Nävis Kriegerin

[Einleitung]
Aus der französischen Figuren „Edelschmiede“ Attakus erscheint diese weibliche Statue einer wenig bekleideten Kriegerin mit medievalen Waffen auf einem Podest. Ich habe eine der 499 im Markt angebotenen Stücke erworben und mir genauer angeschaut. Die Figur ist ‚brandneu‘, erschienen in der letzten Woche des Oktobers 2020.

Hintergrund
Google sei Dank! Mein Französisch ist terrible bad und deshalb habe ich kurzerhand den Text der Attakus Website zu dieser Statue übersetzen lassen. Das Ergebnis liest sich gut, und zwar wie folgt:

„Nävis, die Lieblingsheldin der Kult-Serien ‚Sillage‘ und der Spin-off-Serie ‚The Chronicles of Sillage‘ und ‚Nävis‘, ist eine der am meisten gesammelten […] Diese prächtige 28-cm-Statue (einschließlich Sockel), die das junge Mädchen als entschlossene Kämpferin darstellt, wurde vom Attakus-Studio in Zusammenarbeit mit Philippe Buchet entwickelt. Sie wird mit einem Echtheitszertifikat geliefert, das vom Autor nummeriert und signiert ist.“

Ansicht Komplette Statue

[Gedanken & Kommentar]
Wären viele Statuen von Frauen eher ein angestaubtes, sprich eben älteres Frauenbild (rein optisch betrachtet) vertreten, so ist in dieser Hinsicht unsere Kriegerin sehr modern. Sie wirkt athletisch, hat eine weibliche Figur, ist sehr dünn, wenngleich sehr ausdrucksstark in ihrer gesamten Haltung, Mimik und Gestik. Sie wirkt gerade so, als wäre sie auf einem fremden Planeten gelandet, die Tür öffnet sich vor ihr und sie blickt skeptisch in eine ungewisse Zukunft, gut bewaffnet.

Die hübsche Figur ist knappe 28cm groß.
Die hübsche Figur ist knappe 28cm groß.

Das ist natürlich kein Zufall, auch der Blick und die Bemalung unterstreichen ihre gesamte Pose. Diese ist eher figurenhaft konstruiert, als aus dem Moment gegriffen. Das tut der Wirkung der Figur allerdings keinen Abbruch. Sie hinterlässt nämlich trotzdem den Eindruck, als könnte sie jederzeit ihre linke Hand mit dem sehr großen Schwert heben und sich prächtig zur Wehr setzen. All das verleiht ihr Ausdruck und zeichnet gekonnt Analogien zum Comic. Denn dort kommt sie her.

[Fazit]
Philip Bouchet hat die Vorlage entwickelt und gezeichnet, Attakus hat eine tolle Resin-Figur daraus gefertigt. Neben dem hohen Hautanteil der Figur, und damit einer ebenfalls sehr schwierigen Farbwahl und -gebung, ist es vor allem das linke Handgelenk, welches hervorsticht. Denn hier sitzt das Schwert mit festem Griff, was der Lackierung am Unterteil der Faust bei meiner Figur leicht einreißen ließ. Nicht weiter wild, nur beim Reinigen sollte Obacht walten gelassen werden.

Die Figur wird bei Attakus direkt zu 210,- Euro verkauft, sie ist mit Echtheitszertifikat inklusive Autogramm des Autors, ausgestattet und ausgesprochen hochwertig verpackt. Apropos hochwertig. Insgesamt kann die Figur mit verschiedenen Pluspunkten überzeugen. Dazu zählt Nävis’ schönes Haar, ihre wirklich gut gemachte Haut, die feinen Zeichnungen und Malereien und doch ihr Charme, den sie eben auch als Comic-Figur auszustrahlen vermag. Die Limitierung liegt bei 499 Stück. Nummer 034 wohnt nun in Norddeutschland in meiner Sammlung.

Limitierung/Auflage: 499 Stk.
Verkaufspreis Hersteller (Attakus): 210,- Euro

Diese wunderschöne Figur misst ca. 28cm Höhe inklusive Sockel.
Es handelt sich um eine Statue aus Resin (Cold Cast Porcelain / Kunstharz).

Andre Schnack, 13.11.2020

Figur/Inhalt:★★★★★☆ 
Qualität:★★★★★☆ 
Preis:★★★★☆☆ 
Sammlerwert:★★★★☆☆ 

Hat der Review gefallen?

(Sehr schlecht, Schlecht, Mittel, Gut, Sehr gut)

Durchschnittsbewertung: 5 / 5. Anzahl Wertungen: 5

Keine Bewertung bislang, sei der erste!