One Man and His Shoes

Dokumentation
Dokumentation

[Einleitung]
„One Man & His Shoes“ widmet sich gleich mehreren Themen, wenngleich es sich erst so antut, als wäre es eine Dokumentation über die Air Jordan-Basketball Schuhe, die zu Nike zum globalen Player machten und das Sport-Marketing neu definierten. „One Man and His Shows“ ist ein Film über die USA, moderne Popkultur, Schule, Sport und das Leben in den USA zu jener Zeit. Ein Film von 2020 von Regisseur Yemi Bamiro mit vielen mehr oder weniger bekannten Gesichtern vor der Kamera. Ich konnte den Titel aus dem Angebot von Ascot Elite Home Entertainment per Stream anschauen und berichte im folgenden.

Inhalt
Die legendären Air-Jordan-Sneakers zählen zu den beliebtesten auf der ganzen Welt. Ihre soziale und kulturelle Bedeutung und ihr Einfluss auf die globale Populärkultur wirken bis heute nach. „One Man and His Shoes“ erzählt die faszinierende Geschichte über die Entstehung der Kult-Marke und wie bahnbrechende Marketingstrategien ein gigantisches Milliardengeschäft erschufen.
(Quelle: Ascot Elite Home Entertainment)

[Kommentar]
Dies ist die Geschichte eines Schuhs. Erzählt wird „Die unerzählte Geschichte des beliebtesten Sneakers unserer Zeit.“ von Yemi Mamiro, dem ein gut gemachtes und gleichfalls unterhaltsames Porträt eines Sportschuhs, der unzertrennlich die Geschichte des Sportschuh-Herstellers Nike unter Phil Knight auf den Schirm rückt. Hierzu kann ich die Autobiografie von P. Knight mit dem Titel „Shoe Dog“ empfehlen. Wie dem auch sei, zurück zur Dokumentation, die sich mit tollen Aufnahmen, vielen gelungen geschnittenen Interview-Momenten sowie Informationen rasch die Sympathie des Zuschauers erarbeitet. Yemi Mamiro gelang ein gutes Stück.

Hier kommen viele der Experten zu Wort, die man vielleicht nicht vom Gesicht her kennen mag, die jedoch mitunter seit Jahrzehnten in er Branche tätig sind und sich wohl vermutlich auch entsprechend auskennen. Interessant ist, dass zu keinem Zeitpunkt Mr. Air Jordan persönlich zu Wort meldet. Aber das ist eben auch wichtig, es ist eine Dokumentation über die Auswirkungen dieser Marketing Kampagne und die kulturellen Aspekte dieses Themenkomplexes. Weder Michael Jordan, noch die Firma Nike stehen dabei im Fokus der Sendung.

[Technik]
Visuelle Darbietungen aus der Vergangenheit bringen unvermeidbar einen Qualitätsverlust mit sich. Das ist das Gang der Dinge. „One Man and His Shoes“ lebt natürlich von unzähligen Aufnahmen von vor über 30 Jahren aus dem TV-Programm, also von Journalisten oder Sport-Events. Die technischen Quellen fielen entsprechend aus und bringen uns aus heutiger Sicht nicht unbedingt einen Genuss vor die Augen. Doch das Zusammenspiel gefällt und da stört es gar nicht, sondern hat eher noch zusätzlichen Charme, wenn es plötzlich verrauscht und unscharf wird. Alles in allem für eine aktuelle Dokumentation immer noch eine solide Darbietung. 16:9, Format variierend.

„One Man and His Shoes“ ist kein sonderlich akustischer Film, das liegt natürlich auch ein ganzes Stück weit an dem Genre, einer Dokumentation. Diese Sendung befasst sich mit einem Schuh und seiner unglaublichen Story. Mithin sind auch die Personen Michael Jordan, die Firma Nike sowie die amerikanische Gesellschaft und ihre Sport- sowie Sozial-Kultur von damals im Rampenlicht. Tonal haben wir es mit wahlweise deutscher oder englischer Sprachausgabe zu tun. Untertitel lagen dieser Fassung nicht vor.

[Fazit]
Ein Bild eines Amerikas, das sich unter den Republikanern stets einen Schritt zurück entwickelte, wenn es um soziale Gerechtigkeit und die Mittel für öffentliches Leben, die gesellschaftliche Solidarität geht. Dafür ging es dann den Unternehmen bessern und deren Steuern sanken. Die ganze Michael – Air – Jordan-Geschichte damit verwoben. Auf rund 84 Minuten gelang ein tolles Porträt einer Zeit, in einem Land mit einer eigenen, sich weiterentwickelnden (Pop-)Kultur. Extras waren beim Vorprodukt der 2020 produzierten US-Doku nicht ausmachen, auch das finale Produkt wird keine beinhalten. Die Veröffentlichung als VoD-Titel erfolgt am 18. Mai 2021.

Andre Schnack, 13.05.2021

Film/Inhalt:★★★★☆☆ 
Bild:★★★☆☆☆ 
Ton:★★★☆☆☆ 
Extras/Ausstattung:★☆☆☆☆☆ 
Preis-Leistung★★★★☆☆ 

Hat der Review gefallen?

(Sehr schlecht, Schlecht, Mittel, Gut, Sehr gut)

Durchschnittsbewertung: 5 / 5. Anzahl Wertungen: 4

Keine Bewertung bislang, sei der erste!