Spy City – Staffel 1

Drama/Thriller/Serie
Drama/Thriller/Serie

[Einleitung]
Für einige Menschen in bestimmten Regierungsapparaten muss es eine unfassbar spannende Zeit gewesen sein. Aus ihrer Perspektive den Kalten Krieg zu erleben war mit Sicherheit aus heutiger Sicht einzigartig und speziell. Die Rede ist von Spionen, Spitzeln, Agenten, kurzum Geheimdienstlern, die inmitten des besetzten Berlins an einer besseren Nachkriegswelt arbeiteten – um es sehr diplomatisch auszudrücken. „Spy City“ ist eine US-amerikanische TV-Serienproduktion in der ersten Staffel, die unter verschiedenen Regisseuren auf 6 Episoden entstand. Hierzulande erscheint die DVD mit Dominic Cooper, Johanna Wokalek sowie Leonie Benesch aus dem Angebot von LEONINE.

Inhalt
Berlin, 1961: Kurz vor dem Mauerbau herrscht in der Metropole ein Klima der Angst. Die Streitkräfte und Geheimdienste der vier Besatzungsmächte stehen sich nervös gegenüber, jeder Fehler könnte einen offenen Konflikt auslösen. Der britische Agent Fielding Scott soll einen ostdeutschen Wissenschaftler sicher in den Westen geleiten. Doch die Mission schlägt fehl, der Überläufer wird ermordet.

Jemand muss die Operation verraten haben. Scott soll den Maulwurf ausfindig machen und gerät in einen Sumpf aus Paranoia und Verrat. Er verliebt sich in die französische Agentin Severine Bloch. Aber kann er ihr auch trauen? Je näher er dem Verräter kommt, umso mehr erfährt er über ein Komplott, das weit über Berlin hinausreicht.
(Quelle: LEONINE)

[Kommentar]
Anstelle der kriegerischen Auseinandersetzungen, den todbringenden Kugelhageln der Nazis sowie der Alliierten und der wüsten Zerstörung der statte rückte keine 15 Jahre ein ganz anders aussehender Zwist. Und zwar jener um die politische Einflussnahme, den Ausbau der Macht und der Installation von Menschen an bestimmten Positionen. Politik in der Nachkriegszeit eben… eine Welt von Spionage und Geheimdiensterei.

Ein Stoff, aus dem durchaus viel herauszuholen ist. Ein Stoff, der schon Titel wie „Bridge of Spies – Der Unterhändler“ entstehen und wirken ließ. Ein Stoff, der sich eben auch deswegen als TV-Serie eignet, da man ihn vielleicht weniger schwierig und dynamischer gestalten könnte, den etwaigen weiteren Verlauf auf das Publikum anpassen würde? Ja, wenn es soweit kommt, dann ist dies natürlich möglich und auch notwendig, um einen sicheren Platz für noch ein paar weitere Staffeln zu belegen.

„Spy City“ spielt zu einer spannenden Zeit und fängt auch den Geist dieser Zeit, die Elemente wie Überwachung und Paranoia hinsichtlich der zu vertrauenden Personen, all das ist gut gemacht und schürt die Stimmung und Spannung auf Seiten des Publikums. Auch waren alle darstellerischen Leistungen in einem adäquaten Umfang, die Personen wirkten ausreichend plastisch und ihre Motive glaubhaft. Handwerklich stimmt ansonsten auch soweit alles, als das wir uns nicht über die sechs Episoden beschweren müssten. James Bond mal in ganz anders,…

[Technik]
„Spy City“ ist hier als Standard Definition-DVD Set (2 Discs) vorliegend und kann mit einem anamorph erweiterten 16:9-Geschehen im Format 2.00:1 aufwarten. Die breitwandige Formatierung fiel mir zuletzt bei der Event-Serie „Oktoberfest 1900“ fürs TV-Programm auf. „Spy City“ zeigt uns ein frühes 60er Jahre Thema, welches architektonisch und in Sachen Masken und Kostüme toll eingefangen wurde und hier auch technisch betrachtet gut zur Geltung kommt. Die Kantenschärfe könnte etwas höher ausfallen, der Detailgrad etwas höher. Davon ab jedoch bin ich ziemlich zufrieden.

Ton gibt es in dieser eher dialogträchtigen Welt vorrangig durch die stimmungsvolle Musik sowie die Gespräche zwischen den Figuren. Natürlich erwecken zahlreiche Geräusche aus dem Hintergrund auch denselben etwas zum Leben, jedoch feiert „Spy City“ hier keine Melange an Surroundeffekten ab, noch brennt das Feuer des Tieftöner sonderlich spürbar. All das ist vielleicht hier auch gar nicht so zu erwarten, und doch kann das in Dolby Digital 5.1 abgefasste Klangbild in wahlweise Deutsch oder Englisch durchaus überzeugen. Nicht zuletzt durch Sauberkeit. Untertitel in beiden Fassungen, davon Deutsch für Hörgeschädigte.

[Fazit]
LEONINE bringt nach dem Sommerloch einen nach dem anderen Titel auf den Markt. Schließlich nähern wir uns nun auch mit großen Schritten der jährlichen Höchstsaison des Einzelhandels, dem Black-Friday- und Cyber-Monday-Wochenende. Auch hierzulande definitiv ein Faktor, der des Menschen Konsumlust anregt. Beim Heimkino-Geschäft ist das nicht großartig anders und was noch nicht direkt an Streaming-Dienste geht, erscheint auch noch im Handel und möchte dort erworben werden. Diesen Job, das Werben für sich, machte „Spy City“ gut. Nicht zuletzt durch die damit verbundene Erinnerung an den tollen Film „Spy Game“ mit Robert Redford und Brad Pitt. Erhältlich seit dem 3. Dezember auch als Blu-ray.

Andre Schnack, 13.12.2021

Film/Inhalt:★★★★☆☆ 
Bild:★★★★☆☆ 
Ton:★★★☆☆☆ 
Extras/Ausstattung:★★★☆☆☆ 
Preis-Leistung★★★★☆☆ 

Hat der Review gefallen?

(Sehr schlecht, Schlecht, Mittel, Gut, Sehr gut)

Durchschnittsbewertung: 5 / 5. Anzahl Wertungen: 1

Keine Bewertung bislang, sei der erste!