War

Action/Thriller
Action/Thriller

[Einleitung]
Jason Statham steht für knallharte Action, wir erinnern uns an Titel wie „Chaos“ oder „Transporter“. Nicht minder wenig steht auch der Name Jet Li für viel Action, zumeist mit der Ausführung von Kampfsportarten verbunden. Sie beide treffen aufeinander in Regisseur Philip G. Atwell’s 2007 abgedrehten „War“. Autoren des Drehbuchs sind Lee Anthony Smith und Gregory J. Bradley. Diese DVD-Variante des Films erscheint aus dem Angebot von Constantin Film. Wir konnten „War“, eine US-amerikanische Filmproduktion, genauer unter die Lupe nehmen und berichten.

[Inhalt]
Der Partner des FBI-Agenten Jack Crawford wurde samt seiner Familie bei einem brutalen Attentat ermordet. Der hinterhältige Anschlag geht auf das Konto des Auftragskillers Rogue. Der hitzköpfige Crawford setzt nun alles daran, den Killer zu fassen. Während er sich förmlich in den Fall verbeißt, treibt ihn der gerissene Killer immer weiter in neue, gefährliche Situationen. Und je näher Crawford Rogue auf die Spur kommt, desto raffinierter und brutaler werden seine Methoden. Zwischen dem zu allem entschlossenen FBI-Agenten und dem eiskalten Attentäter entwickelt sich eine mörderische Hetzjagd, die keine Gnade kennt.
(Quelle: Constantin Film)

[Kommentar]
„War“, was für ein Titel. Bereits binnen der ersten 3 Minuten sterben rund ein Dutzend Leute durch die intelligenten Manöver und dem stets stilvollen Verteilen Blauer Bohnen, die ihre Gegner fast nie verfehlen. Ok, der Film trägt den Titel also zu Recht. Doch was verbirgt sich hinter einem solchen Werk? Vordergründig ein Action-Streifen für hartgesottene Film-Fans. Beim Erhören der Namen Jason Statham und Jet Li sollte klar sein, in welche Richtung es geht. Und so bleibt uns auf diesem Gebiet schlussendlich der Inhalt eine Innovation schuldig; auf der anderen Seite: man bekommt ein bewährtes Muster vor die Augen, und dies funktioniert auch, stellenweise.

Zahlreiche Aufnahmen in düsteren Gegenden folgen aufeinander, dann mal temporeiche und mal wieder ruhigere Momente mit Dialogstärke – abwechslungsreich. Der farbarme Stil und das schattige Produktionsdesign waren mit Sicherheit beabsichtigt. Diese Note unterstreicht den Inhalt und mündet in dichter Atmosphäre. Die Figuren haben plastische Züge aufzuweisen und wirken grad noch glaubhaft, wenn man mit Toleranz an die Sache herangeht. Der Story-Ablauf ist ausreichend temporeich, hin und wieder fehlt es dem Ganzen dann doch an Eigenheit, wir fühlen uns stellenweise – nicht nur durch das Duell Statham vs. Li – zuletzt an Größen wie „Heat“ erinnert, nur hier in „schlechter“.

[Technik]
Nicht immer treffen scharfe und klare Bilder auf der Netzhaut ein. Dafür merken wir rasch, dass auch rasche Aufnahmen und schnelle Schnitte kein Problem für den anamorphen 16:9-Transfer sind. Das Format beläuft sich auf ein Seitenverhältnis von 2.40:1. Es kommen überwiegend Innenaufnahmen, entsprechend durch künstliches Licht erhellt, zum Einsatz. Eher selten treffen wir auf Tageslicht und hell ausgeleuchtete Sets. Dieser Umstand macht es dem Bild nicht immer leicht. Dies bringt auch mit sich, dass der Grad an Details in schattigen Aufnahmen variiert. Ein zartes Grundrauschen fällt nicht weiter negativ auf und überwiegend wirkt das Bild sehr plastisch. Die Kompression verhält sich sauber.

Der Ton ist ebenfalls auf Zack. Es gibt ihn in den Formaten Dolby Digital 5.1 und DTS. Letztgenannter Soundtrack steht ausschließlich in deutscher Sprache zur Verfügung. Das Dolby Pendant hingegen in den Sprachen Deutsch und Englisch. Wahlweise können auch noch deutsche Untertitel den teils akustischen Finessen hinzu geschaltet werden. „War“ weist einen lebhaften und dynamischen Ton auf, der in den actiongeladenen Momenten richtig aufzudrehen vermag. Höhen und Tiefen stimmen dabei, auch bleibt die Sprachausgabe brav im Zentrum des Tons verankert.

[Fazit]
Constantin Film veröffentlicht mit „War“ eine technisch überzeugende DVD mit einem Inhalt, der nicht jedermanns Geschmack treffen wird. Randbemerkungen: Ein wenig merkwürdig ist auch, dass mit zunehmender Laufzeit Jet Li den führenden Part übernimmt und über Strecken das Zepter in die Hand nimmt. An die zahlreichen Rückblenden muss man sich ein wenig gewöhnen. Davon ab bekommen wir solide Kost auf einer Laufzeit von rund 98 Minuten auf dieser einseitigen Dual-Layer-Disc (DVD Typ 9). Extras:

* Audiokommentar
* Making Of (ca. 33 Min.)
* Deleted und extended Scenes (ca. 2,5 Min.)
* Die Filmmusik (ca. 8,5 Min.)
* Darstellerinfos
* DVD-Empfehlungen
* Trailershow

Audiokommentar und Making Of bieten eindeutig den Mittelpunkt der Ausstattung, welche über ein einfaches Menü, ansprechend animiert, zu erreichen sind. Die Inhalte runden den Eindruck recht positiv ab und stellen das Publikum ab einer Altersstufe von 18 Jahren vor keine allzu große Wahl. Wer Action mag, der kann zugreifen; wer beigemengten Anspruch sucht, der wird mit diesem Rache-Action Titel nicht glücklich. Erscheinungstermin ist der 20. Mai, der Preis liegt bei rund 16,- Euro.

Andre Schnack, 29.05.2008

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: