Star Wars Chess – Schach

Game
23 Jahre jung, dieser Kasten
Lesedauer: 3 Minuten

[Einleitung]
Mir war es nicht gelungen das genaue Alter dieser Veröffentlichung für die Tischplatte herauszufinden, bis ich dann doch in den Weiten des Internets auf ein Jahr stieß. Es soll wohl 1999 gewesen sein. Ein Schach-Spiel mit Klappspielbrett im typischen Look der 80er und 90er Jahre. Mit dabei, neben dem unspektakulären und weniger dicken Schachbrett, welches eher einer Schachpappe ähnelt, doch dazu später mehr: viele aus den alten drei Star Wars-Filmen bekannte Figuren. Ich war ja mal gespannt und konnte mir den Karton samt Spiel genauer anschauen und verfasste hier einen Artikel dazu.

Hintergrund
Star Wars ist wohl einer ganzen Mengen Menschen auf diese Planeten ein Begriff. In der Tat ist Star Wars eine Art Popkultur an sich. Und damit liegt man nicht falsch. Auch wenn die in den späten siebziger Jahren umgesetzte Science-Fiction Saga eine Ode an den ewigen Kampf zwischen Gut und Böse ist, so enthält der Krieg der Sterne gar fantastische Elemente, die bis dahin komplett unbekannt, ja gar undenkbar auf der großen Leinwand waren.

Game
Relevante Figuren aus den ersten drei Star Wars Filmen spielen hier eine Rolle.

Genau diesen Kampf repräsentieren dann auch hier die beiden Parteien. Einmal hell, die Rebellion, einmal dunkel, das böse Imperium. Ohne viel Überraschungen sind die Rollen gleichermaßen gesetzt, die jeweiligen Hauptfiguren sind beim Bösen mit dem Imperator sowie Darth Vader ‚gut‘ gewählt; bei den hellen Freunden hingegen halten Lady Leia sowie Obi Wan Kenobi hin. Auch das ist in Ordnung. Ihr Bruder, der ewige Mann auf der nicht ganz vordersten Reihe, Luke Skywalker, hat Meister Yoda im Gepäck. Ihnen allen stehen eine ganze Menge Bauern, äh, Tie-Fighter sowie X-Wing Jäger vor.

[Gedanken & Kommentar]
Fotografien sind aufgenommen mit einem iPhone 12 Pro Max innerhalb eines mit LED gefluteten Lichtzeltes mit hellgrauem Hintergrund.

Einen freundlichen Hinweis zum Erwerb dieses Produkts beim großen Riesen Amazon funktioniert hier nicht. Produkt ist dort nicht geführt, oder aber nicht angezeigt, da vergriffen, ich weiß es nicht. Auf jeden Fall ist es – das Schachspiel – mit viel Glück auf den virtuellen Flohmärkten zu finden. Sagenumwoben ist auch der Preis, gar von galaktischen 200 Euro und mehr bis hinunter zu rund 50,- Euro – das ist es, was die Landschaft in eBay Kleinanzeigen aktuell so hergibt. Beachtliche Spanne.

Als Kommentar möchte ich schon festhalten, dass dieses Spiel eine rundum gelungene, mehr als nur solide Qualität aufweist. Ich schreibe dies Ende März 2022, erschienen irgendwann inmitten 1999 – also bereits 23 Jahre gibt es dieses nicht sonderlich festes und doch ausreichend stabiles Schachbrett mit einer Klappfalz. Und eben den Schachfiguren. Hierbei handelt es sich um irgendein Kunststoff, der eingesetzt wurde. Auf jeden Fall sind die Farben ordentlicher Güte und haben keinerlei Gebrauchtspuren aufzuweisen.

Das Problem ist eben auch ein wenig die geringe Größe der Figuren. Die Bemalung ist in Ordnung, allerdings nicht sonderlich detailliert. Schauen wir Lady Leia genauer in die Augen, so wird klar, auf was ich mich beziehe. Alle Figuren haben einen in Bronze gefassten Fuß, oder auch Sockel. Wenngleich alles aus Plastik ist, so war ich mit den qualitativen Aspekten soweit sehr einverstanden. Auch denke ich, dass heutzutage wohl weniger solide Ergebnisse aus einer Produktion entstehen. Wie dem auch sei, für den Sammler ist diese Schachspiel mit Sicherheit großes Kino, für alle anderen nicht ganz so großes.

[Fazit]
Es liegt mir wirklich fern das großartige Schachspiel an sich zu bewerten oder zu kommentieren. Ja, es wird sie in unzähligen Varianten geben, die gesamte Bandbreite individualisierter Schachspiele ist mir wohl nicht gewahr. Das Spiel dahinter ist dann immer noch das gleiche. Hier sind es eben auch die typischen Teile des Spiels: das Brett und die Figuren der beiden Teams, die gegeneinander antreten. Die Umverpackung der kleinen Statuen gelang mittelgut und dafür vermutlich weniger preisintensiv. Heute hingegen für das noch verpackte oder gebrauchte und gut bis sehr gut erhaltene Set zwischen 50 – 200 Euro.

Andre Schnack, 07.04.2022

Figur/Inhalt:★★★★☆☆ 
Qualität★★★☆☆☆ 
Preis★★★★☆☆ 
Sammlerwert★★★☆☆☆ 

Hat der Review gefallen?

(Sehr schlecht, Schlecht, Mittel, Gut, Sehr gut)

Durchschnittsbewertung: 5 / 5. Anzahl Wertungen: 3

Keine Bewertung bislang, sei der erste!