Royal Guard

Lesedauer: 3 Minuten

[Einleitung]
Was für eine schöne Farbe, war einer meiner ersten Gedanken nachdem mein Auge diese Statue erfasste. Es ist wohl dieses Rot, welches schon vor Jahrzehnten in meiner Kindheit und Jugend diese Wachen des Imperators zum Hingucker werden ließen. „Royal Guard“ ist eine der Bezeichnungen, welche diese roten und besonders anmutenden Krieger mit Umhang erhielten und die auch offiziell von Lucasfilm für dieses Produkt aus der französischen Attakus Collection verwendet wurde. Aus der 1/10 Star Wars Elite Collection erschien diese Figur, die ebenfalls bereits im 1/5 Format eine Zeit lang erhältlich war, 2015 und ich konnte mir letztes Jahr noch eine zulegen, und zwar jene mit der Nummer 2322. Dieser Artikel widmet sich dieser Figur.

Hintergrund
Mit den Leibwachen des Imperators erhielt damals eine komplett in rot abgefasste Figur Einzug in das Star Wars-Universum. (Dazumal noch proklamiert als Krieg der Sterne). Von ihrer Aufgabe her sind sie in etwa vergleichbar mit der Schweizer Garde, welche für die Sicherheit des Papstes im Vatikan sorgt, so sorgen die stillen, oftmals einfach nur dastehenden roten Wachen mit Lanze und Helm für die Sicherheit des Imperators oder anderer wichtiger Funktionsträger des Imperiums (für den Fall, das diese trotz ihrer immenser Macht dies nicht selbst könnten). Und sehen dabei auch ziemlich gut aus, wie ich denke. Attakus veröffentlichte 2001 die 1/5 Figur und knappe 15 Jahre später dann diese hier vorgestellte 1/10-Version.

[Gedanken & Kommentar]
Fotografien sind aufgenommen mit einem iPhone 12 Pro Max innerhalb eines mit LED gefluteten Lichtzeltes mit hellgrauem Hintergrund.

Für mich aus gleich mehreren Gründen eine ganz besondere Figur. Nicht nur, dass ich sie persönlich – also rein subjektiv – mit tollen Retro-Emotionen verbinde und mich zurückversetzt fühle in das Alter um die 10 herum, als ich mit He-Man von Mattel sowie der Imperiellen Wache mit ihrem kleinen roten Mäntelchen aus dem Hause Kenner spielte. Tolle Zeiten, alles ganz haptisch, und ohne Display, dafür mich Anfassen und Fantasie. Doch das sind meine persönlichen Verbindungen zum Thema, von denen die Studios hinsichtlich ihres Absatzes dieser Nischen-Produkte natürlich profitieren.

Doch der zweite Aspekte sollte noch viel mehr wiegen. Die Figur weist einen sehr eigenen Stil auf und verfügt über inhaltliche Besonderheiten, die unmittelbaren Einfluss auf die Statue hatten. So sehen wir keine Beine, auch der Rest der vermutlich männlichen Statur bleibt verborgen unter dem schwer fallenden Mantel in sattem Rot. Matt wirft er kaum Falten und trifft von den Schultern herab bis zum Boden auf keinen Widerstand. Der Helm, ebenfalls rot, glänzt als Akzent und das schwarze Visier glänzt und hebt sich angenehm durch das Schwarz im gesamten rot-farbenen Outfit ab.

Richtig viele Details oder Besonderheiten gibt es davon ab eigentlich nicht zu nennen. Das Lichtschwer wird elegant gehalten und wir erleben lediglich einen kleineren Einblick hinter die Robe, wo es durch und durch in einem Lila-Farbton zuzugehen scheint. Arm, Handschuh und das Vlies innen wirken somit ebenfalls in sich konsequent und im Gesamtwerk passend. Die Figur steht auf einer mattschwarz gefärbten Basis, welche die für Attakus-Figuren übliche Proportionen und Eigenschaften aufweist.

[Fazit]
Für mich ist und bleibt diese Statur aus wunderbar gefertigten Resin eine der schönsten in der Attakus Elite Collection. Sie gehört mit ihren rund 20,5 Zentimetern Höhe bestimmt nicht zu den größten Vertreten, und doch macht sie vor allem ob ihrer Farbgebung etwas her. Erhältlich ist die auf 3.000 Stück limitierte Figur nicht mehr im Handel, jedoch im 2nd Hand-Segment des Internets, also ebay-kleinanzeigen.de oder ebay.de helfen hier weiter. Dennoch sollte auf den Preis geachtet werden, mehr als 100,- Euro sollten aktuell bei der Figur von 2015 noch nicht anfallen. 1/10 Scale, handbemalt – wie immer von Attakus eben.

Andre Schnack, 17.05.2021

Figur/Inhalt:★★★★☆☆ 
Qualität★★★★★☆ 
Preis★★★★☆☆ 
Sammlerwert★★★★☆☆ 

Hat der Review gefallen?

(Sehr schlecht, Schlecht, Mittel, Gut, Sehr gut)

Durchschnittsbewertung: 5 / 5. Anzahl Wertungen: 1

Keine Bewertung bislang, sei der erste!