Hilfe, ich hab meine Freunde geschrumpft

Adventure/Comedy/Family
Adventure/Comedy/Family

[Einleitung]
Als letzter Teil der „Hilfe“-Trilogie erscheint die abenteuerliche Komödie „Hilfe, ich habe meine Freunde geschrumpft“ als Unterhaltungstitel für die gesamte Familie. Soweit der Plan, der hinter der deutsch-österreichischen Produktion von 2021 steckt. Jeder der drei Schrumpf-Thema Filme entstand unter der Regie eines anderen Regisseurs, hier ist es Granz Henman, der nach einem Drehbuch von Gerrit Hermans arbeitete. In den führenden Figuren vor der Kamera sind auszumachen: Anja Kling, Axel Stein, Oskar Keymer, Otto Waalkes sowie weiteren. Diese High Definition Blu-ray Disc Version erscheint im Angebot von LEONINE und ich konnte mir ein genaueres Bild machen.

Inhalt
Als die neue Schülerin Melanie am Otto-Leonhard-Gymnasium auftaucht, steht die Welt von Felix Kopf. Sehr zum Argwohn von Ella und Felix’ Gang: Sie glauben, dass Melanie hinter vielen kleinen Diebstählen steckt, die seit ihrem Auftauchen an der Schule passieren. Auf der Klassenfahrt spitzen sich die Dinge dann rasant zu, nicht zuletzt deshalb, weil Felix zuvor durch den Schulgeist Otto Leonhard in das Geheimnis des Schrumpfens eingeweiht wurde. Als Felix’ Freunde ihm beinahe sein Date mit Melanie vermasseln, schrumpft er sie spontan auf ein Zehntel ihrer Größe – und plötzlich läuft alles so gar nicht mehr nach Plan…
(Quelle: LEONINE)

[Kommentar]
Gelobt wurden von der Presse allen voran die visuellen Effekte und der Humor. Innovation und Frische suchen wir hier hingegen vergeblich, schließlich arbeitet auch dieser dritte und wohl letzte Film der Reihe mit dem gleichen Konzept, wie seine Vorgänger. Diese Tradition muss man eben mögen, ansonsten wird es für die Komödie ein wenig dünn. Menschen mittleren Alters, zu denen ich mich wohl auch zählen kann, weckt der Titel Erinnerungen an die 80er Jahre-Comedys, wie zum Beispiel „Hör mal wer da spricht“ oder aber eben „Liebling, ich habe die Kinder geschrumpft“ von 1989. Damals waren die versehentlich geschrumpften Kinder eines Wissenschaftlers gerade mal so groß wie Insekten, das ist hier ein wenig anders.

Die Verknüpfung von Coming of Age-Elementen mit den Effekten des plötzlichen Miniatur-Daseins in der realen und fortan viel zu „großen“ Welt ist recht gut gelungen. Ansonsten hätte wohl der Erfolg der Geschichte auch alleine am Schrumpf-Effekt gehangen, was nicht gut funktioniert hätte, wie ich denke. Schließlich ist diese Thema (klein sein in einer Welt gigantischer Gegenstände) mittlerweile einfach zu abgegriffen. Handwerklich ist das hier alles gut gelungen, die Erzählweise ebenfalls. Sie weist genug Tempo und Abwechslung sowie Humor auf. Schlussendlich bleibt der Eindruck eines kurzweiligen Films haften, der jedoch nicht sonderlich lange in klarer Erinnerung bleiben wird.

[Technik]
High Definition ist Standard, 4K auf dem Weg dahin. In Anbetracht groß angelegter visueller Effekte ist es hin und wieder ein zweischneidiges Schwert, fallen doch Makel und Mängel aus der Herstellung des Films rascher auf beim Betrachten, wenn die Auflösung höher und feiner ausfällt. Wie dem auch sei, „Hilfe, ich habe meine Freunde geschrumpft“ erstrahlt von Beginn an farbenfroh und kontrastreich mittels 1.78:1-Bildern, die einen hochwertigen, soliden Eindruck hinterlassen. Die 1080p/24-Aufnahmen weisen ebenfalls eine angenehme bis hohe Kantenschärfe auf, was auf die gelungene Konturenzeichnung zurückzuführen ist. Seitens der Kompression kann ebenfalls nicht gemeckert werden und dem störungsfreien Sehvergnügen steht praktisch nichts im Wege.

Wir erleben „Hilfe, ich habe meine Freunde geschrumpft“ in Form von deutschsprachigen DTS-HD Master Audio 5.1-Ton sowie deutschen Untertiteln, die bedarfsweise eingeblendet werden können. Der Surround Sound ist barrierefrei auf der Disc abgelegt worden. Wer nun denkt, das eine Comedy keinen guten Mehrkanalton benötigt: falsch gedacht. Denn mit der Zunahme visueller Effekte in Kombination mit einem entsprechenden Inhalt, steigt auch der Bedarf an lebhaften, dynamischen Sound-Kulissen. Hier hält sich der DTS Sound mit seinen 5.1 Kanälen noch etwas zurück, spendet jedoch gute Sprachausgabe, eine gelungene musikalische Begleitung sowie Hintergrundeffekte. Soweit so gut.

[Fazit]
Mit „Hilfe, ich habe meine Freunde geschrumpft“ mag ein würdiger Abschluss einer Trilogie gefunden worden sein, keine Frage. Auf rund 97 Minuten werden für dieses Thema ausreichend viele Ideen geliefert, die auch technisch adäquat umgesetzt sind. Bild und Ton der Blu-ray Disc (BD 50) gefallen und sorgen für Wohlwollen beim Käufer, die Altersfreigabe liegt erwartungsgemäß niedrig, hier bei ab 0 Jahren gemäß der FSK Prüfstelle. „Hilfe, ich habe meine Freunde geschrumpft“ erschien am vergangenen Freitag, den 4. Februar 2022. Folgende Extras werden den Fan erfreuen.

  • Making Of
  • Interviews
  • Fragerunde mit Cast & Crew

Andre Schnack, 09.02.2022

Film/Inhalt:★★★☆☆☆ 
Bild:★★★★☆☆ 
Ton:★★★★☆☆ 
Extras/Ausstattung:★★★☆☆☆ 
Preis-Leistung★★★☆☆☆ 

Hat der Review gefallen?

(Sehr schlecht, Schlecht, Mittel, Gut, Sehr gut)

Durchschnittsbewertung: 5 / 5. Anzahl Wertungen: 2

Keine Bewertung bislang, sei der erste!