Van Helsing – Staffel 3

Action/Drama/Fantasy/Serie
Action/Drama/Fantasy/Serie

[Einleitung]
„Van Helsing – Staffel 3“ bietet einen kompletten Abzug der dritten Reihe von 13teiligen Staffeln, die sich um die weibliche Figur Vanessa Van Helsing dreht. Jene wird dabei dargestellt von Kelly Overton. An ihrer Seite sehen wir in Staffel drei viele bekannte Gesichter sowie einige neue. Darunter Jonathan Scarfe, Christopher Heyerdahl, Vincent Gale oder auch Aleks Paunovic und weitere. Diese Standard Definition DVD-Fassung von Staffel 3 erscheint aus dem Angebot von justbridge entertainment und ich konnte mir ein genaueres Bild über die technischen Ergebnisse sowie den Inhalt der Reihe machen.

Inhalt
Der erste der vier Vampir-Ältesten wurde befreit und stellt sich glücklicherweise als Verbündeter des Van Helsing-Clans heraus. Er bringt Vanessa, die erst kürzlich durch einen Vampirbiss wiederbelebt wurde, Scarlett und Axel zu einer verlassenen Irrenanstalt, wo sie sich auf die Suche nach dem Totem des Ältesten begeben. Denn wenn die vier Totems der vier Ältesten in die falschen Hände gelangen, könnte der Dark One wiederbelebt werden. Doch zuerst entdeckt Vanessa ein dunkles Geheimnis ihrer Familie und die Geschichte ihre Vorfahrin Lily Van Helsing.
(Quelle: justbridge entertainment)

[Kommentar]
Im April 2018 sah ich mir die erste Staffel der dazumal frischen TV-Serienproduktion „Van Helsing“ genauer an, „Van Helsing – Staffel 1“. Beinahe ziemlich genau ein Jahr später kam dann mit „Van Helsing – Staffel 2“ die zweite Reihe der Serie auf die Mattscheibe und es wurde sogleich eine weitere Reihe, Staffel 3, auf Grund der Einspielergebnissen und Zuschauerresonanz bestellt. Nun, Anfang Oktober 2020, kann ich mich der Mitte September veröffentlichten dritten Staffel widmen.

Inhaltlich hat sich allzu viel nicht getan, das schon einmal vorneweg. Van Helsing’s Familie hat offenbar eine Tradition im Bekämpfen von Untaten Toten, so, oder so ähnlich. Und genau dieses Grundthema ändert sich natürlich auch nicht und doch versuchte man natürlich auch Innovationen mit einzubauen, um das Publikum mit einer frischen Brise bei der Stange zu halten. Für mich ging der Serie allerdings schon in der dritten Staffel ziemlich die Luft aus. Zu gleich ist am Ende auch hier die Erzählung und natürlich spitzt sich alles stets weiter zu, um dann (warum sonst eine weitere Staffel) in den nächsten 13 Episoden doch noch irgendwie getoppt werden zu müssen.

Handwerklich ist das soweit alles in Ordnung. Die Sets, die Kostüme und Masken sind hier sehr wichtig und erwecken auch eine gewisse Stimmung zum Leben und machen Vanessa Van Helsings Erzählungen greifbarer. Inhaltlich hingegen ist das eben nicht immer der Fall.

[Technik]
„Van Helsing – Staffel 3“ bekam ich als Standard Definition DVD zur Ansicht. Der Transfer befindet sich im Original-Format 1.77:1 auf den Discs. Alles an den 16:9-Bildern ist darauf ausgerichtet mit einer grundsätzlich sehr dunklen Umgebung klarzukommen, schließlich spielt diese Serie überwiegend dann, wenn andere schlafen. Personen und Gegenstände sollten sich von der Hintergrund-Tristesse abheben und Bewegungen keinen Schatten oder unschönes Nachziehen hervorrufen. Alles in allem ist das alles hier als angenehm und solide einzustufen, der Detailreichtum entsprach nicht meinen Erwartungen.

Kompressionsartefakte gibt es weder beim Bild, noch beim Ton. Letztgenannter ist abgefasst im Dolby Digital 5.1-Mehrkanal Format und befindet sich in den Sprachen Englisch und Deutsch auf den Discs. „Van Helsing – Staffel 3“ ist akustisch gelungen – der Surroundsound arbeitet wirkungsvoll. Störungen oder nennenswerte Mängel kann ich hier nicht weiter formulieren. Mehr räumliche Tiefe wäre etwas, was man bei vielen wünschen darf, so auch hier. Auch die Sprachausgabe ist von Beginn an verständlich, was sich nicht ändert über die Laufzeit.

[Fazit]
Natürlich ist der Grundsatz hier Geschmacksache, gewissermaßen. Nicht jedem sagt dieses Sujet zu. Nicht jedermann kann mit einer Frau Helsing etwas anfangen, vielleicht. Wie dem auch sei, handwerklich betrachtet ist das alles gut gemacht. Fans werden begeistert sein, wer die ersten beiden Staffeln nicht kennt, hat keinen schwierigen Einstieg, doch bleibt bei einer solchen Aktion etwas die Wirkung und Stimmung auf der Strecke. In Summe gibt es hier 546 Minuten Spieldauer, also rund 9 Stunden, abgelegt auf vier DVDs. Freigegeben ab 18 Jahren und seit dem 18. September im Handel zu haben, allerdings eben leider ohne irgendwelche Extras.

Andre Schnack, 30.09.2020

Film/Inhalt:★★★☆☆☆ 
Bild:★★★★☆☆ 
Ton:★★★☆☆☆ 
Extras/Ausstattung:★★☆☆☆☆ 
Preis-Leistung★★★☆☆☆ 

Hat der Review gefallen?

(Sehr schlecht, Schlecht, Mittel, Gut, Sehr gut)

Durchschnittsbewertung: 5 / 5. Anzahl Wertungen: 4

Keine Bewertung bislang, sei der erste!