Arte – Volume 2

Animation/Drama/Romance
Animation/Drama/Romance

[Einleitung]
Vor wenigen Tagen schaute ich mir „Arte – Volume 1“ an. Im hier nun folgenden Review widme ich mich Volume 2 (von 3) der TV-Anime Reihe. In Arte erleben wir die Welt des Florenz des 16. Jahrhunderts aus den Augen einer jungen Adligen, die Künstlerin werden möchte. Die Anime-Reihe stieß auf wohlwollendes Echo und ich war gespannt auf das zweite Set, welches aus Episoden5 -8 besteht. „Arte – Volume 2“ entstand unter der Regie von Takayuki Hamana nach einem Skript von Reiko Yoshida. Diese High Definition Blu-ray Disc Veröffentlichung kommt von polyband über das Label polyband anime in den Handel.

Inhalt
Nachdem Arte bei Meister Leo in die Lehre gegangen ist, erwarten sie viele spannenden Aufgaben. Doch die Lehrlinge der anderen Werkstätten haben ein Problem damit, dass Arte eine Frau ist und sie muss einiges tun, um sich Respekt zu erarbeiten. Außerdem hat es Arte mit einem schwierigen Kunden zu tun und sie erfährt mehr über Leos Vergangenheit. Dann kommt ein ein unerwartetes Angebot, das sie vor eine schwierige Entscheidung stellt.
(Quelle: polyband)

[Kommentar]
Mit „Volume 2“ nimmt die Geschichte den Faden dort auf, wo „Volume 1“ aufhörte. Nahtlos geht es weiter und die Geschichte nimmt nun ihren etwas intensiveren Verlauf für unsere Hauptfigur Arte. Denn sie schafft das, was sich viele junge Frauen wahrscheinlich aus bestimmten Altersgruppe unter bestimmten Umständen auf der Welt auch wünschen. Und Arte ist ein rechtschaffenes, etwas freigeistiges, doch stets faires und gutes Vorbild. Mit kleinen Kanten ist allerdings nicht nur dieser Charakter gut ausgearbeitet.

In „Arte – Volume 2“ geht es etwas mehr an den Kern der Geschichte, der Selbstverwirklichung der Hauptfigur und ihren Barrieren, die sie dabei zu umgehen oder überwinden hat. Arte ist durchaus für die gesamte Familie tauglich, daran hat sich auch im zweiten Volume nicht viel geändert. Gut so. Grundsätzlich richtet sich das Manga und auch die Anime-Adaption daraus an ein reiferes Publikum, eher Erwachsene. Handwerklich ist das ganze Programm hier gut gemacht und sorgt für gute Unterhaltung, wenn man natürlich weiss, worauf man sich bei solchen Anime einlässt. Denn auch hier ist „Arte“ keine Ausnahme.

[Technik]
Auch „Volume 2“ steht ihrer Frau und versteht es durch solide visuelle Darbietungen zu überzeugen. Entsprechend den ersten Episoden, so kommen auch die nächsten in einem unveränderten 16:9-Bildformat daher. Es handelt sich dabei um das 1.85:1-Ratio, abgefasst in 1080p Aufnahmen auf dieser Blu-ray Disc. „Arte – Volume 2“ ist in Sachen visuelle Leistung ein ernstzunehmendes Produkt. Kontrast, Farbgebung und auch die gesamte Wirkung des Transfers auf das Publikum machen etwas her und zeigen Ambitionen. Die Kompression arbeitet dabei weitgehend unauffällig.

„Arte – Volume 2“ bietet sich akustisch mit einem DTS-HD 2.0 in Japanisch sowie Deutsch an. Untertitel gibt es in deutschen Lettern. „Arte“ ist akustisch auf das fokussiert, was zu sehen ist. Bei einem Zeichentrickfilm läuft der Film ja erst einmal ohne Ton ab. Alles an Sound wird durch die Nachsynchronisierung dem Film hinzugefügt. Vorrangig geht es dabei um die Sprachausgabe, den Hintergrundgeräuschen sowie eben der musikalischen Untermalung und Begleitung. All das gelang technisch betrachtet ganz gut, kann allerdings in Sachen räumlicher Weite nicht so sehr punkten.

[Fazit]
Wie schon bei der ersten Veröffentlichung auf Blu-ray Disc mit den Episoden 1-4, so bietet auch „Volume 2“ ein hochwertiges Art-Card-Set als (Offline-)Extra. „Arte“ hat also die Folgen 5-8 mit einer Laufzeit von rund 96 Minuten aufzuweisen, vier Episoden zu jeweils 24 Zählern. „Arte – Volume 2“ ist freigegeben ab einer Altersstufe von 6 Jahren und erschienen am 25. September 2020. Das Extra ist das Set der vier Art-Cards, mehr gibt es nicht. Und dafür ist ein Preis von rund 34,- Euro eine stolze Nummer. Fans braucht dies nicht abzuschrecken, denn es bleibt nur eine Alternative. Und diese wäre nicht zu kaufen. Bald wird dann „Volume 3“ erscheinen.

Andre Schnack, 02.11.2020

Film/Inhalt:★★★★☆☆ 
Bild:★★★★☆☆ 
Ton:★★★★☆☆ 
Extras/Ausstattung:★★☆☆☆☆ 
Preis-Leistung★★★☆☆☆ 

Hat der Review gefallen?

(Sehr schlecht, Schlecht, Mittel, Gut, Sehr gut)

Durchschnittsbewertung: 5 / 5. Anzahl Wertungen: 3

Keine Bewertung bislang, sei der erste!