Leia Organa – Sideshow Premium Format Statue

Lesedauer: 4 Minuten

[Einleitung]
Wenn es doch eine Frau in den Star Wars-Filmen, also den ursprünglichen, zu sehen gab die als attraktiv, sexy und eben als das galt, was so ziemlich dem zeitgenössischen Bild der Frau entsprach, dann war das Leia Organa. Sehr gut dargestellt durch die damals noch junge Carrie Fisher. Sie ist Vorlage dieser Sideshow Premium Format Figur aus Resin, handbemalt und mit echten Textilien eingekleidet. Limitiert auf 1.250 Exemplare weltweit gilt die Statue bereits seit Jahren als vergriffen und wird im Internet hoch gehandelt. Es handelt sich um eine 1:4-Format Figur (1/4 Scale).

Hintergrund
Was im ersten „Star Wars“-Film von 1978 (Episode IV) noch nicht vom Publikum abzusehen war: in Star Wars gebührt dem Faktor Familie ein gewichtiger Faktor. Leia Organa ist bekanntlich die Schwester von Luke Skywalker, später dann die Freundin und Frau von Han Solo und mithin die Mutter von Kylo Ren. Und dann ist da noch Darth Vader, dazumal Anakin Skywalker, der Vater von Luke. Macht aber alles nichts, denn diese Figur hier befasst sich zu 100% mit Leia.

Leia ist eine toughe Frau zu einer Zeit, zu der Mann Frauen hinterm Herd in der Küche sah, sozusagen. Leia ist anders, was man auch dieser Statue ansehen kann, dazu weiter mehr etwas weiter unten. Historisch eingeordnet ist diese Pose, also inhaltlich betrachtet, aus dem ersten Titel der Filme und zeigt sie in einem weißen Gewand mit Blaster-Pistole und ‚gemachten‘ Haaren.

[Gedanken & Kommentar]
Fotografien sind aufgenommen mit einem iPhone 14 Pro Max innerhalb eines mit LED gefluteten Lichtzeltes mit hellgrauem Hintergrund.

Ich habe eigentlich immer recht wenig von Statuen und Figuren gehalten, welche mit Kleidungsstücken in Miniaturform ausgestattet waren. Ich meine damit also echte Textilien, mit denen eine Nesin-Figur angezogen ist. Insbesondere viele der von Sideshow vertriebenen Werke haben solche Elemente aufzuweisen. Meines Erachtens ist das Problem damit stets das Verhältnis zum Rest. Die Proportionen stimmen einfach nicht mehr bei aufgenähten Hemdtaschen, wenn die Naht komplett aus der Skala springt. Andere positive Beispiele werten die Figuren hingegen auf und machen optisch etwas her.

Mein Sideshow Collectibles Darth Maul (1/4) hat ebenfalls schwarze Kleidung, die an der Figur dauerhaft befestigt ist, jedoch eben etwas Dynamik und Stoff-Fall mit sich bringt. Hier bei Leia ist das ganz fantastisch. Man sieht keinerlei Nähte oder irgendwelche Dinge, die schlecht in klein aussehen könnten. Auch sind keine Drähte verarbeitet. Der Stoff, sehr seidig, fällt ganz einfach wunderbar und weist keinerlei störende Falten auf. Nähte sind nach innen versteckt. Der Gürtel hält das Gewand gewissermaßen zur Pose.

Wer dem Braten nicht traut, der hebt wenig Gentlemen like das Gewand an. Unter ihm sehr schöne Beine und aufgemalte Unterwäsche vorzufinden. Gut gelöst und wirkt schlichtweg überzeugend. Auch der Faktor, dass das Gewand ein ganz wenig durchlässig ist, steht der Figur gut. Insgesamt ist dies eine tolle Pose, die uns Leia in einer skeptisch-erwartungsvollen und doch auch selbstsicheren und im Notfall wehrhaften Situation zeigt.

Mixed Material Statue mit einem Resin-Körper, der in realen Textilien eingekleidet ist, zumindest die Oberkleidung. Die Unterwäsche ist aufgemalt und selbst ohne die Stoff-Bekleidung sähe die Figur top aus. Was allerdings wahrscheinlich nicht ganz im Sinne von Disney wäre. Wie dem auch sei, der Einsatz von Stoff, etwas Kunststoff und Resin mündet hier in einer sehr ästhetisch anmutenden, schönen Figur, die zeitlos wirkt und sich gut in viele Interieurs eingegliedert aufstellen lässt.

[Fazit]
Bedenken wir einen Einführungspreis von 249,- US-Dollar im Jahr 2006, so hat sich der Wert schon mächtig erhöht, wenn man den Angeboten auf den 2nd Hand-Plattformen Glauben schenken darf. Selbst beim heutigen Dollar-Euro Kurs wäre das noch günstig, da sie oftmals mit weit über 500,- Euro angeboten wird. Diese Premium Format-Statue (Sideshows Bezeichnung für das 1:4-Format) besteht nicht nur aus Resin, wie oben erwähnt, was sie wirklich merklich besser ausschauen lässt. Tolle Sache. Mit 1.250 Stücken ist die Auflage nicht allzu hoch und die Figur ist in vielerlei Hinsicht insbesondere für Fans interessant und künstlerisch handwerklich gut gelungen.

Andre Schnack, 07.11.2022

Figur/Inhalt:★★★★★☆ 
Qualität★★★★★☆ 
Preis★★★★☆☆ 
Sammlerwert★★★★☆☆ 

Hat der Review gefallen?

(Sehr schlecht, Schlecht, Mittel, Gut, Sehr gut)

Durchschnittsbewertung: 5 / 5. Anzahl Wertungen: 3

Keine Bewertung bislang, sei der erste!