The Big Lebowski

Comedy/Crime/Sport
Comedy/Crime/Sport

[Einleitung]
Der jüngste meiner gleich vier Reviews zum Film „The Big Lebowski“ ist datiert auf den 13. November 2017, also beinahe 3 Jahre. Da wird es auch mal wieder Zeit für einen Review. Doch dieses Mal weder von einer DVD, noch von einer Blu-ray Disc, sondern von der sogenannten 4K- oder auch UHD und Ultra-HD genannten Fassung des 1998 abgedrehten Films, der unlängst zum Kult-Klassiker aufgestiegen ist und sich nicht nur unter Kiffern größter Beliebtheit erfreut. Hinter der Kamera hockten die Coen Brüder, Joel und Ethan. Auch schrieben die beiden das Drehbuch. Vor der Kamera fand sich ein hervorragend anmutendes Cast ein, bestehend unter anderen aus Jeff Bridges, John Goodman, Julianne Moore, Steve Buscemi, John Turturro und weiteren. Ich schaute mir die UHD Disc von Universal Pictures Germany genauer an…

Inhalt
Jeff Lebowski widmet die meiste Zeit dem Bowling. Doch mit dem „easy living“ ist es vorbei, als Jeff mit einem gleichnamigen Millionär verwechselt wird. Erst pinkeln zwei Geldeintreiber auf seinen Teppich, dann wird er von ihnen verprügelt, um Schulden seiner angeblichen Frau Bunny bei ihm einzukassieren…
(Quelle: Universal Pictures Germany)

[Kommentar]
13. November 2017
Alle Jahre wieder, da kann ich einen neuen Review über den gleichen Film schreiben. Das macht aber nichts, denn ich schaue diesen Film hier ausgesprochen gerne und halte ihn für einen der großartigsten aus den vergangenen Jahrzehnten. Das Drehbuch ist gewitzt, intelligent aufgebaut und läuft unterhaltsam und temporeich, ohne dabei zu eilen, ab. Der Humor ist feinsinnig, macht sich über viel lustig und nimmt sich selbst nicht zu ernst.

Doch was ist eigentlich das tolle daran, dass man einem ziemlich faulen Sack seine Sympathie schenkt? Der Dude verkörpert eben das, was man als Leisure Suit Lebowski selbst eben auch hin und wieder gerne wäre: ziemlich desinteressiert, ziellos und wenig hilfreich, wenn es um irgendetwas fern ab vom alltäglichen, Bowlen und Kiffen sowie White Russian‘s trinken geht. Doch die Erzählung geht über die schon an sich erschöpfende Gestalt des Dude hinaus und spinnt eine spannende und aberwitzige Road-Movie-Geschichte mit lauter schrägen Vögeln.

21. Juli 2011
Ich muss gestehen, dass dieser Titel für mich zu einem der all-time-favorites gehört. Es bietet eine lustige und gute Geschichte, tolle Figuren, einen unkonventionellen und sehr atmosphärischen und stimmungsvoll umgesetzten Stil und einen tollen Sound-Track. Alles stimmt, wenn man sich denn mit einem sehr faulen Menschen anfreunden kann, der eigentlich kaum noch nennenswerte Selbstachtung hat. Sein Leben besteht aus dem Trinken von White-Russian Cocktails, Bowlen, kiffen, abhängen und in skurrile Sachen schlittern. Herrlich und heiter inszenierten die Coen-Brüder eine fantastische Geschichte über einen faulen Sack mit schlechten Manieren, der inmitten einer Entführung die schrägsten Dinge erlebt. Einfach zu komisch. Jeff Bridges at his Best!

…im Grunde genommen könnte ich Stunden über diesen Film schreiben, ihn analysieren, ihn studieren, lamentieren und abschweifen in verwinkelte Gedanken. „The Bog Lebowski“ hat die Gabe unheimlich einfach und simpel daher zu kommen. Allerdings versteckt sich hinter der Comedy über einen Penner in L.A. viel mehr. Es ist eine Aneinanderreihung verschiedenster, perfekt durchdachter und wirkungsvoll inszenierter Situationen. Es sind diese Szenen, die sich teils durch geschickten Schnitt und einer wahrlich passenden Musik perfektionistisch und doch authentisch präsentieren und den Stil des Titels merklich prägen. Im Ergebnis ein Genre-Kino, das klein ausschaut und groß ist.

Mr. Treehorn treats objects like women, man. – The Dude

[Technik]
Wir bekommen den Dude erstmals in 2160p Aufnahmen zu Gesicht, Ultra HD eben. Das sieht man vor allem daran, dass plakativere Bildelemente dazu neigen ein leichtes Rauschmuster auszuprägen. Davon ab angesichts des Alters ein wirklich gelungener Transfer, der hier über die gesamte Laufzeit hinweg für gute Laune sorgen. Die Kantenschärfe sowie die Detailzeichnung weisen sich mit hoher Güte aus und begeistern durch ihre Frische. Alles in allem hat der Dude wohl noch niemals besser ausgesehen. Die Kompression arbeitet zuverlässig und nur selten fällt mal etwas an Verunreinigungen ins Auge, was beim Remastering wohl durchgerutscht ist. Alles prima, tolle Leistung. 1.85:1 Widescreen (4K Ultra HD).

„The Big Lebowski“ ist kein Film, bei dem es besonders scheppert oder aber viele Explosionen stattfinden, auch wird praktisch nicht geschossen oder sonst wie sonderlich nennenswerter Krach verursacht. All das hier prägt die Meinung über einen eher unspektakulären Titel, der durch Dialoge, seine musikalische Arbeit und ein paar Akzente bei den Surround-Effekten überzeugt. Der technologische Einsatz ist tatsächlich ein DTS:X Master Audio-Format in der Sprache Englisch. DTS Surround 5.1 gibt es in Französisch und Russisch in DTS Surround 2.0 Mono. Eine Handvoll Untertitel runden dieses Angebot ab. Die enthaltene Blu-ray weist weitere europäische Sprachen auf.

[Fazit]
„The Big Lebowski“ ist schon ein sehr großer Spaß. Immer wieder kann ich mir diesen Titel anschauen und darüber lachen. Ich habe sogar in meiner Film- und Figuren-Sammlung einen Dude und einen Jesus, die prächtig miteinander ausschauen. Will sagen, diese Figuren hier im Film (also die Charaktere) sind absolut einmalig. Sie sind das, was mit der absurden Geschichte zusammen eine fantastische Komödie ergeben, die vor Witz und Charme sowie Stil nur so strotzt. Die Laufzeit bemisst sich auf rund 118 Minuten. Die Bonusmaterialien setzen sich zusammen aus:

  • The Dude’s Life
  • The Dude Abides: The Big Lebowski
  • The Lebowski Fest: An Achiever’s Story
  • Flying Carpets and Bowling Pin Dreams: The Dream Sequences of the Dude
  • Interactive Map
  • Jeff Bridges Photo Book
  • Photo Gallery

Die Extras sind gut. Sie befinden sich auf der zweiten Disc, der Blu-ray Version des Films und sind keine absolute Neuheit, sondern befanden sich bereits in zuvor veröffentlichten Versionen. Das macht auch nichts, schließlich ist das Set somit umfassend ausgestattet und bereitet Freude. Ich erhielt es aus einem Online-Shop zu einem Special Price, und es hat sich wieder gelohnt ein paar Euro für den Dude zu berappen. Die Altersfreigabe liegt bei ab 12 Jahren. Erschienen ist diese UHD Version bereits im Herbst 2018.

Andre Schnack, 15.09.2020

Film/Inhalt:★★★★☆☆ 
Bild:★★★★★☆ 
Ton:★★★☆☆☆ 
Extras/Ausstattung:★★★★☆☆ 
Preis-Leistung★★★★☆☆ 

Hat der Review gefallen?

(Sehr schlecht, Schlecht, Mittel, Gut, Sehr gut)

Durchschnittsbewertung: 5 / 5. Anzahl Wertungen: 2

Keine Bewertung bislang, sei der erste!