Pets 2

Animation/Adventure/Comedy
Animation/Adventure/Comedy

[Einleitung]
Im Original lautet der Titel des Films „The Secret Life of Pets 2“, hierzulande ganz einfach und simpel, kurz und knapp „Pets 2“. Das ist bestimmt auch förderlich, denn richtet sich dieses neue Animations-Stück doch eher ein wenig an die jüngeren Menschen unter uns. In den führenden Rollen dieses neuen Streichs des Illumination Entertainment Studios sehen wir keine Menschen, sondern Animationsfiguren, hier Haustiere. In der deutschsprachigen Version erleben wir auf diesem Wege die Stimmen von Jan Josef Liefers, Fahri Yardim, Dietmar Bär, Jella Haase, Martina Hill und weiteren. Ich konnte mir mit großer Vorfreude „Pets 2“ genauer anschauen und berichte.

Inhalt
In „Pets 2“ geht es wieder tierisch zur Sache! In ihrem neuen Abenteuer stellen sich die flauschigen Vierbeiner ihren Ängsten und sorgen dabei für grandiose Unterhaltung.

Terrier Max und Riesen-Fellknäuel Duke können sich mittlerweile ziemlich gut riechen. Doch plötzlich wird ihr Leben vollkommen durcheinandergewirbelt, denn es gibt Familienzuwachs und das süße Menschenbaby muss im chaotischen Großstadtdschungel behütet werden. Diese Verantwortung ist zu viel für Max und so fährt die ganze Familie zur Erholung aufs Land. Wird er bei dem wilden Treiben auf dem Bauernhof seine innere Ruhe finden?

Zuhause hat indessen Zwergspitz-Lady Gidget alle Pfoten voll damit zu tun, Max’ Lieblings-Spielzeug zu hüten. Und Superhase Captain Snowball nimmt seinen ganzen Heldenmut zusammen, um einen Tiger aus den Fängen eines fiesen Zirkusdirektors zu befreien…
(Quelle: Universal Picture Entertainment)

[Kommentar]
Wir kennen sie und erkennen sie alle wieder. Denn die meisten der hier im zweiten „Pets“-Film vorstelligen Tierchen sind bereits aus „Pets“ von 2016 bekannt. Macht das was? Nein, es stört keinesfalls, denn wird das Ensemble doch durch die Geschichte und einige neue Figuren aufgelockert und mit einem hohen Charme an den Zuschauer transportiert. Ergänzend und vorrangig sehr positiv gestaltet sich der leichte Humor, der eine Grundfeste auf die Überzeichnung der Eigenschaften der unterschiedlichen (Haus-)Tiere basiert.

Dazu kommen dann noch aberwitzige Situationen und ebenfalls lustige Unterhaltungen, inmitten von abenteuerlichen Momenten. Doch irgendwie konnte mich das alles dann doch nicht derart mitreissen, wie ich es eigentlich erwartet hätte. Alles in allem eine würdige Fortsetzung, doch eben ohne die Momente, die noch zu Tage kommen und zählen, wenn man etwas zum ersten Mal erlebt. Und das geht „The Secret Life of Pets 2“ ein wenig ab. Handwerklich ansonsten alles gut.

[Technik]
Wie es nicht anders zu erwarten war, so gestaltet sich die technische Abbildung sehr hochwertig und qualitativ absolut auf der Höhe der Zeit. Der Bild-Transfer erfolgt hier durch einen 1080p-Datenstrom mit den Abmessungen eines 1.85:1-Ratios. Unabhängig irgendwelcher Seitenverhältnisse offenbart das Bild einen sauberen Kontrast, astreine Farben und eine ohnehin als ruhig einzustufende Gesamt-Wirkung. Natürlich liegt das auch zu einem Mammut-Anteil daran, dass „Pets 2“ nun einmal praktisch komplett aus dem Computer kommt. Artefakte oder Verunreinigungen treten nicht auf den Plan.

Deutscher und Englischer Surround-Sound erfolgt im Format Dolby Atmos, Italienisch in DD 7.1 Plus und Türkisch in DD 5.1. Ebenfalls sind in den Landesfassungen Deutsch, Englisch sowie Türkisch auch Untertitel auf der Disc abgelegt. „Pets 2“ lebt von einem dynamischen Umfeld, den Dialogen und einer situationsbedingt ausfallenden, musikalischen Begleitung, die für mächtig Atmosphäre sorgt. Sprache und Hintergrundgeräusche stellen zwar eine gute Partie dar, sind jedoch ausreichend voneinander getrennt, so dass es zu keinerlei Problemen kommt. Fehlverhalten, Knacken oder anderes tritt ebenfalls nicht auf.

[Fazit]
Am Ende blieb für mich ein etwas zwiespältiger Eindruck. Ja, ich freute mich auf eine Fortsetzung der Eigenheiten der Haustiere. Klar, ich bin Tierfreund, spende für Greenpeace und wir halten unter anderen auch drei Hunde in unserer Familie. Auf der anderen Seite fehlte es dem 86minutenlangen Titel etwas an Frische und eigenen, neuen Gedanken. Für die leichte Unterhaltung am verregneten Oktober-Nachmittag jedoch einfach herrlich und absolut kindesgerecht. Folgendes Bonusmaterial befindet sich auf dem Datenträger:

  • Mini-Movies (Super Gidget, Minion Scouts)
  • Making of der Mini-Movies
  • Unveröffentlichte Szenen
  • Auf den Spuren eines Schwänzchens
  • Wir zeichnen
  • Wie man Bild für Bild ein Daumenkino macht
  • Die Figuren

Die Extras sind gut gelungen und bringen noch einmal eine entsprechende Laufzeit guter Unterhaltung mit ein. Ohnehin kann man das Produkt jedem empfehlen, der nicht auf allzu viel Neues hofft und in guter Tradition, angenehm und leicht unterhalten werden will. „Pets 2“ erschien am 25. Oktober 2019 im Handel und schlägt mit rund 17,- Euro zu Buche. Bedenken des Alters wegen braucht hier niemand zu hegen, schließlich gibt es keine Altersbeschränkung zu „Pets 2“.

Andre Schnack, 05.11.2019

Film/Inhalt:★★★☆☆☆ 
Bild:★★★★★☆ 
Ton:★★★★★☆ 
Extras/Ausstattung:★★★★☆☆ 
Preis-Leistung★★★☆☆☆