Heimat Natur

Dokumentation
Dokumentation

[Einleitung]
Als ein „cineastisches Naturerlebnis für die ganze Familie“ wird die Dokumentation „Heimat Natur“ aus dem Programm von polyband angepriesen. Kann sie diesen Erwartungen auch gerecht werden? Dies und anderes wollte ich mir genauer anschauen und bekam auch glücklicherweise die Gelegenheit dazu. Und so konnte ich mir Jan Hafts neuestes Dokumentar-Werk genauer anschauen, und zwar auf High Definition Blu-ray Disc. Die Doku entstand Mitte 2021 als deutschsprachige Produktion. Regie und Drehbuch lagen in der Verantwortung von Jan Haft und ich war gespannt auf das, was da kommen mag.

Inhalt
„Heimat Natur“ ist eine bildgewaltige Reise durch die Natur unserer Heimat, von den Gipfeln der Alpen bis an die Küsten und in die Tiefen von Nord- und Ostsee. Dazwischen liegt ein filmischer Streifzug durch dampfende Wälder, flirrende Moore, über rosablühende Heiden und die bunte Kulturlandschaft rings um unsere Dörfer und Städte. In außergewöhnlichen Bildern zeigt er diese Natur von ihrer schönsten Seite, und untersucht dabei den Zustand der heimischen Lebensräume.
(Quelle: polyband)

[Kommentar]
Wer kennt es nicht, der Wert eines Ereignisses steigt, wenn es nicht so häufig vorkommt. Anders ausgesagt: alles was genau zu kennen glauben, ist für uns Menschen erst einmal weniger interessant. Eine Dokumentation über exotische Tiere mag somit erst einmal spannender erscheinen als eine über die ‚gewöhnlichen‘ Tiere unserer hiesigen Bauernhöfe. Dies ist gewissermaßen ein Problem, welches Dokumentarfilme-Macher Jan Haft nicht kennt. Denn ihm gelingt es auch dort eine große Faszination und Begeisterung beim Publikum aufzubauen. Soweit passt es auch ins Bild, schließlich wird Herr Haft las einer der besten Naturfilme der Welt gehandelt.

Denn eines hilft dem Filmemacher, der nicht nur Regisseur und Drehbuchautor ist: seine Fähigkeiten beim Einsatz der Aufnahmetechnik. Schlichtweg und in kurz: der gute Herr ist eben auch Kameramann. Beeindruckende Bilder sind das Ergebnis, gesehen in Werken wie „Das grüne Wunder – Unser Wald“, „Die Wiese – Ein Paradies neben“ oder auch „Magie der Moore“. Doch alleine die Bilder machen es nicht, denn die Zusammenstellung, der inhaltliche Zusammenhang und die ganzen tollen, teils faszinierenden Informationen, die wir zu den Bildern vermittelt bekommen, zeichnen seine Werke gleichfalls aus.

Da bleibt mir an dieser Stelle nicht viel übrig, als noch einmal der Copy & Paste-Methodologie zu frönen und ein Zitat aus den Pressematerialien anzuführen: „Ihm ist mit diesem Film eine wunderschöne Liebeserklärung an unsere heimischen Lebensräume und an das harmonische Miteinander von Mensch und Natur gelungen.“ – ein tolles Werk, technisch, inhaltlich und in Sachen gute Unterhaltung. Die angenehm klingende Stimme von Sprecher Benno Fürmann vermittelt das Wissen sehr angenehm.

[Technik]
In Belangen der technischen Ausstattung überzeugt mich diese High Definition Blu-ray Disc auf ganzer Linie. Der Bild-Transfer erfolgt mittels HD Bildern in 1080p, formatiert auf das Ratio 1.78:1. Kontrast, Bildschärfe, Detail- und Konturenzeichnung – hervorragend. Eigentlich ist hier alles mit im Programm dabei, was die Natur zu bieten hat. Kriechende Insekten, fliegende Tiere oder bewegtes Wasser – alles nichts, was ganz einfach abzufilmen ist und dennoch hier einen sehr hochwertigen Stand aufweist. So weit, so gut. Fehlerfreiheit und eine saubere und unauffällige Kompression zählen ebenfalls zur Habenseite des Transfers.

Technisch ganz auf der Höhe der Zeit, auch beim Ton ist dieses Motto deutlich zu erkennen. Abgemischt wurde die Dokumentar-Produktion im DTS-HD 5.1-Verfahren, was für eine solch eher sachlich getriebene Sendung gar nicht unbedingt üblich ist. Schließlich sind keine brachialen Explosionen oder Patronengewitter zu vernehmen, sondern das Zirpen von Grillen oder Rauschen der Baumkronen im Wind. Und nicht nur das, sondern als besonderes Highlight gibt es nicht nur eine gut klingende Stimme des (bekannten) Sprechers aus dem Off, sondern ebenfalls noch eine Music-only-Tonspur, die sich ebenfalls sehr gut anhört. Untertitel: Deutsch für Hörgeschädigte.

[Fazit]
Mit dieser Blu-ray Disc ist wieder einmal der Beweist geliefert, das gute Dokumentation durch eine gute technische Umsetzung zu noch besseren Dokumentationen werden. „Heimat Natur“ läuft genau 100 Minuten und befindet sich auf dieser einseitigen und zweischichtigen Blu-ray Disc (BD-50), jedoch nicht allein. Denn neben dem Offline-Feature eines 12-seitigen Booklets, welches der Erstauflage beiliegt, gibt es auf dem Datenträger noch die folgenden Extras:

  • Music-only-Tonspur mit Musik von DJ Dominik Eulberg
  • Interviews mit Benno Fürmann, Melanie und Jan Haft
  • Social Media Clips
  • Kinotrailer
  • 25-seitiges Booklet

Neben die rund 30 Minuten füllenden Extras gibt es auch noch eine barrierefreie Fassung des Hauptfilms auf der Disc (mit zuschaltbaren Untertiteln/Audio-Deskription) vorzufinden. „Heimat Natur“ ist ein tolles Stück Natur- und Dokumentarfilm, keine Frage. Technisch gut gemacht, technisch ebenfalls gut auf Blu-ray abgelegt. Eine Altersfreigabe liegt praktisch nicht vor (FSK 0) und der Erscheinungstermin war der 25. Februar 2022 und der Preis orientiert sich bei um die 18,- Euro. Absolut empfehlenswert.

Andre Schnack, 21.03.2022

Film/Inhalt:★★★★★☆ 
Bild:★★★★★☆ 
Ton:★★★★☆☆ 
Extras/Ausstattung:★★★☆☆☆ 
Preis-Leistung★★★★★☆ 

Hat der Review gefallen?

(Sehr schlecht, Schlecht, Mittel, Gut, Sehr gut)

Durchschnittsbewertung: 5 / 5. Anzahl Wertungen: 3

Keine Bewertung bislang, sei der erste!