Gandalf on Gwaihir

Lesedauer: 4 Minuten

[Einleitung]
„Gandalf on Gwaihir“ ist eine Figur aus dem Sortiment des Neuseeländischen Studios Weta. Dort arbeiten wohl auch viele Mannen, die ebenfalls vor einigen Jahren bei den opulenten Arbeiten zu den „Herr der Ringe“-Werken von Peter Jackson stattfanden. Bereits einige hochwertige und auch große Figuren erschienen im Rahmen dieses breiten Angebots von Weta. Mit „Gandalf on Gwaihir“ erscheint eine Resin-Figur, die uns Gandalf den Grauen auf dem Riesenadler Gwaihir zeigt. Gwaihir ist einer der Fürsten der Adler des Nebelgebirges. Sie sind unsterblich und Gwaihir und Gandalf verbindet etwas. Weta’s Sculptor Gary Hunt fertigte diese Figur, die seit 2018 vertrieben wird. Ich konnte mir ein Exemplar kaufen und schaute genauer hin und teile meine Gedanken zu dieser Figur.

Hintergrund
Gandalf, einer der wohl großartigsten Zauberer aller Zeiten. Erdacht vor beinahe hundert Jahren von J.R.R. Tolkien und mit den Herr der Ringe-Filmen von Peter Jackson über Nacht zu Weltruhm gelangt. Gandalf war durch die Romane, Comics und all das ganze Herr der Ringe-Drumherum bereits bekannt. Doch der wahrhaftige Durchbruch kam dann, als Peter Jackson beschloss diese Bücher zu verfilmen.

Gandalf ist eine der wohl mächtigsten Figuren aus der Geschichte von Mittelerde, denke ich. Er muss unfassbar alt sein, er ist zweifelsfrei sehr weise, doch treibt ihn auch ein zynischer Humor und hin und wieder eine tiefe Verbundenheit und Liebe zu der Welt, die er schätzt und seinen lieben Freunden. Gandalf ist jedoch auch mit allen Wassern gewaschen, mächtig in der Magie und ausgebildet in der Geschichte der Welt, in der er wandelt und über ihre Grenzen hinweg, dort, wo Schatten regieren.

Soviel zum Magier, der unseren Hobbits den Weg bereitet und sie oftmals schützt und doch auch auf seinen ganz eigenen Wegen fortschreitet. Das geht nicht immer alleine, egal mit wie viel Magie er auch gesegnet sei. Gandalf hat mächtige Verbündete, so auch Gwaihir, einer der Fürsten der Adler des Nebengebirges. Gwaihir ist unsterblich und intelligent sowie wehrhaft zugleich. Seine Augen erkennen auf Kilometern Entfernung noch so kleine Details und hin und wieder fungierte er auch als Bote für Gandalf.

[Gedanken & Kommentar]
Fotografien sind aufgenommen mit einem iPhone 12 Pro Max innerhalb eines mit LED gefluteten Lichtzeltes mit hellgrauem Hintergrund.

Beginnen wir mit einer Beschreibung dessen, was wir sehen. Wir starten ganz unten, praktisch am Boden, wo zumeist etwas dem gesamten Stück den Halt und die Grundlage verlieht, geweissermaßen. Das ist auch bei „Gandalf on Gewaihir“ nicht anders. Der Sockel fällt nicht weiter auf und erinnert an schlichte geometrische Objekte mit einer geringen Höhe (ca. 0,5cm) und einer matten, neutral schwarzen Lackierung.

Er erfüllt genau das, was er soll, außerdem lenkt ebenfalls nicht ab und bietet zeitgleich einen gesunden, festen Grund für die Fels-Applikation (Diorama wäre etwas zu viel des Guten). Der kreisrunde Sockel misst einen Durchmesser von knapp 10,5cm. Auf jener Plattform wiederum hält sich das gigantische Tier fest, welches hier in wehrhafter Pose eine Höhe von rund 6cm aufweist, dies bei einer Breite von 14cm und einer Länge des Vogels von rund 17cm. Das wirkt alles im ersten Moment irgendwie kleiner als auf den verlockend professionell inszenierten Fotografien eines wohl noch detaillierteren Prototypen der Statue.

Wer darüber hinwegsehen kann, denn das ist bei den meisten Figuren eben der Fall, der kann mit dem Ergebnis mehr als nur zufrieden sein. Mir gefiel die Arbeit der Weta Studios aus Neuseeland wieder sehr gut. Sculptor Gary Hunt erschuf ein gelungene Abbild der beiden und sogar bei einem nur kurzen Blick auf die Figur ist direkt und sofort klar, um wen es sich hier handelt! Das spricht für sich, denn insbesondere Gandalf ist hier offen gestanden sehr klein ausgefallen. Wenige Zentimeter Größe und dennoch, wie der Rest der Statue hochwertig und detailliert bemalt.

Der Ausdruck des Vogel ist ebenfalls sehr gut gelungen, nicht nur von der gewählten Pose, sondern ebenfalls von der Bemalung. Die Augen, vor allem aber der detaillierte Schnabel des Mega-Greifvogels sprechen für sich. Die Figur besteht aus zwei Teilen, die sich derart zusammenfügen beim erstmaligen Zusammenstecken, als das man keine Übergänge erkennt oder insgesamt gar eine mehrteilige Figur vor sich erwartet. „Gandalf on Gwaihir“ zeigt uns Gandalf den Grauen, er reist auf Gwaihir, der ihn zu irgendeinem vermutlich wichtigen Ort bringen wird. Gandalf hat seinen Zauberstab dabei und trägt ein graues Gewand sowie Hut.

Das fantastische Tierwesen gelang dem Team rund um Gary Hunt ausgesprochen detailliert, vor allem für die eher geringe Größe des Objekts. Mit rund 800g Gewicht ist das Deko-Stück sehr sicher im Stand und wirkt ohnehin hochwertig und durch das dichte, feine Federwerk sehr realistisch sowie fantastisch. Auch die Momentaufnahme an für sich ist gelungen. Es scheint beinahe so, als wäre irgendeine Gefahr gewiss und unvermeidlich, der Vogel kreischt und scheint nur wenige Momente entfernt vom Absprung zu einem dynamischen Flug. Auf dem Rücken, Gandalf. Er scheint nicht verzweifelt, eher zurückhaltend und sicher im Sattel. Ein tolles Bild…

[Fazit]
Sie schafft es inklusive Sockel auf ganz knapp 15cm, oder aber auch 5,9 inch (rechnerisch 14,99cm). Gandalf selbst hingegen – egal ob grau oder weiß – schafft es auf dem riesigen Adler kniend auf gerade einmal 3,2cm. Für einen der größten aller Zauberer überhaupt, keine sonderlich stolze Größe, dennoch ist das gesamte Konzept sehr gelungen und wirkt einfach gelungen und in sich geschlossen. Der Greif, Riesenadler oder was auch immer er ist, der unsterbliche Gwaihir, stellt hier eigentlich den Kern dar und er ist die eigentliche Figur hier. Gandalf der Graue ist hier das Topping! Die Figur kostet rund 130,- Euro im Handel, eine Limitierung ist nicht bekannt, wenngleich Weta das Produkt nicht ewig produzieren wird.

Andre Schnack, 25.05.2021

Figur/Inhalt:★★★★☆☆ 
Qualität★★★★★☆ 
Preis★★★★☆☆ 
Sammlerwert★★★★☆☆ 

Hat der Review gefallen?

(Sehr schlecht, Schlecht, Mittel, Gut, Sehr gut)

Durchschnittsbewertung: 5 / 5. Anzahl Wertungen: 3

Keine Bewertung bislang, sei der erste!