Drifters Series 1 – Battle in a Brand-new World War

Animation/Action/History
Animation/Action/History

[Einleitung]
„Drifters Series 1 – Battle in a Brand-new World War“ gehört in die Schublade der Animationsfilme. Und zwar der sogenannten Anime, welche sozusagen die flüssig ablaufenden Versionen ihrer Offline-Comic Vorlagen sind: den Mangas. Hier erleben wir eine interessante Kombination an Persönlichkeiten. Mit was haben wir es also hier genauer zu tun? Einer Anime-Fassung und Interpretation eines vergleichbaren Ansatzes, wie wir ihn bei den Avengers und dem Marvel Universum bereits gesehen haben? Regisseur Kouta Hirano arbeitete hier 12 Episoden aus und ich konnte mir die Standard Definition DVD-Version der ersten Episoden von Universal Pictures genauer anschauen.

[Inhalt]
Wir schreiben das Jahr 1600: Shimazu Toyohisa, ein Kommandant des Shimazu-Clans, gelingt es, General Ii Naomasa in der Schlacht von Sekigahara tödlich zu verwunden. Selber stark angeschlagen, flüchtet er in die Berge, wo er schließlich in einen hellen Korridor mit unzähligen Türen transportiert wird. Dort wartet bereits ein mysteriöser Mann namens Murasaki auf ihn, der an einem Schreibtisch in dem ansonsten leeren Gang sitzt. Murasaki schickt Toyohisa durch die nächstgelegene Tür und damit in eine alternative Welt. Dort trifft er auf andere legendäre Krieger verschiedenster Epochen und wird Teil der Gruppierung namens „Drifters“.
(Quelle: Universal Pictures Germany)

[Kommentar]
Die Idee ist gut, auch gefiel mir die Umsetzung ziemlich gut. Es handelt sich hier um eine Edition, der noch weiteres Material beiliegt, welches die Grenzen der Software auf den beiden DVDs sprengt. Kurzum: Neben den (gesamten) 12 Episoden der ersten Staffel von „Drifters – Battle In A Brand-New World War“ auf 2 DVDs gibt es auch noch ein 40-seitiges Booklet mit Figurenprofilen, Szenerien und weiteren Hintergrundinfos zur Serie, ein Sammelposter, 9 starke Kühlschrankmagnete und 4 exklusive Artcards. Das ist für einen Fan ganz wunderbar, gibt es doch in der Regel nur noch wenige gute Extras abseits des Datenträgers.

Um zu umschreiben, was hier passiert und in 12 Episoden zerschnitten wurde, kann man es tatsächlich so formulieren, wie hier geschehen: „Krieger aus den verschiedensten Epochen und Teilen der Welt werden aus ihren jeweiligen Kampfsituationen herausgeholt und zusammengerufen. Sie sind die „Drifters“ und sollen eine von Menschen, Elfen und fantastischen Wesen besiedelte Welt vor der drohenden Unterjochung durch die „Ends“ bewahren.“ – tolle Sache, sehr fantastisch und auch derart, als das es das Zeug zur guten Unterhaltung aufweisen könnte. „Drifters Series 1 – Battle in a Brand-new World War“ ist kurzweilig, wenig tiefsinnig und unterhaltsam ohne Albernheiten.

[Technik]
Wie oft, so muss hier eingangs erwähnt werden, dass es sich bei dieser Serie um eine Animationsfilm-Reihe aus Fernost handelt, die sich im sogenannten Anime-Stil abgefasst befindet. Für dieses Genre sprechen inhaltlich natürlich sehr eigene Aspekte, technisch betrachtet hingegen ist es eine Nebensache, bis auf den Anime-Stil. Denn jener ist es, der beispielsweise eher einfach gehaltene Linien bei Figuren bevorzugt und somit keine Unmengen an Bilddetails preisgibt. Dafür gibt es jedoch schöne, weiche Übergänge in den entfernteren Ebenen des Bildes. Die Bewegungen verlaufen fehlerfrei und die Kompression macht ebenfalls in keiner Beziehung von sich reden.

Neben dem vorgenannten und beschriebenen anamorphen Breitbild-Transfer im Format 1.78:1 (16:9) befinden sich natürlich auch Tonspuren auf den beiden Datenträgern. Dabei handelt es sich um Deutsch und Französisch in Dolby Digital 2.0 sowie Englisch und Japanisch in Dolby Digital 5.1. Alles andere (wie Bonusmaterialien) befindet sich ansonsten im japanischen Dolby Digital 2.0-Format auf der Disc. Untertitel könnten wahlweise hinzugeschaltet werden in Deutsch, Englisch sowie Französisch. Auch in den Action-geladenen Momenten und in jenen Situationen, welche den Ton fordern, macht das gebotene Programm eine ganz gute Figur.

[Fazit]
„Drifters Series 1 – Battle in a Brand-new World War“ erscheint aus dem Angebot von Universal Pictures und ich war sehr gespannt auf die technischen Leistungen und natürlich den Inhalt der Episoden, die zusammen immerhin rund 286 Minuten Laufzeit auf zwei einseitigen und zweischichtigen DVDs (Typ 9) mit Leben füllen. Die Altersfreigabe liegt medienunabhängig bei ab 16 Jahren gemäß FSK. Eine nennenswerte Ausstattung auf den Discs gehört nicht mit zum Programm, denn bis auf einen Trailer ist hier nichts weiteres vorzufinden, die eigentlichen Extras sind unter dem Kommentar genannt. Erscheinungstermin ist der 11. Oktober. Die Limited Premium Edition schlägt mit rund 53,- Euro zu.

Andre Schnack, 05.09.2018

Film/Inhalt:★★★☆☆☆ 
Bild:★★★★☆☆ 
Ton:★★★★☆☆ 
Extras/Ausstattung:★★★☆☆☆ 
Preis-Leistung★★★☆☆☆