und Krisenregionen mit Impfstoffen versorgen. Doch die Rakete, die den Satelliten in die Umlaufbahn bringen soll, explodiert kurz nach dem Start. Peter geht von Sabotage aus und engagiert auf Anraten seiner Verlobten den ehemaligen Spionageabwehroffizier Vincent Corbo (Tom Welling) und dessen Team.

Sie erfahren, dass eine Kombination aus Swanns Geschäftskonkurrenten, korrupten Regierungsbeamten und einem schattenhaften Verbrechersyndikat hinter dem Angriff stehen und eine anhaltende Bedrohung darstellen könnten. Und auch Europol-Agent Kurt Neumann (Ken Duken), der noch eine Rechnung mit Vincent offen hat, ist den beiden Männern auf den Fersen.
(Quelle: LEONINE)

[Kommentar]
Lange hatte ich nichts von Brendan Fraser mehr gesehen, und wenn, dann in nur kleineren Nebenfiguren. Das hat sich mit dieser Produktion geändert. Es handelt sich bei „The Professionals“ um eine TV-Serie, finanziert von internationalen Produzenten. Was hier nun so besonders ist, das sollte man sich nicht entgehen lassen, denn die richtige Wirkung entfalten kann das ganze nur, wenn man es eben selbst mit-erlebt, durch die Ansicht der bisherigen zehn Episoden. Hintergrund und Erzählweise sind prächtig und tatsächlich auch frisch und unverbraucht.

Doch schlussendlich, dann, genau in dem Augenblick, an dem sich hätte „The Professionals“ vom Durchschnitts-Allerlei (nicht Einerlei!) abheben können, gelingt dies nicht. Schade. Wir erleben zweifelsfrei eine sehr ordentlich gemachte und erzählte TV-Produktion, die sich versucht durch die engagierten Namen abzugrenzen. Doch vielleicht sind es auch die Figuren, die eben genau diese Darstellerinnen und Darsteller dann leider nicht zum Glänzen verhelfen. Wer nicht die Extra-Meile erwartet, der wird hier zufrieden sein.

[Technik]
High Definition zahlt bei Action-Filmen in ganz unterschiedlichen Bereichen ein, denn es bietet einfach mehr Potenzial zu füllen. Ausgehend von einer technologisch hochwertigen Abbildung – und die gibt es hier – gewinnt der Inhalt an Güte. „The Professionals“ ist hier professionell, der Name ist Programm und neben oftmals gut ausgeleuchteten Aufnahmen, gibt es auch jene, die eher von Schatten geprägt sind. Auch hier empfiehlt sich der 1.78:1-Transfer mit seinen hochwertigen und sauberen 1080p-Bildern. Auch die Kompression erfolgt fehlerfrei und es gibt durchweg eine angenehme Bildruhe wahrzunehmen.

Mit der tonalen Darbietung ist das bei TV-Serien immer so eine Sache. Oftmals stehen sie den Leistungen von Kinofilmen von vielerlei Hinsicht nach. Ein geringerer Umfang macht sich hier auch dem weniger geschulten Ohr durchaus bemerkbar und der Effekt ist selten gut. „The Professionals“ ist das, was man als eher ‚nah‘ in Aufnahme und Ton betiteln möchte. Viel Dialog, wenig Raum, wenig weit und lediglich die Musik bricht ein wenig aus diesem heraus. Neben dem deutschen gibt es auch einen englischen Ton in DTS-HD MA 5.1, sowie in Untertiteln.

[Fazit]
Weder haben wir es hier mit irgendeiner Art Abklatsch von James Bond zu tun, noch wird etwas kopiert, das schon einmal gut funktioniert hat (bis auf das Konzept einer TV-Serie eben). Der Inhalt von „The Professionals“ bemisst sich auf rund 480 Minuten, was genau 8 Stunden Laufzeit entspricht. Eine Episode – freigegeben ab 12 Jahren gemäß FSK – bemisst dabei 48 Minuten. Abgelegt ist der gesamte Inhalt auf zwei einseitigen und zweischichtigen Blu-ray Discs (BD 50). Extras? Ja, es gibt kurze Featurettes. Der Preis des 2 Disc-Sets liegt bei 23,- Euro. Für Fans beteiligter des Ensembles mit Sicherheit interessant.

Andre Schnack, 17.03.2021

Film/Inhalt:★★★☆☆☆ 
Bild:★★★★☆☆ 
Ton:★★★☆☆☆ 
Extras/Ausstattung:★★☆☆☆☆ 
Preis-Leistung★★★☆☆☆ 

Hat der Review gefallen?

(Sehr schlecht, Schlecht, Mittel, Gut, Sehr gut)

Durchschnittsbewertung: 5 / 5. Anzahl Wertungen: 2

Keine Bewertung bislang, sei der erste!