Giant Little Ones

Drama
Drama

[Einleitung]
„Giant Little Ones“ entstand 2018 unter der Regie von Keith Behrmann, der auch das Drehbuch zum Drama fertigte. Der Titel aus Kanada erscheint mit Josh Wiggins, Darren Mann, Taylor Hickson, Maria Bello sowie Kyle MacLachlan in den führenden Rollen und kommt in Form dieser High Definition Blu-ray Disc von EuroVideo Medien in den Handel. Es handelt sich um eher anspruchsvolle Filmkost über ein Thema, dass bei vielen nach wie vor auf Skepsis, gar Ablehnung stösst. Doch lest selbst weiter unten. Ich konnte mir diesen Film, also Inhalt, Technik und die Ausstattung des Heimkino-Mediums genauer anschauen und berichte aus der ersten Hand.

Inhalt
Franky und Ballas sind seit Ewigkeiten beste Freunde. Als Stars des Schwimm-Teams sind sie beliebt in der High School und begehrt bei den Mädchen. Ein Teenager-Leben wie aus dem Hollywood-Bilderbuch. Bis sich die beiden in der Nacht von Frankys 17. Geburtstag im betrunkenen Zustand sexuell näher kommen.

Plötzlich ist alles anders: Ballas will mit Franky nichts mehr zu tun haben und die Gerüchteküche in der Schule brodelt. Franky erlebt Mobbing und Gewalt, aber auch Solidarität und eine neue Nähe zu seinem Vater, der selbst seit einigen Jahren schwul lebt. Allmählich wird dem Teenager klar, worauf es im Leben wirklich ankommt – und wer er sein möchte.
(Quelle: EuroVideo Medien GmbH)

[Kommentar]
Es gibt so Coming of Age-Titel, wie zum Beispiel „Get Lucky – Sex verändert alles“, die sehr simple, plastisch und ausgesprochen wenig feinfühlig mit bestimmten Themen umgehen, die eben in den jungen Jahren mit aufkeimender Sexualität junger Menschen zu tun haben. Aber es gibt auch gute Bespiele. Bei „Giant Little Ones“ gibt es mehr oder weniger zwei Genres in einem Film zu sehen. Da ist zum einen genau dieser Aspekt der Jugend und dann auch noch jener des Coming Out-Themas, denn die Hauptfigur ist schwul und entdeckt dies ebenfalls mehr oder weniger überrascht.

Man sollte schon wissen, worauf man sich hier einlässt, ansonsten könnte man enttäuscht werden. Ich wusste es und wurde nicht enttäuscht. „Giant Little Ones“ zeigt ein heftigst schwieriges Thema aus der Sicht eines betroffenen Jugendlichen, der sich mit seiner Ausrichtung und dem damit verbundenen Leben und den tiefgreifenden Veränderungen konfrontiert sieht und sich und seine Position in der Gesellschaft, in seinem unmittelbaren Umfeld neu finden muss. Das ist natürlich weitgehend ein Prozess, der im Kopf stattfindet und sich in den sozialen Gesichtspunkten widerspiegelt. Hier ist das alles ausreichend plastisch und gelungen inszeniert und dargestellt.

Den schauspielerischen Leistungen gebührt dabei großer Respekt. Die beteiligten Mimen machen allesamt aus meiner Sicht mindestens gute, wenn nicht teilweise gar sehr gute Arbeit. Konflikt, Verachtung, Gewalt in den verschiedensten Ebenen – all das ist plötzlich Thema und rückt anstelle einer tiefgehenden und doch nun verschwundenen Freundschaft zwischen den beiden Jugendlichen. „Giant Little Ones“ trägt jedoch auch Hoffnung und viele positive Gedanken in sich. Auch das kommt gut zur Geltung und verleiht dem Titel schlussendlich einen gelungenen Abschluss einer wohl erzählten und konstruierten Geschichte.

[Technik]
„Giant Little Ones“ gehört zu den High Definition-Blu ray Discs, die aus dem Angebot von EuroVideo auf den Markt gebracht werden. Die visuellen Darbietungen orientieren sich an den realen Vorbildern dessen, was hier als ein recht gewöhnlicher, kanadischer Alltag bezeichnet werden kann. Wir erleben Aufnahmen aus dem Inneren der Häuser, in denen die jungen Menschen bei ihren Familien leben, die Schule, die Plätze, an denen das Freizeitleben stattfinden, darunter eben auch eine Schwimmhalle oder abendliche Fahren durch die Dunkelheit der Ortschaft, in der das Geschehen seinen Lauf nimmt. Der Kontrast und die Farbgebung sind allesamt auf der Höhe der Zeit, Bewegungen oder Schnitte tun dem Geschehen keinen Abbruch. Der Transfer erfolgt in 2.39:1, 1080p.

Neben einer gelungenen, die Stimmung oftmals passend unterstreichenden Musik gibt es ebenfalls Hintergrundgeräusche und ein paar Effekte, die eher solider Natur sind und sich auf das Erwecken der Umgebung konzentrieren. Dabei spielt auch die Sprachausgabe eine gewichtige Rolle, da der Fokus des Films entsprechend in der Erzählung der sozialen Zusammenhänge zu finden ist. „Giant Little Ones“ ist das, was man mit Sicherheit als Drama bezeichnen kann, dass ein wichtiges gesellschaftliches Thema aufgreift, ohne dabei tragisch zu wirken (wie z.B. „Philadelphia“ mit Tom Hanks). Die tonalen Darbietungen im Format DTS-HD Master Audio mit 5.1 Kanälen finden wahlweise in den Sprachen Deutsch und English statt. Untertitel sind ausschließlich in deutschen Worten aufzufinden.

[Fazit]
„Giant Little Ones“ befindet sich auf einer einseitigen und zweischichtigen Blu-ray Disc (BD 50) mit einer Laufzeit von 94 Minuten und einer Altersfreigabe von ab 12 Jahren. Am 27. März erblickte der Titel die Welt des Marktes, in dem er sich mit einem Verkaufspreis von rund 13,- Euro seither zu behaupten versucht. Wer nun auf anspruchsvolles (Heim)kino steht und keinerlei Berührungsängste mit dieser Art und Weise des Umgangs mit einem Thema hat, das bei vielen Menschen noch auf wenig Gegenliebe stösst, der sollte sich dieses Werk anschauen. Für mich ein gelungener Film, der eine gute Aussage hat. Vielleicht heutzutage wichtiger als jemals zuvor.

Andre Schnack, 09.04.2020

Film/Inhalt:★★★★☆☆ 
Bild:★★★★☆☆ 
Ton:★★★★☆☆ 
Extras/Ausstattung:★☆☆☆☆☆ 
Preis-Leistung★★★☆☆☆ 

Hat der Review gefallen?

(Sehr schlecht, Schlecht, Mittel, Gut, Sehr gut)

Durchschnittsbewertung: 5 / 5. Anzahl Wertungen: 1

Keine Bewertung bislang, sei der erste!